Lucerne Festival


Das Lucerne Festival vom 14.08. - 13.09.2015



dv1970026_KLEIN.jpgKlassische Musik, die so klingt, wie ihre Schöpfer sie einst erdacht haben; Musiker auf Weltklasse-Niveau, die sich mit Freude ihrem Spiel widmen; ein fachkundiges Publikum, das Zeit und Muße für den Genuss der Klangwelten mitbringt: All das zusammen macht es aus – das renommierte Lucerne Festival. Immer im Spätsommer findet das internationale Festival für klassische Musik statt und lockt sowohl Künstler als auch Zuhörer aus aller Welt an. Kernstück der rund 100 Veranstaltungen des Luzern Festivals bilden rund 30 Sinfoniekonzerte im Konzertsaal, den die Besucher für seine phänomenale Akustik ebenso bewundern wie für die Architektur. Hinzu gesellen sich Aufführungen zu musikalischen Themengebieten sowie Auftritte vielversprechender Talente.

Zur einmaligen Atmosphäre des Lucerne Festivals trägt wohl auch das Wissen um die Geschichte bei: Ins Leben gerufen wurde die Veranstaltung am 25. August 1938, als Arturo Toscanini im Park von Richard Wagners Villa ein Eliteorchester anleitete. An diesem malerischen Ort nahe des Vierwaldstättersees die Meisterwerke der Musik spielen und hören zu dürfen, war für Künstler wie Besucher eine Art Hoffnungsschimmer in dunklen Nazi-Zeiten – die Geburtsstunde des Luzern Festivals! Seither haben sich die Klassik-Festspiele natürlich weiterentwickelt, locken heute mehr als 100.000 Menschen an. Unverändert ist indes der hohe Anspruch an die Musik – dargeboten von einigen der besten Orchester und virtuosesten Solisten der Welt. Kein Wunder, dass die meisten Besucher Quartier in Luzern beziehen, um gleich mehrere Konzerte dieses Festivals der Extraklasse zu besuchen.

Insidertipp:

Die Sommer-Konzerte des Lucerne Festivals sind das größte Event in Luzern – aber nicht das einzige! Seit 1988 findet zu Ostern ein Festival statt, das ausschließlich sakrale Musik präsentiert. Und 1998 wurde das Festival „Am Piano“ ins Leben gerufen, bei dem nur mit Tasteninstrumenten klassische Musik, aber auch Jazz gespielt wird.

Was es sonst noch zu sehen gibt:

Eine der Hauptattraktionen Luzerns ergibt sich aus der Lage, erhebt sich die Stadt doch am nordwestlichen Ende des von Bergen umgebenen, idyllischen Vierwaldstättersees. Wer vor herrlicher Kulisse gerne wandert oder radelt, ist hier definitiv richtig! Da Luzern durch den Fluss Reuss geteilt ist, sind in der Stadt zudem historische Brücken zu entdecken – wie die 1365 erbaute Kapellbrücke mit dem Wasserturm, dem Wahrzeichen Luzerns. Auch das Renaissancepalais sollte besucht werden, ebenso wie die Matthäus-, die Jesuiten- und die Hofkirche St. Leodegar. Und nicht zuletzt ist Luzern Heimat des Verkehrshaus-Museums, das meistbesuchte Museum der Schweiz, sowie der weltweit größten aktiven Dampferflotte auf Süßwasser.

 

Finden Sie jetzt eine Unterkunft in Luzern und Umgebung

Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub