Südafrika

Das bin ich!

Wenn Sie in einer quirligen, lebendigen Stadt wie Durban wohnen, leben und arbeiten, wird das versteckte Tal, in dem Klassvoogds-Cottage liegt, ein wahres Paradies für Sie sein. „Unser Herz machte einen Sprung, als wir dieses Stück Land mit der kleinen Hütte, in der sich damals noch ein Hofladen befand, zum ersten mal sahen“, sagt Jane Sussens, die reizende, überaus freundliche Besitzerin von Klaasvoogds Cottage. „Die Berge am Horizont, das kristallklare Wasser des Bachs, der uns auch das Trinkwasser liefert, die langgestreckten Weinberge und die Obstbaumfelder … hier ist es durchaus üblich, einen Traktor die Straße entlang tuckern zu sehen. Es ist so ruhig und ländlich hier, dass wir uns manchmal wie in die 60-er Jahre zurück versetzt fühlen“, lacht Jane. „Und hier ist es wirklich sicher. Sie können zu jeder Tageszeit spazieren gehen, selbst in der Nacht gibt es keine Probleme. Dies ist ein kleiner Ort, hier kennt jeder jeden.“ Jane und ihr Mann kauften das 13 Hektar große Grundstück im Jahr 2009 und begannen sofort mit den Renovierungsarbeiten an dem kleinen Laden, den sie in ein gemütliches und intimes Luxus-Ferienhaus mit viel Atmosphäre umwandelten. Neben dem Haus befindet sich ein Weinberg mit einer Größe von neun Hektar; hier können Sie Reben sehen, soweit das Auge reicht. „Unsere ersten Gäste kamen im August 2010. In der Zwischenzeit haben wir eine zweite Hütte, die Opstal mit zwei Schlafräumen, als Urlaubsdomizil ausgebaut“, sagt Jane.


09-southafrica-DSX_3349.jpg

06-southafrica-DSX_3144.jpg
 

Wo bin ich?

Dieses Tal nahe der Stadt Robertson ist herrlich ruhig und perfekt für Reisende, die das gute Leben schätzen – feine Restaurants, Weingüter, kleine Brauereien … Jane genießt es, zu Fuß durch die Weinberge und Obstgärten bis ins Lokal „Fraai Uitzicht“ (Schöne Aussicht) zu spazieren. Dort werden lokale Speisen serviert und es bietet sich ein herrlicher Blick auf das einzigartige Tal. Einen intensiv leuchtender Sternenhimmel, ruhige Nächte und den kühlen Nebel, der sich am Morgen langsam lichtet, bekommen Sie als Tüpfelchen auf dem i dazu. Wenn Sie hier logieren, werden Sie einen großen Supermarkt bestimmt nicht vermissen – stattdessen finden Sie viele lokale Metzgereien, Käsereien und Bäckereien, junge Frauen stellen Chutneys und Marmeladen her … Im Padstal, einem kleinen Laden, in dem vor allem lokale Produkte verkauft werden, finden Sie Obst und Gemüse, handgefertigte Souvenirs ... Ein Stück davon entfernt befindet sich eine Lavendelfarm, in der Sie allerlei Geschenkartikel mit und aus Lavendel kaufen können – so wie den Sirup, hergestellt aus der reinen Blütenessenz, und einfach ideal, um Limonade und Cocktails damit zu verfeinern. Möchten Sie ans Meer, erreichen Sie die Küstenstadt Arniston in weniger als einer halben Stunde. Alles kann, nichts muss. Das große, seelige Nichtstun ist hier absolut möglich.


02-southafrica-ESX_7954.jpg

11-southafrica-ESX_7939.jpg

16-southafrica-ESX_7924.jpg
 


Lieblingsorte in der Nachbarschaft

Außer auf das Restaurant Fraai Uitzicht, wo Sie übrigens auch Weinproben genießen können, ist Jane auch ganz verrückt nach der Marbrin Farm, einen ihrer liebsten Orte in der Region. Diese Olivenöl-Farm liegt ebenfalls im Robertson Valley, am Ende eines steinigen, unbefestigtem Weg, mit einem Ausblick auf unzählige Olivenbäume. Dies ist die Spielwiese von Briony Coetsee und Clive, einem jungen Paar, das seit einigen Jahren mit viel Spaß und Hingabe die Kunst der Olivenöl-Herstellung betreibt. Briony und Clive sind Südafrikaner, lebten aber einige Jahre in London, bis Brionys Vater sie vor die Wahl stellte: Weiter in London bleiben und die Farm in diesem Tal verkaufen oder in die Heimat zurückkehren und Bauer werden. Das junge Paar stellte daraufhin in harter Arbeit die alten Olivenhaine wieder her. Mit Erfolg: Ihre Ernte wurde schon nach wenigen Jahren als eines von Südafrikas besten Olivenölen ausgezeichnet. Nicht verpassen sollten Sie die Olivenöl-Probe mit Brionys und Clive. Außer dem Olivenöl stellen die beiden auch eine Tapenade her, eine würzige Olivenpaste, und wenn man Glück hat, kann man vielleicht sogar den Limoncello probieren, den Brionys Vater in seiner Freizeit herstellt. Manchmal organisiert Clive Pizza-Abende mit Pizza aus dem Holzofen – perfekt mit einem Glas Wein aus den nahen Weinbergen, die sich rund um die Olivenhaine erstrecken. Ob Briony und Clive London vermissen? Inmitten dieser Landschaft ganz sicher nicht.


17-southafrica-ESX_7944.jpg

14-southafrica-DSX_3138.jpg

15-southafrica-DSX_3141.jpg
 


Der WOW-Faktor

Sie werden es fast nicht glauben, dass Sie sich hier nur knapp zwei Autostunden vom Kapstadt und dem Internationalen Flughafen befinden. Dieses Tal ist so ruhig und scheint so abgelegen von den viel befahrenen Touristenstraßen und der lebhaften Weinstraße, dass man sich fühlt wie Adam und Eva im Paradies.


12-southafrica-DSX_3239.jpg
 


Das muss unbedingt in den Koffer

Füllen Sie Ihren Koffer mit Büchern, die Sie schon seit langer Zeit lesen wollten, um sie ganz entspannt auf der Terrasse des Cottage mit Blick auf die Weinberge zu genießen. Dann lassen Sie die Bücher dort zurück und füllen Ihren Koffer mit Olivenöl, Lavendel und vielem mehr. Aber lassen Sie noch Platz für eine Flasche Wein aus dem Robertson Valley.

 

10-southafrica-DSX_3253.jpg