Ferienhaus im Allgäu mieten – hoch hinaus

Ein Ferienhaus im Allgäu ist perfekt, wenn Sie die abwechslungsreiche und atemberaubende Natur der Alpen lieben und eine Mischung aus Seen, beeindruckenden Bergen, rauschenden Wasserfällen, kleinen Tälern und Schluchten, Viehweiden und saftigen Bergwiesen Ihnen ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Je nachdem, ob Sie sich im Allgäu für ein Ferienhaus in einem der malerischen Städtchen entscheiden oder in völliger Alleinlage inmitten der Natur wohnen wollen, erwarten Sie bedeutende Schlösser wie Neuschwanstein, Burgen, Kirchen aber auch Naturdenkmäler, wie die Wächter des Allgäus, die Scheidegger Wasserfälle, der Illerursprung oder die Starzlachklamm. Die südlichste Urlaubsregion des Landes wird das ganze Jahr über gern besucht. In den warmen Monaten kommen Wanderer und Kletterer hier auf ihre Kosten und können dank Bergbahnen und ausgezeichneten Wanderstrecken die schönsten Ecken und Winkel erkunden. Auch Wassersportler freuen sich über das breite Angebot und vergnügen sich beim Rafting, Surfen oder Stand-up Paddling. Mutige verleihen ihrem Jahresurlaub eine Extraportion Nervenkitzel und versuchen sich am Canyoning oder Gleitschirmfliegen und auch Mountainbiker freuen sich über das herausfordernde Terrain. Die Kultur des Allgäus lernen Sie bei durch regionales Brauchtum und Feste kennen, etwa beim jährlichen Viehscheid zum Ende des Sommers oder beim Funkenfeuer nach Fasching.

Ferienhaus im Allgäu privat mieten

Ein Ferienhaus mieten im Allgäu können Sie ganz unkompliziert privat direkt vom Gastgeber oder mittels einer Ferienhausvermittlung. Das Angebot der Häuser ist groß, sodass es für jeden Reiseanlass und jeden Reisetyp das passende Häuschen gibt. Sie sehnen sich nach Ruhe und dem einfachen Leben? Dann sollten Sie sich ein Ferienhaus im Allgäu von privat mieten, das abseits der beliebten Fremdenverkehrsorte in Alleinlage steht. Wollen Sie Ihren Sommerurlaub im Allgäu verbringen, dabei aber nicht auf Badestunden verzichten, suchen Sie sich ein Häuschen in der Nähe eines Badesees. Besonders bekannt sind der Hopfensee und der Große Alpsee. Muss es nicht unbedingt ein See natürlichen Ursprungs sein, empfehlen sich auch der landschaftlich wunderbar gelegene Grüntensee, der Rottachsee oder der Forggensee oder die Staubecken vom Schwaltenweiher und Eschacher Weiher. Bei Sommerurlaubern auch beliebt sind der Alatsee und der Weißensee, aber es gibt darüber hinaus noch viele kleine Seen, in deren Nähe Sie sich niederlassen können, wenn Sie es ruhig mögen. Besonders schön ist ein Haus direkt am See, vielleicht sogar mit einem Angelsteg oder einem Boot. Planen Sie Ihren Winterurlaub, mieten Sie sich ein gemütliches Ferienhaus in der Nähe des Skigebiets Balderschwang. Auch Nesselwand oder Oberstdorf stehen bei Wintersportlern hoch im Kurs.

XXL- Auszeit - Ferienhaus im Allgäu für 10 Personen

Sie wissen, wo und wann Sie im Allgäu urlauben wollen und auch, dass Sie Ihre Ferien in großer Runde genießen wollen? Dann sind die XXL-Unterkünfte für Sie genau das Richtige. Üblich sind zwar eher Ferienhäuser im Allgäu für 6 Personen oder weniger, aber auch Häuser im Großformat lassen sich buchen. Ganz gleich, ob der Anlass ein Urlaub mit den besten Freunden, eine Auszeit mit den Lieblingsnachbarn oder mit der gesamten Familie ist – ein Ferienhaus im Allgäu für 8 Personen oder mehr finden Sie gleich in mehreren Ortschaften und auch in Alleinlage. Hier haben alle Mitglieder der Reisegruppe genug Platz, um bei Bedarf auch mal in einem stillen Eckchen aufzutanken, während der Rest sich in den geräumigen Gemeinschaftszimmern zum Spielen, Reden und Kochen trifft. Küche und Wohnzimmer sind meist miteinander verbunden, sodass auch in einem Ferienhaus im Allgäu für 10 Personen jeder beim Kochen mithelfen kann. Wollen Sie nach einer langen Bergtour für alle die schmackhaften und herzhaften Gerichte der Allgäuer Küche zubereiten, wie etwa die Allgäuer Kässpätzle, kann ein Teil der Bewohner kochen, während der andere den Tisch deckt – bei gutem Wetter auch auf der Terrasse, denn üblicherweise gehört ein kleines Grundstück mit Garten zu einem Ferienhaus dieser Größenordnung dazu – ebenso wie genug Parkmöglichkeiten für mehrere Autos.

Ferienhaus im Allgäu auf dem Bauernhof

Landluft schnuppern ist gerade für Großstädter eine willkommene Abwechslung zum hektischen Cityleben und wo ginge dies besser als auf einem echten Bauernhof mitten in den Bergen? Hier lässt es sich wunderbar im Einklang mit der Natur abschalten und zur Ruhe kommen. Gerade Familien mit Kindern sind hier bestens aufgehoben, denn die Kleinen dürfen den Bauern oftmals über die Schulter schauen, selbst mal mit anpacken und lernen so auf spielerische Weise viel Neues. Die Tiere des Hofes faszinieren Klein und Groß gleichermaßen, die sich mitunter sogar streicheln und kleine Kinderherzen höher schlagen lassen. Je nach Arrangement können Sie hier als Selbstversorger ein Ferienhaus im Allgäu auf dem Bauernhof mieten oder auch die deftige Bauernküche mitgenießen und allerfrischeste Erzeugnisse vom Hof kosten.

Ferienhaus im Allgäu mit Hund

Für die meisten Hundebesitzer stellt sich die Frage gar nicht, ob sie ohne Hund verreisen wollen – Bello ist immer mit von der Partie. Ein Ferienhaus im Allgäu mit Hund mieten ist glücklicherweise kein Problem, denn viele Gastgeber sind auf Reisende mit Hund eingestellt und haben hundefreundliche Unterkünfte im Angebot. Haben Sie noch einen jungen Hund oder ist er aus anderen Gründen nicht sicher abrufbar, empfiehlt sich ein tierfreundliches Ferienhaus mit eingezäuntem Grundstück, sodass Sie Bello auch mal kurz aus den Augen lassen können, wenn Sie sich eine Tasse Kaffee aus dem Haus holen. Das Allgäu zeichnet sich durch seine wunderschöne Landschaft aus und ist wie geschaffen für lange Wanderungen und gemütliche Gassigänge gleichermaßen, bei denen sowohl Herrchen als auch Hund viel entdecken können. Die Vorschriften für Hunde können im Allgäu je nach Ferienort variieren – informieren Sie sich daher am besten über die vor Ort gültigen Regeln und denken Sie daran, Ihren Liebling in den Bergen und auf den Weiden an der Leine zu halten, damit weder die Nutztiere noch die Wildtiere gestört werden und Ihr Vierbeiner nicht versehentlich in eine Felsspalte rutscht. Mag Ihre Fellnase Schnee, ist das Allgäu im Winter ein tolles Ferienziel. Wenn Sie abseits der Wintersporthochburgen urlauben, dürfen Waldi und Sie noch mehr als genug weiße Schneepracht, aber deutlich weniger Trubel erwarten. Im Sommer lohnt es sich, nach einem Ferienhaus im Allgäu in der Nähe eines Bergsees Ausschau zu halten. Hier können Sie sich gemeinsam abkühlen, wenn die Temperaturen in die Höhe klettern sollten.

Ferienhaus im Allgäu in Alleinlage

Sie können dem Trubel eines Ferienortes im Urlaub nichts abgewinnen und die Interaktion in einem Ferienpark empfinden Sie eher als anstrengend als bereichernd? Dann sollten Sie die Unterkünfte in schmucken Städte wie Füssen, Kempten und Wangen links liegen lassen und auch Touristenhochburgen wie Schwangau mit seinen Schlössern Hohenschwangau und Neuschwanstein oder Scheidegg mit den beeindruckenden Wasserfällen außer Acht lassen und sich für ein Ferienhaus im Allgäu in Alleinlage entscheiden. Von hier aus können Sie zu jederzeit zu den spannendsten Attraktionen und Ausflugszielen des Allgäus aufbrechen, wie beispielsweise zum Nebelhorn oder zum Haldenwanger Eck, dem südlichsten Punkt Deutschlands, aber jederzeit wieder in die Ruhe und Abgeschiedenheit Ihres Zuhauses auf Zeit zurückkehren. Hier erwarten Sie dann nur die Natur, die gute Bergluft und die Geräusche der heimischen Tierwelt und Sie können sich ganz frei von jeglicher Ablenkung auf sich und Ihre Entspannung konzentrieren. Mögen Sie es ganz naturverbunden, entscheiden Sie sich für eine einfache Hüte nahe des Naturschutzgebiets Allgäuer Hochalpen. Wenn Sie gern wandern, ist auch ein Ferienhäuschen in den Allgäuer Voralpen empfehlenswert, von dem aus Sie die gut ausgebauten Wandernetze erkunden können.