Nicht nur in Japan weiß man um die heilende Wirkung von Bäumen und zelebriert das sogenannte Waldbaden – auch in Deutschland reisen Urlauber gerne in die schönsten Waldgebiete der Nation und genießen hier die wohltuende Ruhe, den einmaligen harzig-würzigen Duft, die Farbenpracht der Pflanzen und die Geräusche der Tierwelt. Eines der beliebtesten Waldgebiete ist der Bayerische Wald, von seinen Bewohnern auch liebevoll Woid genannt. Der Bayerische Wald, bekannt auch unter der Bezeichnung Bayer Wald, ist nicht nur eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands, sondern auch ein Mittelgebirge, was ihn für den Wintersport sehr interessant macht. So wundert es nicht, dass in den Höhenlagen bekannte Skigebiete entstanden sind, wie beispielsweise das Skigebiet Großer Arber oder das Skizentrum Mitterdorf. Darüber hinaus punktet der Bayerische Wald mit malerischen kleinen Städtchen, die zu einem anregenden Tagesausflug einladen. Sehenswert sind unter anderem der Kurort Bodenmais, das Kneipp-Heilbad Bad Kötzting oder das für die im Bayerischen Wald so typische Glasherstellung bekannte Frauenau.

Ferienhaus im Bayerischen Wald – Stille des Waldes

Im Bayerischen Wald ein Ferienhaus mieten und die Stille genießen – so einfach kann Erholung sein. Wenn Sie dringend abschalten müssen und keine Lust auf Sightseeing und Kultur haben, sondern einfach nur den Wald und die Berge erleben möchten, lassen Sie die schmucken Städtchen im Bayerischen Wald wie Bodenmais, Zwiesel oder Altreichenau oder die größeren Städte wie Passau und Deggendorf bei der Urlaubsplanung außer Acht und entscheiden Sie sich für ein abgeschiedenes Plätzchen mitten im Wald oder an einem See. Ein solches Ferienhaus im Bayerischen Wald in Alleinlage ist der optimale Ausgangspunkt für Erkundungstouren durch das gesamte Waldgebiet. Entsprechende Unterkünfte finden Sie sowohl auf der deutschen Seite als auch auf tschechischer Seite. Sowohl der Obere Bayerische Wald als auch der Mittlere und der Untere Bayerische Wald haben wunderschöne Fleckchen zu bieten, die Sie ganz für sich allein haben. Empfehlenswert ist ein Ferienhaus im Bayerischen Wald in Alleinlage in der Nähe des Nationalparks Bayerischer Wald. Dieser liegt direkt an der Grenze zu Tschechien, sodass Sie auch problemlos einen Tagesausflug ins Nachbarland unternehmen können. Der Park ist kostenfrei zugänglich und bietet Ihnen die Chance, einen ganz urwüchsigen Landstrich zu entdecken, der sich frei entwickeln darf.

Wunderbar rustikal – Ferienhütte im Bayerischen Wald

Sind Sie auf der Suche nach einem ganz besonderen Ferienhaus im Bayrischen Wald, machen Sie doch Urlaub in einer Hütte! Der sogenannte Hüttenurlaub ist in der Ferienregion weit verbreitet und ist ideal für Sie, wenn Sie es rustikal und naturverbunden mögen. Ferienhütten im Bayerischen Wald haben eine lange Tradition und werden in Form von Almhütten beispielsweise von Bergsteigern und Wanderern genutzt, die von hier aus zu ihren Touren aufbrechen. Die Berghütten sind üblicherweise aus Naturmaterialien gebaut, begeistern mit einer heimeligen Innenausstattung und bieten allen Komfort, den Sie benötigen. In den Tälern finden sich die gemütlichen Hütten meist in Waldlage oder an den Seen. Häufig handelt es sich dann um rustikale Blockhäuser, die perfekt für einen romantischen Winterurlaub sind. Diese Form der Ferienhäuser mieten Sie im Bayrischen Wald am besten für eine kleine Reisegruppe. XXL-Hütten für große Reisegruppen sind eher selten und sollten bei Interesse rechtzeitig gebucht werden.

Ferienhaus im Bayrischen Wald mit Pool

Natürlich gibt es im Bayerischen Wald auch einige sehr schöne Badeseen in traumhafter Lage, die zum Schwimmen und Wassersport einladen, etwa die Naturbadeseen Klaffer am Hochficht und der Große Arbersee oder angelegte Seen wie der Sankt Oswalder Badesee und der Blaibacher See. Aber nicht immer spielt das Wetter mit, um die Badetasche zu packen. Für solche Fälle empfiehlt sich ein Ferienhaus im Bayerischen Wald mit Pool. Bei der Buchung eines solchen Objekts genießen Sie den Luxus, bei jeder Wetterlage Ihre Bahnen ziehen zu können, und zwar das ganze Jahr über. Selbstverständlich können Sie auch ein Erlebnisbad oder eine Therme aufsuchen, etwa die Sonnen-Therme Eging am See oder das Badeparadies elypso in Deggendorf, aber nicht immer haben Sie beim Schwimmen Lust auf Gesellschaft. In einem Ferienhaus mit Pool sind Sie sind nicht auf die Öffnungszeiten eines Hallenbades beschränkt, sondern können in der Privatsphäre Ihres Ferienhauses in aller Ruhe und ohne lange Anfahrt im erfrischenden Nass planschen. Wollen Sie Ihr Reisebudget weniger in die Unterkunft als in Erlebnisse vor Ort stecken, können Sie sich auch eine Ferienvilla mit Pool mit Freunden teilen oder eine Unterkunft in einem Ferienpark buchen und gemeinsam mit anderen Gästen einen Gemeinschaftspool auf dem Areal der Anlage nutzen.

Mit Bello im Woid - Ferienhaus im Bayerischen Wald mit Hund

Der Bayerische Wald gilt sowohl im Sommer als auch im Winter als perfektes Reiseziel für Aktivurlauber, weshalb er auch unter Hundebesitzern als gute Wahl gilt, wenn es darum geht, einen hundefreundlichen Ferienort zu finden, an dem es genug für Bello zu erleben gibt. Mieten Sie sich ein Ferienhaus im Bayerischen Wald mit Hund erwarten Sie unzählige Wanderwege, die Sie über Berge und Hügel unterschiedlichster Höhe führen. Ist Ihr Liebling schon etwas betagter, wählen Sie ein Häuschen nahe überschaubarer Rundwanderwege mit wenig Steigung. Kann Ihre Fellnase nicht genug Auslauf bekommen, bieten sich die Fernwanderwege an, die Sie über Stock und Stein führen. Während Bello nach Herzenslust schnüffelt, genießen Sie die eindrucksvolle Flora und Fauna und freuen sich nach dem Erklimmen des Gipfels über die atemberaubende Aussicht. Im Winter können Sie mit Waldi die Langlaufloipen nutzen und gemeinsam im Schnee herumtollen. Die Gastgeber der Urlaubsregion heißen häufig Gäste mit Hund willkommen, sodass das Angebot an tierfreundlichen Unterkünften mittlerweile sowohl in den ländlichen Gebieten als auch in den Städten im Bayerischen Wald breit gefächert ist.