Rhein in Flammen - Bonn

Rhein im Flammen, Bonn am 02.05.2015

Rhein_in_Flammen_Bonn_copyright Foto Presseamt Bundesstadt Bonn_KLEIN.jpgWeiße Kugeln schrauben sich in die Höhe und zerbersten dort zu einem Funkenregen. Fast zeitgleich entstehen mit einem lauten Knall silberne Blumen im Nachthimmel, kurz darauf orangefarbene Sterne. Schließlich sieht es nach der letzten Explosion so aus, als würden rote Sternschnuppen auf die Erde fallen. Dann herrscht für Sekunden Stille – gefolgt von tosendem Applaus: So oder so ähnlich sieht es jedes Jahr bei Rhein in Flammen in Bonn aus. Atemberaubend! Unter der Überschrift „Rhein in Flammen“ finden jedes Jahr mehrere Großfeuerwerke entlang des Flussufers statt. Zu denen zählt seit 1986 ununterbrochen am ersten Maiwochenende der Rhein in Flammen in Bonn. 50 bis 60 Schiffe fahren von Linz über Remagen und Bad Honnef bis nach Bonn, wo sie in den späten Abendstunden mit einem imposanten Höhenfeuerwerk empfangen werden, untermalt von kraftvoller Musik Beethovens oder Wagners. Genießen kann man all das als Passagier auf einem der Schiffe. Aber auch sehr gut am Ufer, wie die Besucherzahl von Rhein in Flammen in Bonn dokumentiert: Bis zu 300.000 Menschen säumen das Flussufer, an dem den ganzen Tag über Jubel, Trubel, Heiterkeit herrscht. Bands spielen, Karussells drehen sich, Würstchen brutzeln, Wein und Bier fließt. Wer dieses Spektakel live erleben möchte, bucht für das erste Maiwochenende am besten eine Ferienwohnung in Bonn und gibt sich sodann der Vorfreude hin – auf weißen Funkenregen, silberne Blumen, orangefarbene Sterne oder rote Sternschnuppen.

Insider-Tipp:

Rhein in Flammen in Bonn ist ein Fest für die ganze Familie: Zwar können die Kinder je nach Alter vielleicht nicht mehr beim Abschlussfeuerwerk dabei sein, dafür tagsüber in der Bonner Rheinaue jede Menge Spaß haben. Denn dort bauen zahlreiche Schausteller ihre Stände und Karussells auf – inklusive eines prächtigen Riesenrads.

Was Sie sonst noch in Bonn sehen sollten:

Als ehemalige Hauptstadt des Landes ist die 300.000-Einwohner-Stadt auch abseits von Rhein in Flammen in Bonn einen ausgedehnten Besuch wert. So befinden sich an der Museumsmeile mit der Bundeskunsthalle, dem Kunstmuseum oder dem Haus der Geschichte sehr attraktive Museen. In der Beethovenhalle kann man sich auf die Spuren des in Bonn geborenen Komponisten begeben, im August-Macke-Haus Leben und Werk des expressionistischen Malers kennenlernen. Dann sind da noch das Poppelsdorfer Schloss, die Godesburg oder die Botanischen Gärten der Friedrich-Wilhelms-Universität. Und natürlich müssen Bonn-Besucher definitiv das Bonner Münster besuchen, schließlich ist die im 11. Jahrhundert erbaute romanische Stiftskirche das Wahrzeichen der Stadt am Rhein.


Bild: © DZT - Gundhardt Marth

Ferienwohnungen in Bonn finden


Folge uns

Neuigkeiten von HomeAway FeWo-direkt auf Facebook.


Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub