Ferienhaus in Mecklenburg-Vorpommern: Wasser, Inseln, Städte

Wenn Sie sich ein Ferienhaus in Mecklenburg-Vorpommern buchen möchten, können Sie je nach Urlaubsanlass zwischen historischen Kulturlandschaften, altehrwürdigen Hansestädten, malerischen Seenlandschaften in intakter Natur, Inseln und unzähligen Kilometern Küste wählen. Besonders beliebt ist ein Urlaub an der Ostseeküste, etwa an der Wismarer Bucht oder in der Großstadt Rostock, auf Rügen oder Usedom oder auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, die mit ihrer Lage zwischen Bodden und Meer sowie ihren großen Naturschutzgebieten begeistert. Im Landesinneren begeistern vor allem die Mecklenburgische Schweiz mit ihrer sanften Hügellandschaft, den vielen Gutshäusern und Burgen sowie die Mecklenburgische Seenplatte, die vor allem von Wassersportlern, Familien und Hundebesitzern als Urlaubsziel geschätzt wird. Naturfreunde freuen sich über den Müritz-Nationalpark, den Nationalpark Jasmund auf Rügen und den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Das Bundesland ist sowohl für einen gemütlichen Familienurlaub an der See als auch für einen Angelurlaub, einen klassischen Badeurlaub, einen Wander- und Radurlaub oder einen Kulturtrip geeignet.

Ferienhaus in Stralsund – Kulturstadt mit Inselconnection

Ein Ferienhaus in Stralsund ist die ideale Feriendestination, wenn Sie eine geschichtsträchtige Hansestadt erkunden wollen und vielleicht noch einen kleinen Inselabstecher planen. Schließlich gelangen Sie von Ihrem Stralsunder Ferienhaus rasch auf Deutschlands größte Insel Rügen, was Stralsund auch den Beinamen „Tor nach Rügen“ einbrachte. Die Stadt hat einen pittoresken historischen Stadtkern, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und Sehenswürdigkeiten wie das Meyerfeldtsche Palais, die Basilika St. Marien, das Stralsunder Rathaus und die Rügenbrücke bereithält.

Entzückendes Hauptstädtchen – Ferienhaus in Schwerin

Nächtigen Sie in einem Ferienhaus in Schwerin, haben Sie die Möglichkeit, die kleinste Landeshauptstadt der Republik in all ihren Facetten kennen zu lernen. Das Städtchen bietet Ihnen dabei auf kleinem Raum sowohl prächtige Bauten wie das Schloss Schwerin, renommierte Kultureinrichtungen wie das Mecklenburgische Staatstheater als auch eine traumhafte Umgebung – schließlich liegt Schwerin mitten in der Schweriner Seenlandschaft und bietet grade vom Wasser aus betrachtet einen tollen Anblick. Weitere Attraktionen, die Sie sich bei einem Aufenthalt in Schwerin in einem Ferienhaus nicht entgehen lassen sollten, sind das Alte Palais, die Schleifmühle, das Neustädtische Palais und das Kollegiengebäude sowie die Insel Kranichwerder, das Freilichtmuseum Schwerin-Mueß und der Schweriner See, der zum Wasserwandern und Angeln einlädt.

Ferienhaus in Wismar und Umgebung – Kultur und Natur

Mögen Sie die Kombination aus schmucker Kleinstadt und atemberaubender Natur, mieten Sie sich in der sechstgrößten Stadt des Bundeslandes Wismar ein Ferienhaus. Liegt Ihr Ferienhaus in Wismar in der zum UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichneten Altstadt, haben Sie die bedeutendsten Attraktionen der Stadt direkt vor Ihrer Tür, etwa den Fürstenhof oder das Rathaus. Einer der schönsten Plätze ist sicher der große Marktplatz, aber auch der Alte Hafen und der Bürgerpark mit Aussichtsturm sind einen Besuch wert. Vom Turm aus genießen Sie einen tollen Panoramablick. Wollen Sie die Wismarbucht näher erkunden, eignet sich auch ein Ferienhaus in Zierow. Zierow liegt an der Grenze zu Wismar gegenüber den Inseln Walfisch und Poel und ist heute ein staatlich anerkannter Erholungsort. Radfahrer mieten sich gern in Zierow ein Ferienhaus, das sich selbst als Paradies für Radfahrer beschreibt – immerhin können Sie hier aus 13 Fernradrouten und 24 Radtouren wählen und dabei die Umgebung erkunden. Naturliebhaber können sich für Ferienhaus in Börgerende entscheiden. In Börgerende kann Ihr Ferienhaus direkt an der Ostsee oder im Innenland nahe des Conventer Sees liegen. Dieser steht unter Naturschutz und bietet seltenen Sumpfvögeln eine Heimat. Ebenfalls im Landkreis Rostock an der Ostseeküste liegt Nienhagen, das von Börgerende auch über Wanderwege erreicht werden kann. Mieten Sie ein Ferienhaus in Nienhagen, können Sie sowohl baden als auch Spazieren gehen, denn die Steilküste und der Sandstrand machen beides zu einem Vergnügen. Der Ort ist als Reiseziel sowohl für Aktivurlauber als auch Familien geeignet. Wollen Sie daher in Nienhagen ein Ferienhaus mieten, denken Sie gerade in den Sommerferien an eine frühzeitige Reservierung. Traditionelle Fischerkunst können Sie rund um Ihr Ferienhaus in Fedderwardersiel erleben. Der Urlaubsort Fedderwardersiel liegt auf der Nordsee-Halbinsel Butjadingen, wo Sie ein Ferienhaus unweit des Wattenmeeres buchen können.

Ein Ferienhaus in Mirow und der Mecklenburger Seenplatte

Ihr Mirow-Ferienhaus befindet sich in eine malerische Landschaft eingebettet an der Mecklenburgischen Kleinseenplatte. Die Kleinstadt liegt vollkommen idyllisch am Mirower See und ist über diverse Kanäle mit anderen Seen verbunden, weshalb der Ort auch gern als Startpunkt für Kanu-Touren genutzt wird. Besonders sehenswert sind die Schlossinsel mit dem Neuen Schloss Mirow und dem Unteren Schloss sowie der über eine Brücke zugänglichen Liebesinsel. Buchen Sie ein Ferienhaus in Malchow, wohnen Sie in einzigartiger Lage. Der Luftkurort liegt auf einer Insel zwischen dem Fleesensee und dem Plauer See und ist nicht nur wegen seiner Lage, sondern auch wegen der Drehbrücke und der Malchower Stadtmühle bekannt. Ein Ferienhaus in Röbel an der Müritz führt Sie direkt an Deutschlands größten Binnensee, die Müritz. Das Städtchen hat gleich mehrere Jachthäfen und ist ein beliebtes Ziel für Ausflüge mit dem Boot. Angler kommen hier ebenso auf Ihre Kosten wie Segler und Motorbootfahrer. Unweit von Röbel liegt Rechlin. Entscheiden Sie sich für ein Ferienhaus in Rechlin, wohnen Sie in einem staatlich anerkannten Erholungsort, der durch seine Nähe zum Nationalpark Müritz und zur Müritz selbst wie geschaffen für Aktivurlauber und Naturfreunde sowie Reisende mit Hund ist. Ebenfalls umgeben von Wasser sind Sie in einem Ferienhaus in Göhren-Lebbin. Suchen Sie sich in Göhren-Lebbin ein Ferienhaus entweder am Kölpinsee oder am Fleesensee aus und freuen Sie sich auf Badespaß und Anglervergnügen.

Inselurlaub in Mecklenburg-Vorpommern – Ferienhaus in Sassnitz

Mecklenburg-Vorpommern wird als Ziel für den Sommerurlaub nicht nur wegen seiner zahlreichen Seen geschätzt, sondern auch wegen seiner Inseln und Halbinseln. Besonders beliebt sind die größeren Inseln Rügen und Usedom, die mit traumhaften Sandstränden, schnuckeligen Fischerorten, mondänen Seebädern und zahlreichen Freizeitangeboten begeistern. Wenn Sie sich ein Ferienhaus in Sassnitz auf Rügen mieten, dürfen Sie sich auf eindrucksvolles UNESCO-Weltnaturerbe freuen: Die Buchenurwälder im Nationalpark Jasmund sind das ganze Jahr über sehenswert und auch die an den Ort angrenzende Kreideküste sollten Sie unbedingt besuchen. Ein Ferienhaus in Fischland-Darß-Zingst bringt Sie auf eine der bekanntesten und beliebtesten Halbinseln Deutschlands. Die Ferienregion punktet mit einer facettenreichen Küstenlandschaft aus sattgrünen Wiesen, verträumten Wäldern, feinen Sandstränden, Ostsee und Bodden. Mieten Sie auf Fischland-Darß-Zingst ein Ferienhaus stehen Ihnen zahlreiche attraktive Ziele zur Auswahl, etwa der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, das Ostseeheilbad Zingst, das durch malerische Bauerngärten bestimmte Wustrow, das Ostseebad Prerow mit schmucker Promenade und feinem Sandstrand oder der staatlich anerkannte Erholungsort Born.