Fashion Week London


Die Fashion Week London vom 18.09. - 22.09.2015



x-defaultZweimal im Jahr – im Februar und September – steht London für eine Woche ganz im Zeichen der Mode. Seit 1984 findet in der britischen Metropole die London Fashion Week statt. Die Modemesse ist eine der Big Four. Dazu gehören neben der London Fashion Week auch die New York Fashion Week, die Milan Fashion Week und die Paris Fashion Week. Wie alle großen Modewochen ist die London Fashion Week geladenen Gästen und Mitgliedern der Modeindustrie vorbehalten. Der wichtigste Veranstaltungsort der London Fashion Week ist das Somerset House, das ganz zentral an der Themse und in unmittelbarer Nähe zur Waterloo Bridge gelegen ist. Über 150 Designer präsentieren hier ihre neuesten Kreationen.

Im Innenhof von Somerset House wird sogar extra ein großer Pavillon für die grandiosen Laufsteg-Shows der Top-Designer aufgebaut. Auch wenn man während der London Fashion Week keinen Zutritt zu den großen Designerschauen hat, ist der London Street Style auf jeden Fall mehr als einen Fashion-Trip in die britische Hauptstadt wert. Schließlich blickt der Kontinent schon seit Jahren nach London, um so schnell wie möglich mitzukriegen, welche neuen Trends und Styles sich dort entwickeln. Denn London hat schon immer wesentliche Trends in Sachen Mode gesetzt: In »Swinging London« hat Mary Quant den Minirock erfunden und der Hairstylist Vidal Sassoon den dazu passenden Schüttelkopf, eine geometrisch geschnittenen Föhnfrisur. Und auch Vivienne Westwood, »The Queen of Punk«, hat mit ihren exzentrischen Kreationen Modegeschichte geschrieben.

Insider-Tipp:

Während die London Fashion Week eine ziemlich geschlossene Gesellschaft ist, verhält es sich bei dem darauffolgenden London Fashion Weekend ganz anders. Die Mode-Veranstaltung für den Einzelhandel ist für jeden öffentlich zugänglich.

Was Sie in London sonst noch sehen sollten:

Lange war Notting Hill Londons Trendviertel, jetzt ist es Hackney Wick im Osten von London. Und ließ früher der Portobello Market die Herzen der Fashionista höher schlagen, ist heute die Brick Lane in Banglatown im East End Londons die Straße mit den angesagtesten Secondhand-Läden. In denen lohnt es sich auf jeden Fall ausgiebig zu stöbern. Wer Designermode „made in UK“ jedoch gern aus erster Hand hat, der wird bei Selfridge, bei Browns oder im Nobelkaufhaus Liberty fündig. Auf jeden Fall sollten Sie bei einem London-Trip unbedingt eine Fahrt mit dem London Eye machen. Das zurzeit größte Riesenrad der Welt bietet eine grandiose Aussicht auf London, bei guter Sicht können Sie sogar bis nach Windsor sehen. Natürlich sollten Sie auch dem Tower, Buckingham Palace, Westminster Abbey und Big Ben einen Besuch abstatten – am besten bei einer „Hop-On Hop-Off"-Bustour.

 

Finden Sie jetzt eine Unterkunft in London

Bild: © British Fashion Council

Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub