Festival of Lights


Das Festival of Lights in Berlin: Termin noch nicht bekannt



Festival of Lights_copyright Festival of Lights_KLEIN.jpgJedes Jahr im Oktober verwandelt sich Berlin in ein buntes Lichtermeer, denn dann ist es Zeit für das Festival of Lights. Das Lichterfest ist an vielen Stellen der Stadt zu entdecken. Die bekannten Sehenswürdigkeiten von Berlin werden ganz besonders in Szene gesetzt. Dafür sorgen nicht nur Illuminationen, sondern auch verschiedene Feuerwerke sowie bunte Projektionen. Allen voran natürlich das Brandenburger Tor, die Siegessäule oder auch der Reichstag. Aber auch Gebäude wie der Berliner Dom und sogar der Flughafen Tempelhof erscheinen beim Festival of Lights in einem ganz neuen Licht.

Bei den Lichtspielen wird sowohl nationalen als auch internationalen Künstlern eine Bühne geboten, die diese für ihre Darstellungen und künstlerischen Umsetzungen nutzen können. Gleichzeitig gibt es rund um das Festival auch ein buntes Kulturprogramm mit Musik, Tanz und verschiedenen Charity-Veranstaltungen. Im Jahr 2014 findet im Oktober bereits das 10. Festival of Lights stattfinden und Sie können kostenfrei dabei sein. Einfach die Hauptstadt besuchen und sich dabei von der Lichtkunst auf besondere Art verführen lassen.

Insider-Tipp:

Es gibt spezielle Führungen durch die Stadt, wenn das Festival of Lights stattfindet. Auf diese Weise entdecken Sie vielleicht auch die eine oder andere Sehenswürdigkeit, die Ihnen sonst vielleicht entgangen wäre.

Geeignet für …

Das Festival of Lights ist für alle Besucher ein Highlight, die sich für Lichtkunst und die Inszenierung von bekannten Bauwerken begeistern können. Das Farbenspiel in der Stadt bringt auch Kinderaugen zum Leuchten und weckt das Interesse der jugendlichen Besucher an den Sehenswürdigkeiten von Berlin. Kulturliebhaber finden rund um das Festival of Lights, beispielsweise in den Ministergärten, zusätzlich ein hochwertiges Programm.

Was Sie sonst noch in Berlin sehen sollten:

In Berlin gibt es eine Vielzahl an schönen Ecken fernab der großen Touristenattraktionen. Natürlich gehören das Brandenburger Tor oder die Siegessäule mit zu den Sehenswürdigkeiten, die unbedingt besucht werden sollten. Aber auch ein Spaziergang über den Hackeschen Markt, ein Ausflug zum Checkpoint Charlie oder ein Tag im Tiergarten sind zu empfehlen. Als besonders grün gelten die Bezirke Köpenick und Wannsee. Hier gibt es weitläufige Gebiete zum Wandern und für den Aktivsport. Der Garten der Liebermann-Villa direkt am Wannsee gilt als einer der heißen Geheimtipps für alle, die nach einem erholsamen Ort suchen. Beim Shopping lohnt sich der Ausflug zur Friedrichstraße und auch am Alexanderplatz warten Geschäfte jeder Preisklasse.

 

Finden Sie jetzt eine Unterkunft in Berlin

Bild: © Festival of Lights

Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub