Ein Traum wird wahr – Ferienhaus in Norwegen von privat

Gebirgsmassive und karge Hochebenen, schroffe Felsküste und Fjorde, einsame Landschaften und das mystische Nordlicht – Norwegen zieht Urlauber vor allem wegen seiner eindrucksvollen Natur an. Von Kristiansand im Süden bis Hammerfest am Nordkap zieht sich die Küste dank unzähliger Buchten, Sunde und Fjorde, die teilweise tief ins Landesinnere hineinreichen, über 25.000 Kilometer lang, davor liegen 150.000 kleine Inseln. Das Land ist dünn besiedelt, so kann man hier herrlich Urlaub machen, ohne dabei einer Menschenseele begegnen zu müssen. Ein beliebtes Postkartenmotiv sind Norwegens Küstenstädte mit ihren weißen und roten Holzhäusern und Schiffen im Hafen. Norwegen ist zu allen Jahreszeiten eine Reise wert, denn jede Saison hat ihren speziellen Charme. Arktische Winter faszinieren in Nordnorwegen, wo die Sonne wochenlang nicht zu sehen ist, dafür aber das Nordlicht schaurig schön den Schnee erleuchtet. Im Sommer sind die Tage lang und die Nächte kurz und das Klima ist erstaunlich mild. Am schönsten wohnen Sie in Norwegen in einem traumhaften Ferienhaus von privat am Meer.

Das etwas andere Extra – Ferienhaus Norwegen mit Boot

Eine Besonderheit vieler Ferienhäuser in Norwegen ist, dass häufig im Mietpreis ein eigenes Boot enthalten ist. Manchmal liegt es direkt am Steg vor dem Haus oder zum Haus gehört ein kleines Bootshaus. Manche Ferienhausvermietungen verlangen einen Aufpreis für das Boot oder vermitteln einen Bootsverleih, wo Sie sich selbst das passende Wassergefährt für Ihren Urlaub aussuchen können. Doch Achtung, für die größeren Boote brauchen Sie einen Bootsführerschein. Da ein Großteil der Ferienhäuser in Norwegen mit Boot an der Küste zu finden ist, haben Sie für Ihren Urlaub die Qual der Wahl. Viele Urlauber entscheiden sich für ein Ferienhaus in Südnorwegen, das es schlicht schneller zu erreichen ist als der hohe Norden und der norwegische Sommer hier an der Schärenküste besonders schön ist und ein fantastisches Freizeitangebot für die ganze Familie bietet. Die Fähre von Kiel nach Oslo benötigt für die Überfahrt 20 Stunden und ist ein eigenes Erlebnis für sich. Weiter nördlich gehören die wilden Inseln der Lofoten mit malerischen Fischerdörfern und unwirklich schöner Landschaft zu den beliebtesten Zielen in Norwegen.

Einfach schöner wohnen – Ferienhaus Norwegen am Fjord

Neben Nordlicht und Mitternachtssonne sind die Fjorde das erste, was die meisten Menschen mit Norwegen verbinden. Und das zu Recht, denn die Fjordküste rund um Bergen, einer hübschen Stadt mit viel Charakter, im Westen des Landes ist einmalig und atemberaubend schön: Tiefblaue Fjorde, rauschende Wasserfälle und steile Berghänge, am Himmel kreisen Adler und im Wasser tummeln sich Robben und Wale. Kaum verwunderlich, dass die schönsten Ferienhäuser in Norwegen an einem Fjord liegen. Am bekanntesten ist der Geirangerfjord, der zum UNESCO Weltnaturerbe zählt. Imposante Berggipfel und tosende Wasserfälle wie die „Sieben Schwestern“, die hier 300 Meter in die Tiefe stürzen, zeichnen dieses Naturwunder aus. Auch der Hardangerfjord zählt zu den schönsten in Norwegen und die Region um Stavanger und Ryfylke wartet mit dem Lysefjord auf. Am schönsten erlebt man die Fjorde bei einer Schifffahrt vom Wasser aus oder von der Terrasse Ihres Ferienhauses in Norwegen direkt am Fjord.

Ein kapitaler Fang – Ferienhaus Norwegen zum Angeln

Unter Anglern ist Norwegen längst kein Geheimtipp mehr, sondern gehört dank der enormen Fischbestände und abwechslungsreichen Angelreviere zu den Topzielen für Angelurlaub in Europa. In Südnorwegen finden Sie die größte Artenvielfalt vor und wenn Sie einmal keine Lust auf Angeln haben, gibt es hier ein fantastisches Freizeitangebot. Mittelnorwegen gilt als die Wiege des Meeresangeln und im Norden Norwegens haben Sie die Chance auf den kapitalen Fang Ihres Lebens – Heilbutt, Dorsch und Steinbeißer im XXL-Format lassen sich hier dank der Mitternachtssonne im Sommer fast rund um die Uhr an den Haken kriegen. Fjordnorwegen ist wegen der Möglichkeit einen Leng aus einem der Fjorde an Land zu ziehen und der atemberaubenden Landschaft ein beliebtes Ziel nicht nur für Angler, sondern auch für die restliche Familie. Doch nicht nur im Salzwasser tummeln sich die Fische, denn auch die Flüsse und Seen sind ein wahres Anglerparadies voller Lachse, Forellen und Saiblinge. Empfehlenswert ist für Ihren Angelurlaub in Norwegen ein Ferienhaus mit Boot, denn abends können Sie den Fang des Tages in Ihrer eigenen Küche zum Abendessen zubereiten.

Luxus-Ferienhaus in Norwegen mieten

Auch wenn Norwegen sicherlich nicht zu den klassischen Destinationen für Luxusurlaub zählt, sondern Besucher vielmehr wegen seiner Naturschönheiten anzieht, heißt das noch lange nicht, dass Sie nicht auch ein Luxus-Ferienhaus in Norwegen mieten können. Es gibt wunderschöne Häuser mit Panoramafenstern und moderner hochwertiger Ausstattung, die Sie nichts vermissen lassen wird. Ein warmes Holzfeuer prasselt im Kamin, während Sie auf den gemütlichen Loungemöbeln entspannen. Ein Bad im Whirlpool auf der Terrasse mit Blick über den Fjord und nach einem Tag auf dem Wasser im eigenen Boot können Sie sich in der Sauna aufwärmen. Doch der eigentliche Luxus in Norwegen ist die Ruhe in der unverfälschten Natur und die Naturschauspiele, die Sie hier beobachten können – wenn das Nordlicht schaurig schön am Himmel wabert und sich die Sterne nachts im Fjord spiegeln.