Die besten Orte in Belgien für ein Ferienhaus

Unser kleines westliches Nachbarland ist vor allem bei Städtereisenden schon lange sehr beliebt: Das kosmopolitische Brüssel, der Hauptsitz der Europäischen Union, das mit dem Grote Markt über einen der schönsten Plätze Europas verfügt; die Diamantenhauptstadt Antwerpen oder Gent, wo sich eine mittelalterliche Sehenswürdigkeit an die andere reiht. Nicht zu vergessen die wohl schönste Stadt Belgiens: Brügge, das Venedig des Nordens, wo Sie übrigens traumhafte Ferienhäuser mitten in der historischen Altstadt mieten können. Doch Belgien hat noch weitaus mehr zu bieten als nur interessante Städte voller Kunst und Kultur: Eine kleine, aber feine Nordseeküste mit flachen Sandstränden und schönen Badeorten, flaches Land, in dem man wunderbar Radfahren kann und natürlich die Ardennen, die nicht umsonst die grüne Lunge Belgiens genannt werden. Sanfte grüne Hügel, dichte Wälder und Flüsse laden zu ausgedehnten Wanderungen in ungestörter Natur ein und Burgen und Zitadellen wollen entdeckt werden. Auch kulinarisch werden Sie in Belgien verwöhnt: Belgisches Bier, Schokolade und Waffeln sind in der ganzen Welt zu Recht bekannt und natürlich müssen Sie das belgische Nationalgericht Fritten und Miesmuscheln probieren. Ein schönes Ferienhaus in Belgien finden Sie an der Küste, auf dem Land und in den Städten.

Sandstrand pur – Ferienhaus an Belgiens Küste

Klein aber oho – das ist die Nordseeküste in Belgien. Gerade einmal etwas über 60 Kilometer lang reihen sich hier Urlaubsorte wie Perlen am fast ununterbrochenen Sandstrand aneinander. Jeder der 15 Orte hat seinen ganz eigenen Charakter. Wer es gerne etwas gehobener mag, ist in Knokke-Heist gut aufgehoben. Neben luxuriösen Unterkünften und Wellness-Angeboten ist der Ort für seine Gastronomie inklusive Sterneküche bekannt. De Haan zählt zu den schönsten Orten an der flämischen Nordseeküste, da man hier kaum Hochbauten findet, sondern vielmehr charmante weiße Villen mit roten Dächern. Beide Orte sind nur etwa eine halbe Stunde von Brügge entfernt. In der modernen und kosmopolitischen Hafenstadt Oostende ist immer etwas los und im Kursaal befindet sich ein bekanntes Casino. In Nieuwpoort steht der moderne Jachthafen im Kontrast zur mittelalterlichen Altstadt und in de Panne kann man herrlich Strandsegeln. Das Meer fällt an der gesamten Küste flach ab und die meisten Strände werden von Rettungsschwimmern überwacht. So ist sicheres Badevergnügen für die ganze Familie garantiert. Eine einmalige und ganz besondere Art die belgische Nordsee zu entdecken, ist die Küstenstraßenbahn, die zwischen De Panne und Knokke-Heist mit 68 Haltestellen die ganze Küste entlang fährt. Egal an welcher Haltestelle Sie aussteigen – ein schönes Ferienhaus an Belgiens Küste finden Sie überall.

Natur und Mekka für Nudisten– Ferienhaus in Belgiens Bredene

Bredene liegt zwischen Oostende und de Haan und ist vor allem unter Campern sehr bekannt. Über 30 Campingplätze und familienfreundliche Ferienparks stehen hier zur Auswahl. Viele der Ferienparks vermieten jedoch auch Ferienhäuser. Daneben können Sie ein Ferienhaus in Belgiens Bredene aber auch im Ort von privat mieten, teilweise nur ein paar Schritte vom Strand entfernt. Bredene hat keinen Deich, die rund vier Kilometer lange und bis zu 350 Meter breite naturbelassene Dünenkette schützt den Ort vor den Naturgewalten der Nordsee. Wanderwege führen durch die Dünen- und Polderlandschaft, die Sie gut per Fahrrad oder zu Pferd erkunden können. Am breiten Sandstrand lässt es sich herrlich Beachvolleyball spielen, Spazieren oder Sonnenbaden – und das auch ganz ohne Textil. Bredene ist ein Eldorado für Anhänger der Freikörperkultur, hier gibt es Belgiens einzigen Nacktbadestrand, der von den anderen Strandabschnitten abgegrenzt ist. Daneben gibt es ein breites Angebot an Wassersportmöglichkeiten und das Dorf selbst hat einen hübschen alten Ortskern. Wenn man die 137 Stufen des Wasserturms erklommen hat, eröffnet sich ein traumhafter Panoramablick bis hin zu den Türmen von Brügge. Gemütliche Strandbars servieren lokale Spezialitäten wie die berühmten Pommes frittes mit Miesmuscheln und leckere Garnelenkroketten.

Urlaub mit vier Pfoten – Ferienhaus in Belgien mit Hund

Natürlich ist die flämische Nordseeküste auch für Ihren Vierbeiner ein fantastisches Ziel für einen Urlaub in Belgien. Welcher Hund tollt nicht gerne in den Wellen im flachen Wasser und buddelt Löcher in den feinen Sand? Allerdings sind einige Badestrände in den Sommermonaten für Hunde tabu. Dann gilt es auf die ausgezeichneten Hundestrände auszuweichen, wobei Sie auf die Beschilderung achten sollten, da auch hier an manchen Strandabschnitten Leinenpflicht und für bestimmte Hunderassen sogar Maulkorbpflicht gilt. Auch bei einer Städtetour können Sie Ihren Hund problemlos mitnehmen. Für einen Urlaub mit Vierbeiner ist die Region Wallonien im Süden Belgiens sehr zu empfehlen. Das Hohe Venn, Europas größtes Hochmoor, ist das ideale Urlaubsgebiet für agile Hunde und deren wanderfreudige Besitzer. Auch die Ardennen werden Ihren Hund begeistern. Hier kann er sich nach Herzenslust in der hügeligen Landschaft mit dichten Wäldern, klaren Seen und teils wilden Flüssen austoben. Radfahren, Wandern und Kajak fahren sind nur einige der Aktivitäten, die hier besonders viel Spaß machen. Sogar in die sehenswerte Tropfsteinhöhle Han-Sur-Lesse darf Ihr Hund Sie begleiten, solange Sie ihn an die Leine nehmen. Im Großteil der Ferienhäuser in Belgien sind Sie mit Ihrem Hund herzlich willkommen.