Moritzburg Festival


Das Moritzburg Festival vom 15.08. - 30.08.2015



Moritzburg_copyright Silvio Dittrich_KLEIN-1.jpgDas Moritzburg Festival wurde 1993 von den Solisten Peter Bruns, Kai Vogler und Jan Vogler in Moritzburg gegründet. Die jährlich in Sachsen stattfindende Kammermusikveranstaltung basiert auf den Erlebnissen, die die Gründer beim „Marlboro Festival“ in den USA gesammelt haben. Die Moritzburg stellt den idealen Rahmen für die Verwirklichung dieser musikalischen Herausforderung. Das Moritzburg Festival hat sich dank seiner außergewöhnlichen Qualität längst international etabliert und gilt als eines der bedeutendsten Festivals für Kammermusik.

Das barocke Jagdschloss und die architektonisch sehr anspruchsvolle Moritzburger Kirche sorgen für den einzigartigen Charakter der einzelnen Konzerte des Festivals. International renommierten Solisten sowie jungen Nachwuchskünstlern aus aller Welt bietet das Festival ein offenes musikalisches Diskussionsforum. 2006 wurde das Moritzburg Festival zum ersten Mal auch in der Dresdner Frauenkirche veranstaltet. Teilnehmende Künstler waren bisher bekannte Größen wie die Pianisten Martin Stadtfeld und Ewa Kupiec, die Geigerinnen Baiba Skride und Mira Wang sowie der Cellist Christian Poltéra und die Violistin Hsi-Yun Huang. Besuchen Sie das Moritzburg Festival und erleben Sie einmalige Konzerte in einzigartiger Kulisse.

Insider-Tipp:

Als Geheimtipp bei Liebhabern und Kennern gelten beim Moritzburg Festival die „Meisterkonzerte" mit hochkarätiger und anspruchsvoller Kammermusik. Weltberühmte Solisten und Spitzenensembles gastieren im eindrucksvollen Kronensaal von Schloss Albrechtsberg in Dresden.

Geeignet für …

Das Moritzburg Festival in Dresden ist für alle Musikbegeisterte, die Kammermusik zu schätzen wissen. Fans aus aller Welt besuchen die Konzerte und lassen sich von der einmaligen Stimmung begeistern. In den letzten 20 Jahren wurden einige Spuren in der Musikwelt hinterlassen. Einzigartige CD-Produktionen wie „Mozart“, „Tango“, die Klavierquintette von Schumann und Fauré sowie das „Forellenquintett“ von Schubert fanden in der ganzen Welt Beachtung. Einige Highlights aus diesen Produktionen finden sich auch im Programm wieder.

Was Sie sonst noch in Dresden sehen sollten:

Dresden gilt als eine Stadt der Kunst und Kultur mit internationalem Anspruch. Kostbare Kunstsammlungen und bedeutende Bauwerke aus verschiedenen Epochen lassen sich in der Stadt besichtigen. Die Semperoper, der Zwinger, die Frauenkirche, der Kulturpalast und der Georgenbau und Georgentor prägen das Bild der Stadt. Kulturliebhaber sollten die Sächsische Staatsoper Dresden, das Staatsschauspiel Dresden oder die Staatsoperette Dresden besuchen. Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vereinen die berühmtesten staatlichen Museen der Stadt und enthalten einzigartige Exponate, die zahlreiche internationale Besucher anziehen. Zudem besitzt Dresden zahlreiche Parks und wunderschöne Ausflugsziele im Umland.

 

Finden Sie jetzt eine Unterkunft in Dresden und Umgebung

Bild: © Silvio Dittrich

Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub