Internationale Funkausstellung (IFA)


Die IFA in Berlin vom 04.09. - 09.09.2015



IFA Berlin_copyright visitBerlin Scholvien_KLEIN.jpgVon der intelligenten Waschmaschine über den hochauflösenden 4K-Fernseher bis hin zur neuesten Smartphone-Technologie: Bei der Internationalen Funkausstellung (IFA) gibt es im Bereich der Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik nichts, was es nicht gibt. Ein Paradies für Technik-Fans aus aller Welt! Und das schon seit langer Zeit: Die Internationale Funkausstellung gilt als eine der ältesten Messen Deutschlands, fand erstmals 1924 statt. Damals wurden dem Publikum Röhrenempfänger und Kopfhörer präsentiert – absolute Sensationen. Und die IFA blieb der Ort, auf dem die großen Innovationen vorgestellt wurden: 1928 fand eine der ersten Fernsehübertragungen der Welt statt, 1967 läutete Willy Brandt per Knopfdruck offiziell die Ära des deutschen Farbfernsehens ein. 1971 hielten die Besucher staunend drahtlose Fernbedienungen in den Händen, 1989 sorgten Camcorder für Aufsehen, 1995 die ersten Flatscreens, in jüngster Zeit all die faszinierenden Geräte, über deren Touchscreens man so schön wischen kann.

Gab es vor 1970 auch alternative Austragungsorte, so hat die Internationale Funkausstellung seither ihr festes Zuhause in den Messehallen im Schatten des Funkturms und öffnet zumeist im September ihre Tore. Wer durch sie hindurchgehen und damit schon heute die Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik von morgen kennenlernen will, nimmt sich am besten eine Ferienwohnung in Berlin. Denn dann muss man nicht an einem Tag all das entdecken, was die über 1000 Fachaussteller auf mehr als 100.000 qm Ausstellungsfläche präsentieren – sondern kann vom gemütlichen Feriendomizil zwei-, drei-, viermal in Richtung IFA aufbrechen.

Insidertipp:

Die Internationale Funkausstellung ist keineswegs nur etwas fürs junge Publikum. Seit 2012 finden unter dem Motto „Reif für die IFA“ Führungen für Best-Ager statt. Die zweistündige „Guided Tour 60+“ informiert anschaulich über die neuesten Entwicklungen aus dem Smartphone-, Notebook-, eBooks- oder TV-Bereich.

Was es sonst noch zu sehen gibt:

Berlin bietet für jeden Geschmack das Richtige: Geschichtsinteressierte besuchen das Brandenburger Tor, „Checkpoint Charly“ und einige der hochklassigen Museen, die die Hauptstadt zu bieten hat. Wer imposante Gebäude schätzt, steuert den Dom an, das Rote Rathaus und natürlich den Reichstag – an dem auch all jene richtig sind, die einen Eindruck davon bekommen wollen, wo in diesem Land die wichtigen Entscheidungen fallen. Besucher, die sich gern einfach treiben lassen, bummeln durch Kreuzberg oder Charlottenburg. Shopping-Fans finden in Berlin ihr Eldorado, jeder Bezirk hat seine eigene Einkaufsmeile. Mode-Fans finden unter anderem in Berlin-Mitte hippe Boutiquen, die die angesagteste Kleidung präsentieren.

 

Finden Sie jetzt eine Unterkunft in Berlin

Bild: © visitBerlin Scholvien

Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub