Warnemünder Woche


Die Warnemünder Woche in Warnemünde vom 04.07. - 12.07.2015



Warnemünder Woche_copyright Werk3 Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern_KLEIN.jpgDie Warnemünder Woche ist nach Kiel und Travemünde die drittgrößte Segel-Regattaserie in Deutschland. Jedes Jahr in der ersten vollen Juliwoche tragen über 2.000 Segler aus mehr als 30 Nationen vor der Mecklenburger Bucht neun Tage lang verschiedene Wettbewerbe aus. In einem der anspruchsvollsten Wassersportreviere Nordeuropas stehen bei der Warnemünder Woche unter den Augen von rund 700.000 Zuschauern unter anderem die Internationalen Deutschen Meisterschaften und der Europa Cup in der Bootsklasse Skippi 650 auf dem Programm. Spannende Unterhaltung bieten die Hochseeregatten und das Kuttersegeln, das bei der Warnemünder Woche 2012 Premiere hatte.

Die Veranstaltung ist Teil der Meisterschaftsserie der Kitesurf-Trophy, einer noch jungen Sportart. Seit 2011 gehört auch die Wettfahrt der paralympischen Bootsklasse 2.4mR zum festen Programm der Regattaserie. Neben spannenden Rennen auf dem Wasser steigt an Land das Sommerfest als Begleitprogramm. Es gilt als die schönste maritime Party an der Ostseeküste. Veranstalter der Warnemünder Woche ist der Warnemünder Segel-Club. Der Eintritt zu den Regatten ist frei. Feiern Sie mit bei der nächsten Warnemünder Woche und übernachten Sie bequem in einer Ferienwohnung in Warnemünde.

Insider-Tipp:

Zu den Höhepunkten der Warnemünder Woche gehört der „Niege Ümgang“ durch Warnemünde, ein bunter Umzug in historischen Kostümen. Danach stehen unter anderem Beach Parties, Drachenboot- und Waschzuberrennen auf dem Programm. Ein absolutes Muss zum Abschluss der Warnemünder Woche ist das gemeinsame Singen.

Geeignet für …

Die Warnemünder Woche eignet sich für Jung und Alt, für Segelbegeisterte und Segeleinsteiger und einfach für alle, die an der angesagtesten Party der Ostseeküste teilnehmen wollen. Das nördliche Ende des Alten Stroms lädt mit einer bunten Flaniermeile zum Spazierengehen ein. Auf der Veranstaltungsbühne vor dem Leuchtturm gibt es den ganzen Tag ein buntes Musik- und Kulturprogramm für die ganze Familie. Was Sie sonst noch in Warnemünde sehen sollten:

Auf einem Rundgang durch Warnemünde, einem Stadtteil der Hansestadt Rostock, sollten Sie hierauf achten:
 

  • Leuchtturm: Von der Aussichtsplattform aus bietet sich ein grandioser Blick auf Warnemünde und den Breitling.
  • Teepott: 1965 erbautes Haus mit muschelförmigem Betondach. Beherbergt heute mehrere Restaurants.
  • Kirche: Erbaut im neugotischen Stil. Sehenswert ist der Schnitzaltar.
  • Bahnhofshalbinsel: Hier befinden sich der alte Fährhafen und ein moderner Yachthafen. Außerdem findet hier der berühmte Fischmarkt statt.
  • Seepromenade: „Sehen und gesehen werden“ lautet hier das Motto. Die Promenade verläuft direkt hinter den Dünen mit verschiedenen Zugängen zum Strand.

Finden Sie eine Unterkunft in Warnemünde

Bild: © Werk3 Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub