Karneval in Rio


Karneval in Rio vom 28.2.-5.3.2014


Rio Karneval_copyright Marco Antonio Cavalcanti_Riotur_KLEIN.jpgSonne, Strand und Samba – diese Mischung ist es, die Besucher aus der ganzen Welt in das südamerikanische Land und seine zweitgrößte Stadt Rio de Janeiro lockt. Die Stadt am Zuckerhut bietet mit dem weltgrößten Karnevalsfest im Frühling, dem Karneval in Rio, ein internationales Spitzen-Event, das Jahr für Jahr hunderttausende Besucher in die Stadt und in das berühmte Sambódromo in Rio de Janeiro lockt und darüber hinaus mehrere Millionen Besucher neugierig auf Brasilien macht. Der Karneval in Rio mit seiner vielfarbigen Parade der großen Sambaschulen ist der größte Karneval in Brasilien und gehört zu den größten Straßenfesten weltweit. Karneval in Brasilien – das ist Lebensfreude und Begeisterung pur im Rhythmus der Sambatrommeln. Beim Wettbewerb der besten Sambaschulen des Landes tritt jede Schule mit einem bestimmten Thema auf und begeistert mit einer unglaublichen Fülle an fantasievollen Kostümen und Outfits bei den großen Paraden. Am Karnevalssonntag und -montag treten jeweils sechs Sambaschulen mit 3.000 bis 5.000 Teilnehmern an, aufgeteilt in bis zu 40 Gruppen mit fünf bis acht Festwagen. Auf den Tribünen des 1984 erbauten Sambódromo im Stadtteil Estácio finden knapp 89.000 Zuschauer Platz. Die Paraden beginnen jeweils um 21 Uhr und dauern pro Festtag etwa zehn Stunden. Am Aschermittwoch findet dann die Siegesfeier der Gewinner-Gruppe statt – mit einem riesigen Feuerwerk. Einmal live dabei zu sein und tausende enthusiastischer Samba-Tänzer an sich vorbeiziehen zu lassen, gehört zu den Highlights eines Besuches in Brasilien. Neben den großen Paraden ist auch die übrige Stadt im Festtaumel des Samba: Unzählige Straßen-Partys machen überall die Nacht zum Tag.

Insider-Tipp:

Wer sich mit der Geschichte und Tradition des Karnevals in Brasilien beschäftigen möchte, findet viele Informationen dazu in einem kleinen Karnevalsmuseum, das innerhalb des Sambódromo liegt und das ganze Jahr über besichtigt werden kann.

Was Sie sonst noch in Rio de Janeiro sehen sollten:

Zur Karnevalszeit im Februar und März herrschen in Rio Durchschnittstemperaturen um knapp 30°C. Kein Wunder, dass es viele Besucher des Karnevals in Rio tagsüber an die berühmten wunderschönen Strände der Stadt zieht, die in den Stadtteilen Copacabana und Ipanema liegen. Und natürlich möchte jeder Besucher des Karnevals in Brasilien einmal einen Blick auf die beiden Wahrzeichen Rios werfen: auf den berühmten Zuckerhut, einen 395 m hohen Granitfelsen auf der Halbinsel Urca, und auf die berühmte Christusfigur auf dem Berg Corcovado. Beachtenswert sind auch Rios Museen: Im „Museu Chácara do Céu“ hängen Werke von Pablo Picasso, Henri Matisse und Claude Monet, das „Museu Histórico Nacional“ widmet sich der brasilianischen Geschichte. Eines der schönsten Plätze der Stadt ist die „Praça Floriano“ im Stadtzentrum.

Ferienwohnung in Rio de Janeiro finden



Bild: © Marco Antonio Cavalcanti Riotur

Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub