Ihr Ferienhaus in der Normandie – Natur, Strand, Kultur

Wollen Sie in der Normandie ein Ferienhaus buchen, dürfen Sie aus zahlreichen wundervollen Landstrichen und Kulturlandschaften wählen. Die Region im französischen Nordwesten begeistert mit einer wunderschönen Küste mit feinsandigen Stränden und hübschen Seebädern, wilder Natur mit grünen Wiesen und Wäldern, stattlichen Landsitzen und Gärten und historisch bedeutsamen Kulturstädten und -stätten. Die Küste mit ihren klingenden Namen wie Perlmuttküste, Blumenküste und Alabasterküste zeigt sich abwechslungsreich und umfasst bei etwa 600 Kilometer Länge nicht nur paradiesische Sandstrände, sondern auch schroffe Klippen aus Kreidefels im Norden und faszinierend geformte Gesteinsformationen. Besuchen Sie den Klosterberg Mont-Saint-Michel, die Kathedrale von Coutances oder eines der zahlreichen Schlösser. Auch kulinarisch kann die Normandie auf voller Linie punkten: An der Küste bekommen Sie erstklassige Fischgerichte, im Innenland den besten Käse und andere Milchprodukte sowie ausgezeichneten Calvados und Cidre. Planen Sie einen Familienurlaub, eignet sich ein Ferienhaus in der Normandie ebenfalls hervorragend. Im Landesinneren begeistern Bauern- und Reiterhöfe die lieben Kleinen, an der Küste können Sie in windgeschützten Buchten im feinen Sand buddeln oder einen der zahlreichen Freizeit- und Vergnügungsparks besuchen. Bedeutende Städte sind Le Havre mit dem zweitgrößten Hafen des Landes, Caen, die als Hauptstadt der Unteren Normandie gilt und dem kinderfreundlichen Rouen, das offiziell den Titel Ville amie des enfants von UNICEF tragen darf. Sie haben die Möglichkeit ein Ferienhaus in der Normandie von privat oder bei einer Agentur zu buchen, ein ländlich gelegenes Objekt in Alleinlage zu wählen oder ein Haus mitten in einer der großen Städte zu mieten, eine kleine Unterkunft für zwei oder ein riesiges Landhaus für die ganze Clique zu reservieren – schließlich präsentiert sich das Angebot an Ferienhäusern in der Normandie ebenso vielseitig wie das Département selbst.

Ferienhaus in der Normandie in Calvados

Calvados ist ein Département der Normandie und wird durch das Seine-Delta, den Ärmelkanal und weitere Départements begrenzt, wodurch es ein wunderbarer Startpunkt für Tagesausflüge nach Eure, Orne und Manche ist. Ein Hauptanziehungspunkt für Besucher in der Normandie ist sicher die Normannische Schweiz, die aufgrund ihrer in ihrer Höhe übersichtlichen Berglandschaft wie geschaffen für Wanderungen ist. Die felsige Landschaft lässt sich auf zahlreichen Wanderwegen erkunden, von denen einige durchaus auch in der Begleitung von Kindern zu bewältigen sind. Für den Familienurlaub noch interessante ist vermutlich aber die Gegend Pays d'Auge, da sich hier viel Bauernhöfe finden und die Kids traditionelle Landwirtschaft aus nächste Nähe entdecken können. Lange Ausritte entlang herrschaftlicher Gestüte und Obstwiesen, entspannen bei einem Calvados und einer feinen Auswahl an regionalem Käse und das Schlendern durch kleine Dörfer mit Fachwerkhäusern macht dann auch den Großen Spaß. Der Westen wird von einer für die Gegend typischen Wallheckenlandschaft geprägt, an die sich im Nordwesten im Bessin weite Moore und Heide Naturliebhaber aus aller Welt anziehen, die hier seltene Pflanzen und Tiere entdecken können. Wenn es Sie ans Wasser zieht, fahren Sie an die Côte d'Auge und suchen Sie sich eine schöne Unterkunft in einem beliebten Küstenort wie im auch unter Künstlern beliebten Seebad Deauville oder in der malerischen Hafenstadt Honfleur.

Ferienhaus in der Normandie in Caen, Calvados

Calvados ist eine der beliebtesten und bekanntesten Reiseregionen innerhalb der Normandie. Wenn Sie das Département in aller Ruhe erkunden und alle Facetten kennenlernen möchten, mieten Sie sich am besten ein Ferienhaus in der Normandie in Caen. Caen ist die Hauptstadt des Départements und auch die größte Stadt von Calvados. Sie liegt etwa 15 Kilometer vom Ärmelkanal entfernt sehr zentral im Inneren von Calvados, sodass Sie von hier aus innerhalb kurzer Zeit sowohl an der Küste als auch in Bayeux oder im Pays d'Auge sind. Caen ist trotz ihres Reichtums an historischen Bauten und Sehenswürdigkeiten eine sehr grüne Stadt, die während eines Stadtrundgangs in ihren zahlreichen herrlichen Parks immer wieder Möglichkeiten zum Verarbeiten der neuen Eindrücke gibt. Besonders zu empfehlen sind der Parc floral de la Colline aux Oiseaux und der Jardin botanique. In der Stadt selber stoßen Tradition und wichtige Zeugnisse der normannischen Geschichte auf die Innovation und Kreativität der studentischen Bevölkerung der Universitätsstadt, sodass Sie trotz aller Ehrwürdigkeit eine bunte Mischung an kulturellen Veranstaltungen und eine junge und lebhafte Atmosphäre erwartet. Das Stadtbild wird von Gebäuden aus hellem Sandstein geprägt; sehenswert sind vor allem die zahlreichen Kirchen wie die Kirche Saint-Jean und die Burg von Wilhelm dem Eroberer sowie das Tor zur Burg und die Klosterkirche Sainte-Trinité.

Ferienhaus in der Normandie in Alleinlage

Die Normandie ist für ihre atemberaubende Natur bekannt und ein Eldorado für Naturliebhaber. Wenn Sie diesen Landstrich Frankreichs in aller Stille genießen möchten, mieten Sie sich ein Ferienhaus in der Normandie in Alleinlage. Gerade in den ländlichen Regionen gibt es zahlreiche Ferienhäuser unterschiedlicher Preis- und Komfortklassen sowie Größen, die durch ihre ruhige Lage im Grünen begeistern – vom gemütlichen Familienbungalows bis zum stilvollen Landhaus. Während es an der Küste vor allem in den Sommermonaten vergleichsweise voll werden kann, herrscht in den Weiten der Normannischen Schweiz das ganze Jahr über angenehme Ruhe. Das grüne Zentrum der Region begeistert mit seiner charaktervollen Landschaft mit grünen Wiesen, Bergen und Flussläufen, verwunschen anmutenden Schluchten und kleinen Ortschaften, die einem Bilderbuch entsprungen zu sein scheinen. Vielleicht ist ja auch der Aufenthalt in einem ehemaligen Bauernhaus in der Champagne eine reizvolle Idee? Hier genießen Sie einen weiten Blick auf saftig grüne Wiesen, können den Pferden auf der Koppel nebenan guten Tag sagen und beim Bauern regionale Erzeugnisse für einen entspannten Kochabend kaufen. Zieht es Sie doch an die Küste, suchen Sie sich Ihr Ferienhaus in der Normandie in Alleinlage beispielsweise an der Côte de Nacre oder wählen Sie an der Côte Fleurie oder der Alabasterküste ein nahegelegenes Haus im Hinterland, von dem aus Sie die traumhaften Strände schnell mit dem Wagen erreichen können. Nach vergnüglichen Stunden im azurblauen Wasser steuern Sie dann gen Abend wieder Ihre Ruheoase im Landesinneren an und genießen die Abgeschiedenheit und die Möglichkeit, die Natur ganz ungestört wahrnehmen zu können.