Frankfurter Buchmesse


Die Frankfurter Buchmesse vom 14.10. - 18.10.2015



Frankfurter Buchmesse_copyright DZT - Rainer Kiedrowski_KLEIN.jpgDie ersten drei Tage bei der Frankfurter Buchmesse sind Fachbesuchertage, zu denen sich etwa 143.000 Menschen durch die Hallen und Gänge der Buchmesse Frankfurt drängten. Das entsprach einem Rückgang von etwas mehr als zwei Prozent im Vergleich zum letzten Jahr. Dieses leichte Minus setzte sich auch an den letzten beiden Messetagen fort, an denen die Frankfurter Buchmesse für das lesefreudige Publikum geöffnet war. Insgesamt wurden vom 9. bis 13. Oktober 2013 auf dem Messegelände etwa 276.000 Besucher gezählt. Als erfreulich bezeichneten die Veranstalter den Anstieg an internationalen Gästen aus den Medien, die die Buchmesse Frankfurt in diesem Jahr besucht haben.

Brasilien als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse hat in seinen Messeauftritt mehr als sechs Millionen Euro investiert und verspricht sich davon insbesondere eine Steigerung der brasilianischen Buchexporte. Im Bereich der deutschen Buchbranche äußerte man sich bei der Frankfurter Buchmesse vorsichtig optimistisch. Der Herbst gehört traditionell zu den umsatzstärksten Zeiträumen im deutschen Buchhandel. Die nächste Buchmesse Frankfurt findet vom 14. bis 18. Oktober 2015 wieder auf dem Frankfurter Messegelände statt. Verbringen Sie die Messetage angenehm in einer gemütlichen Ferienwohnung in Frankfurt.

Insider-Tipp:

Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse wird der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels in der Frankfurter Paulskirche verliehen. Wer Eintrittskarten für diese Veranstaltung bekommt, sollte sich die festliche Atmosphäre der Preisverleihung auf keinen Fall entgehen lassen.

Geeignet für …

Wer gerne liest, ist auf der Frankfurter Buchmesse richtig. Es ist erfreulich, dass das Publikum auf Veranstaltungen wie der Buchmesse Frankfurt immer jünger wird. Die beiden Publikumstage nutzen viele Familien, aber auch Kindergärten oder Schulklassen und Jugendgruppen sind hier anzutreffen. Da viele Autoren an den Verlagsständen persönlich anwesend sind, trifft man hier unter Umständen sogar seinen Lieblingsschriftsteller und kann ein signiertes Buch erwerben.

Was Sie sonst noch in Frankfurt sehen sollten:

Mittelpunkt der Stadt ist der Römerberg mit dem „Römer“, dem historischen Rathaus von Frankfurt, das sich bei geführten Rundgängen auch von innen erkunden lässt. Wer sich nicht nur für Bücher, sondern auch für Kunst interessiert, für den ist das Frankfurter Museumsufer mit zahlreichen Museen und Galerien ein wichtiger Anlaufpunkt. In Frankfurts Stadtteil Alt-Sachsenhausen locken die zahlreichen Traditionsgaststätten mit Äppelwoi und regionalen Spezialitäten. Sehenswert sind auch der Frankfurter Zoo und der Palmengarten. Hier werden Pflanzen aus aller Welt gezeigt und durch einen grottenartigen Übergang gelangt man in das eindrucksvolle Aquarium.

 

Finden Sie jetzt eine Unterkunft in Frankfurt und Umgebung

Bild: © DZT - Rainer Kiedrowski

Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub