Einfach göttlich: Ferienhäuser in Frankreich

Mittelalterliche Städte, entlegene Bergdörfer, weite Felder, schroffe Felse und einsame Buchten – die Vielfalt Frankreichs ist in Europa kaum zu überbieten. Jenseits der Kulturmetropole Paris können Sie in Frankreich nicht nur leben und lieben wie ein Gott, sondern auch ursprüngliche Naturlandschaften entdecken.

Die Palette von Ferienhäusern in Frankreich ist genauso vielseitig wie dieses atemberaubende Land im Westen Europas. Direkt in den Dünenlandschaften der Normandie verstecken sich idyllische Strandcottages, in der Bretagne bieten urige Steinhäuser auf den Klippen weite Aussichten über den Atlantik. Wenn Sie es lieblicher mögen, reisen Sie ins Burgund, in die Provence oder an die Côte d'Azur. Frankreichs Mittelmeerküste bezaubert mit mondänen Badeorten wie Nizza oder Cannes. Von den Ferienvillen in Hanglage überblicken Sie das glitzernde Wasser auf dem Segelboote und Motorjachten kreuzen. Natürlich steht Ihnen in diesen exklusiven Ferienhäusern in Südfrankreich ein Pool zur Verfügung.

Obwohl mediterrane Romantik und Müßiggang die meisten Sommerurlaube in Frankreich bestimmen, können Sie sich bei unseren französischen Nachbarn auch ordentlich austoben. Wassersport jeglicher Art wird an der 5.500 Kilometer langen Küste großgeschrieben. Im Inland locken Flüsse und Seen zu Kanufahrten oder Ferien auf einem Hausboot. Mit den Pyrenäen gibt es ein gewaltiges Gebirge, in dem sich Kletterer, Mountainbikefahrer und Wanderer verausgaben können. In den kleinen Bergdörfern finden Sie einige der urigsten Ferienhäuser in Frankreich von privat.

Mondän, modern, märchenhaft – Ferienhäuser in Südfrankreich

Lavendelduft, kopfsteingepflasterte Straßen, kleine Cafés, Pinien und Palmen – Südfrankreich, auf Französisch kurz „Le Midi“ genannt, steht für warmes mediterranes Klima, für leichte Küche, guten Wein und natürlich für Urlaubsstimmung par excellence. Das südliche Frankreich erstreckt sich vom Atlantik im Westen über die Pyrenäen bis zur Provence am Mittelmeer. Besonders im Sommer zieht es nicht nur die Franzosen, sondern überwiegend internationale Urlauber an die beliebten Strände des Mittelmeeres. Nizza, Cannes, Avignon, Aix-en-Provence sind weltberühmte Urlaubsorte mit mondänen Ferienvillen für die High Society, Fincas für Paare und großzügigen Ferienhäusern mit Pool für Familien oder Gruppen. Ein Ferienhaus in Südfrankreich von privat zum Mieten ist wie geschaffen, um an der leicht-lockeren Lebensart der Franzosen teilzuhaben. Schlendern Sie morgens mit Ihrer Schale Café au lait durch Ihren kleinen verwunschenen Garten oder blicken Sie von Ihrem Balkon zum Meer. Bewundern Sie den blühenden Lavendel und schlafen Sie am Nachmittag im Schatten eines Zitronenbaumes. Abends werden Sie bei Wein, Käse und Baguette noch lange dem Zirpen der Grillen zuhören und die lauen Sommerabende ausgiebig genießen.

Für Wellenreiter und Romantiker – Ferienhäuser am Atlantik

Gourmets, Wassersportler und Romantiker mieten gerne Ferienhäuser in Frankreich an der Atlantikküste. Im Gegensatz zum lieblichen Südfrankreich ist die Natur am Atlantik etwas rauer und ursprünglicher. Im Norden von Frankreich beeindruckt die vielfältige Normandie mit Kunst, Geschichte und mystischen Sehenswürdigkeiten, wie dem im Watt gelegenen Klosterberg Mont-Saint-Michel. In der Bretagne geht es urig, gemütlich und gesellig zu. Hier können Sie nostalgische Steinhäuser auf den Klippen mit Meerblick mieten die für Großfamilien und Gruppen reichlich Platz anbieten. Je südlicher Sie kommen, desto mehr weichen die Felsen weiten Sandstränden. Die Dune du Pilat an der Atlantikküste bei Arcachon gilt als größte Sand- und Wanderdüne Europas. Biarritz ist ein Seebad im Baskenland, das bereits im 19. Jahrhundert von Adeligen als Strandbad entdeckt wurde und obwohl es heute sehr beliebt bei Surfern ist, kommt es elegant und herrschaftlich daher.

Künstler- und Ferienhäuser in Frankreich in der Normandie

Von Deutschland ist es nur ein Katzensprung in die im Norden von Frankreich gelegene Region. Die Normandie bietet Urlaubern eine abwechslungsreiche Landschaft mit Traumstränden und malerischen Ortschaften. Aufgrund ihrer Nähe zu England, Belgien und Deutschland spielt die Normandie bereits seit Jahrhunderten eine bedeutsame Rolle. Abteien, Schlösser, Burgen und Herrensitze sowie mittelalterliche Ortschaften zeugen von der länger zurückliegenden Vergangenheit, das D-Day-Museum in Arromanches erinnert an die Landung der Alleierten in jüngster Vergangenheit. Doch in den Ferienhäusern der Normandie in Frankreich fühlen sich nicht nur Geschichtsfans und Kulturinteressierte wohl, Romantiker und Künstler lassen sich ebenfalls von der abwechslungsreichen Landschaft und den entzückenden Ortschaften inspirieren. Die Normandie gilt als Wiege des Impressionismus. Claude Monet wuchs in Le Havre auf und verbrachte viele Sommermonate malend in seiner Heimat. In Giverny können Sie das Wohnhaus Monets und viele seiner Werke bewundern.

Die wildromantischen Ferienhäuser in Frankreich in der Bretagne

Steile Klippen, schroffe Felsen und tosende Wellen – das Wetter in der Bretagne kann mitunter sehr rau sein und die Brandung des Ozeans zieht die Surfgemeinschaft an. An vielen Stränden tummeln sich Wind- und Kitesurfer sowie Wellenreiter. In den Ferienhäusern in der Bretagne geht es urig und gemütlich zu. Familien mit Kindern finden in der Bretagne viele Ferienhäuser mit Pool, sodass die Kleinen jenseits der starken Atlantikströmungen entspannt baden können. Auch die exzellente Küche der Bretagne wird von der Nähe zum Ozean geprägt, es kommen Hummer, Austern und Miesmuscheln auf den Tisch. Einige der schönsten Ferienhäuser von Frankreich stehen in der Bretagne, diese bezaubern mit ihrem nostalgischen Charme und dem gemütlichen Ambiente. Hinter dicken groben Mauern und umgeben von üppigen Hortensien- und Rhododendronbüschen schlafen Sie in gemütlichen Himmelbetten mit dem Meeresrauschen im Ohr.