Alstervergnügen


Das Alstervergnügen in Hamburg vom 03.09. - 06.09.2015



Alstervergnügen_copyright www.mediaserver.hamburg.deC.Spahrbier-KLEIN.jpgWenn die Hamburger feiern, dann aber richtig. Der beste Beleg für die Partytauglichkeit der als kühl verschrienen Hanseaten ist das Alstervergnügen. Seit 1976 lädt das fröhliche Fest rund um die Binnenalster jedes Jahr für vier Tage Ende August die Besucher zum Flanieren, Schlemmen und Feiern ein. Die Party in der Innenstadt der Hansestadt ist das größte Stadtfest in Norddeutschland und mit seiner einzigartigen Mischung aus buntem Unterhaltungsprogramm und Feinschmeckermeile ist das Alstervergnügen aus dem Hamburger Sommer nicht mehr wegzudenken. Auf den Bühnen bringen lokale Künstler mit fetzigen Live-Klängen die Besucher des Alstervergnügens in Feierlaune, gleiches gilt für die zahlreichen Lautsprecherbrücken, die die Partymeile rund um die Binnenalster beschallen und die zu bestimmten Gelegenheiten zusammengeschlossen werden – zum Beispiel zum krönenden Abschluss des Alstervergnügens, dem großen Feuerwerk.

Wer auf diesen Höhepunkt nicht warten mag, der kann sich während des Alstervergnügens auf die abendlichen Feuerwerke freuen, die den Himmel über der Binnenalster in leuchtend bunte Farben tauchen. In der faszinierenden Programmvielfalt und den famosen Wasser-, Land- und Luft-Aktionen vor großartiger Kulisse, liegt das Geheimnis des Erfolges dieses Open-Air-Music-, Gourmet- und Straßenfestes. Lust auf das Alstervergnügen mit seinem Feuerwerk der Attraktionen bekommen? Kein Problem. Ende August wird wieder in der Hansestadt ausgiebig gefeiert, denn auf ihr sommerliches Vergnügen wollen die Hamburger auf keinen Fall verzichten.

Insidertipp:

Wenn die Alster zugefroren und die Eisdecke hinreichend dick ist, feiern die Hamburger ihr Alstereisvergnügen. An etwa 150 Buden und Stände werden warme Getränke, wie z.B. Glühwein, sowie Bratwurst angeboten und die von Schnee geräumten Flächen locken zum Schlittschuhlaufen. Das winterliche Vergnügen auf der Außenalster ist wirklich einmalig.

Was Sie sonst noch in Hamburg sehen sollten:

Über einen Mangel an Sehenswürdigkeiten kann man sich bei einem Besuch der Hanse- und Hafenstadt Hamburg wahrlich nicht beklagen. Im Gegenteil: Städtereisende haben dort die Qual der Wahl. Wer sich vom Shoppen oder Feiern rund um die Binnenalster erholen möchte, kann dies bei einem Spaziergang um die Außenalster oder entlang der Elbe tun. Und natürlich gehören eine Stippvisite zu den Landungsbrücken, eine Hafenrundfahrt, ein Abstecher zum Museumshafen Övelgönne und ein Zwischenstopp am Fischmarkt zu einem Städtetrip nach Hamburg. Grandios und unvergesslich ist ein nächtlicher Blick vom Hamburger Michel auf die beleuchtete Stadt, den Hafen und die Schiffe, die Speicher- und Innenstadt sowie den Fernsehturm.

 

Finden Sie jetzt eine Unterkunft in Hamburg

Bild: © www.mediaserver.hamburg.deC.Spahrbier

Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub