Großer Preis von Großbritannien


Der Große Preis von Großbritannien in Silverstone vom 17. - 19.07.2015


formula one race carIm Rahmen der Formel-1-Weltmeisterschaft gibt es jedes Jahr auch ein Rennen der Formel 1 in England. Mit wenigen kurzen Unterbrechungen ist Silverstone untrennbar mit dem Großen Preis von Großbritannien verbunden. Hier dreht sich in der Rennsaison alles um die Formel 1. Silverstone hat einen Vertrag mit FIA (Fédération Internationale de l’Automobile) geschlossen, der die Rennen auf dieser Strecke bis zum Jahr 2026 vorsieht. Schon 1961 konnte der legendäre deutsche Rennfahrer Wolfgang Graf Berge von Trips die Formel 1 Silverstone für sich entscheiden. Mehr als 30 Jahre hat es dann gedauert, bis mit Michael Schumacher wieder ein Deutscher bei der Formel 1 in England auf dem obersten Podest stand. Er gewann die Silverstone-Rennen in den Jahren 1998, 2002 und 2004. Der amtierende und zukünftige Weltmeister Sebastian Vettel feierte bei der Formel 1 in Silverstone im Jahr 2010 einen Sieg und in diesem Jahr hörte Nico Rosberg als Gewinner des Rennens die deutsche Nationalhymne. Buchen Sie eine Ferienwohnung und genießen Sie Ihren Aufenthalt beim größten Rennzirkus der Welt.

Insider-Tipp:

Außerhalb der Rennveranstaltungen gibt es geführte Touren über den Silverstone Circuit. Es ist beeindruckend, die Streckenführung zu erleben und sich vorzustellen, mit welchem Tempo die Formel 1 Fahrer durch die Kurven sausen. Eine solche Tour sollte jeder Besucher von Silverstone einmal gemacht haben.

Geeignet für …

Ein Besuch bei den Formel-1-Rennen in Silverstone eignet sich für jeden, der sich für den Motorsport begeistert. Vom freien Training über das Qualifying bis hin zum eigentlichen Rennen sind die Tribünen, aber auch die Plätze entlang der Strecke meist schon lange im Voraus ausgebucht. Wer empfindlich auf Geräusche reagiert, sollte einen geeigneten Hörschutz tragen, um die außergewöhnliche Atmosphäre richtig genießen zu können.

Was Sie sonst noch in und um Silverstone sehen sollten:

Silverstone ist ein kleines Dorf in der Grafschaft Northamptonshire und erwacht eigentlich nur während der Formel-1-Saison zum Leben. Die Landschaft zwischen Oxford und Northampton ist allerdings sehr reizvoll und lädt zu ausgedehnten Wanderungen oder Radtouren ein. Im Ort selbst sollte man der St.-Michaels-Kirche einen Besuch abstatten. Auf jeden Fall lohnt sich ein Abstecher ins ca. 50 km entfernte Oxford mit seiner altehrwürdigen Universität aus dem 12. Jahrhundert und den vielen schönen Colleges. Im Sommer ist das Punting auf der Themse – eine Fahrt in einem Stocherkahn - ein tolles Erlebnis.

Finden Sie jetzt eine Unterkunft in Zentralengland

Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub