Eine ausgezeichneten Nordseeinsel – Ferienhaus in Domburg

Einst urlaubten in dem traditionsreichen Seebad reiche Kaufleute aus Middelburg und Künstler aus dem ganzen Land versuchten das besondere Licht einzufangen – heute mieten sowohl in- als auch ausländische Gäste in Domburg in Holland ein Ferienhaus und freuen sich über den besonderen Charme des Küstenorts. Wenn Sie in Domburg ein Ferienhaus mieten, urlauben Sie zwar auf einer Halbinsel, die mit dem Festland verbunden ist, fühlen sich aber wie auf einer typischen Urlaubsinsel und können den Stress des Alltags spielend hinter sich lassen, wenn Sie am Strand flanieren, sich in den Wellen tummeln oder die Sehenswürdigkeiten des Orts besuchen. Sehenswert sind unter anderem das Landhaus Hoogduin, das Marie Tak van Poortvliet Museum, die Villa Carmen Sylva, die örtliche Kirche und der Badpaviljoen. Die Dünen in der unmittelbaren Umgebung laden zum Spazieren ein, der Saisonmarkt und die Geschäfte im Ortskern zum Bummeln und die Lokale im Ort und am Strand zum genussvollen Schlemmen. Da Domburg in der Provinz Zeeland liegt, die als sonnenreiche Provinz gilt, dürfen Sie bereits im Frühjahr gutes Wetter erwarten, aber auch in den kühleren Monaten ist Domburg mit seinen schmucken Straßen und dem langen Sandstrand eine Reise wert.

Ferienhaus in Domburg von privat mieten

Das Angebot an Unterkünften im Seebad ist breit gefächert. Neben Hotels und Pensionen finden sich vor allem Campingplätze, Ferienparks und frei stehende Ferienhäuser und Wohnungen. Natürlich besteht die Möglichkeit, ein Ferienhaus in Domburg von privat zu mieten. Unter den ausgesuchten Objekten verschiedener Anbieter können Sie das beste Angebot für sich und Ihre Ansprüche heraussuchen. Bevorzugen Sie ein kleines Häuschen für einen romantischen Urlaub, einen kindgerechten Bungalow für die Familienferien oder ein Luxus-Ferienhaus für einen unvergesslichen Aufenthalt? Als Seebad hat Domburg Tradition und kann mit einer entsprechend breiten Palette an Unterkünften für jeden Anlass und jeden Geldbeutel aufwarten. Bereits im 17. Jahrhundert wurde das Küstenörtchen als Ferienziel für die Sommerfrische genutzt und gilt bis heute als eines der schönsten Seebäder der Provinz. Durch die Lage auf der Halbinsel Walcheren an der Scheldemündung sind die meisten Unterkünfte in Laufnähe zum Wasser errichtet und vielfach genießen Sie sogar von Ihrem Schlafzimmer aus einen freien Blick auf den Strand.

Gemeinsamer Urlaub in Domburg – Ferienhaus mit Hund

Ihr Hund ist Ihr bester Freund und Sie freuen sich schon das ganze Jahr darauf, Ihren Urlaub mit Ihrem Vierbeiner zu verbringen? In Zeeland gibt es zahlreiche Orte, in denen Bello herzlich willkommen ist und Domburg bildet da keine Ausnahme. Das frische Seeklima ist besonders im Sommer eine Wohltat für empfindliche Hunde, sodass ausgedehnten Gassigängen und Strandstunden nichts im Wege steht. Wenn Sie in Domburg ein Ferienhaus mit Hund mieten wollen, buchen Sie am besten ein Objekt in der Nähe der Hundestrände. In Domburg gibt es gleich zwei Strände, an denen Bello das ganze Jahr über schwimmen und sich im Sand wälzen darf: Am Übergang Hoge Hil West Richtung Westkapelle und am Übergang Hoogduin Richtung Oostkapelle können Sie gemeinsam mit Ihrer Fellnase das Strandleben in vollen Zügen genießen. Selbstverständlich darf Ihr Liebling auch mit an den Hauptstrand, vom 1. Mai bis 15. September allerdings nur eingeschränkt. Informieren Sie sich am besten vorab oder weichen Sie auf die großzügigen Hundestrände aus. Hier können Sie sich auch ein Mini-Strandhäuschen mieten, um mit Bello den ganzen Tag am Wasser zu verbringen. Wollen Sie auch mal was anderes sehen als Sand, besuchen Sie das Waldauslaufgebiet zwischen Domburg und Oostkapelle im Naturschutzgebiet „De Manteling“. Praktisch: Reisen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an, können Sie im Fachgeschäft in Domburg ein Hundebett für Wauzi leihen.

Zeeland im Winter – Domburg Ferienhaus mit Sauna

Wenn die ersten Herbststürme die Küste entlangfegen und die Badesaison sich dem Ende neigt, verändert sich auch die Atmosphäre in Domburg. Der kleine Ort direkt an der Küste wird merklich stiller als in den Sommermonaten und ein Ort der Ruhe und Erholung. Zwar können auch im Herbst noch wirklich schöne Tage vereinzelt mutige Schwimmer und Wassersportler in die Fluten locken – die meisten Besucher ziehen es aber vor, warm eingepackt am Strand entlang zu schlendern, mit dem Hund herumzutoben, Drachen steigen zu lassen oder im Winter nach einer langen Wanderung an der Küste entlang in einem der gemütlichen Strandpavillons eine heiße Schokolade oder einen Tee zu schlürfen und die heimelige Atmosphäre zu genießen. Auch die Unterkünfte werden von den Gastgebern bestens auf die kalte Jahreszeit vorbereitet. Besonders behaglich ist ein Aufenthalt an der See, wenn Ihr Domburg-Ferienhaus eine Sauna hat. Hier können Sie sich komplett durchwärmen und die kalten Glieder auftauen, wenn Sie bei einem Spaziergang entlang des menschenleeren Strandes beim Muschelsammeln die Zeit vergessen haben! Gerade in den größeren Ferienhäusern für 8 oder 10 Personen findet sich häufiger eine entsprechende Ausstattung.

Ein Ferienhaus im Domburger Ferienpark mieten

In Domburg gibt es gleich mehrere Ferienparks, aus denen Sie wählen können. In diesen Ferienparks finden Sie nicht nur verschiedene Formen an Unterkünften, sondern auch Annehmlichkeiten wie WLAN, Gemeinschaftsflächen und Freizeitangebote. Die Parks sind in der Regel sehr kinderfreundlich und halten Spielplätze für die kleinen Gäste bereit. Auch die Ferienhäuser sind weitgehend für Familien geeignet und in den unterschiedlichsten Größen mietbar. Neben kleinen Häuschen oder Apartments für den Urlaub zu zweit gibt es außerdem geräumigere Bungalows, die perfekt für Familien mit Kindern sind. Parkplätze sind vorhanden, sodass Sie bequem mit dem eigenen Wagen anreisen können. Alle Ferienparks in Domburg liegen strandnah, damit Sie natürlich auch ohne Auto schnell am Wasser sind. Auch der Kernort von Domburg ist nur einen Katzensprung entfernt. Für Reisende, die im Urlaub gern neue Bekanntschaften machen oder neue Aktivitäten ausprobieren möchten, bietet ein Ferienpark viele interessante Möglichkeiten, denn häufig gehören Sportplätze mit zum Areal. Wer nicht ohne seinen Vierbeiner verreisen will, ist in einem Ferienpark übrigens trotzdem gut aufgehoben. Je nach Anbieter und Unterkunftsart besteht die Möglichkeit, seinen Hund mitzunehmen. Mancherorts gibt es sogar eine eigene Hundewiese, auf der die Fellnasen sich austoben und andere Hunde treffen können.