Sommerurlaub in den Bergen und am Meer


Sommerurlaub in den Bergen und am Meer

Soll es in den Ferien lieber zum Strandurlaub ans Meer gehen? Oder zieht es Sie eher hinauf in die Berge? Wer sich da schwer entscheiden kann muss keineswegs die Qual der Wahl erleiden: Nehmen Sie doch einfach beides! Einige der beliebtesten Ferienregionen bieten Berge und Meer gleich nebeneinander. Dazu zählen die portugiesische Atlantik-Insel Madeira und die griechische Mittelmeer-Insel Kreta. Auch die mediterranen Städte Barcelona, Genua und Pisa sind bestens geeignete Standorte für alle, die ihren Urlaub am Meer und in den Bergen gleichermaßen erleben möchten.

Besonders für Familien oder andere Reisegruppen, in denen verschiedene Interessen aufeinander treffen, kann das die lang gesuchte Lösung aller Fragen sein. Nicht selten ist es ja so, dass die Kinder am liebsten im Sand buddeln und Burgen bauen wollen und als Teenager gern schnorcheln oder surfen, während die Eltern vielleicht nach ein paar Tagen am Strand dringend eine Abwechslung vom Lesen und Frisbeespielen brauchen. Ganz davon abgesehen, dass es für alle gesünder ist, nicht alle Tage von morgens bis abends in der Sonne zu braten. Wer sportliche Aktivitäten und Naturerlebnisse sucht, kann in den Bergen wandern und dabei stets die Aussicht hinunter auf die Küste genießen.

Auch die traditionelle Kultur und die landestypische Lebensart zeigen sich in den Ferienregionen eher im Hinterland und in urigen Bergdörfern als in den touristisch voll erschlossenen Badeorten. In den stilleren Bergregionen kann man den Alltag abseits des Tourismus erleben - hier bekommt man in Landgasthöfen oder Dorfcafés original einheimische Gerichte serviert. Ausflüge ins bergige Hinterland sind für alle Altersstufen eine schöne Abwechslung und gemeinsame Erlebnisse bereichern den Urlaub.


 

Urlaub auf Madeira

Urlaub auf Madeira

Mitten im Atlantik liegt die portugiesische „Insel des ewigen Frühlings“: Madeira. Das ganze Jahr lockt sie mit Strandwetter und angenehmen Badetemperaturen an ihre Küste. Gleich hinter den Badebuchten steigen die Berge an – sie bieten vom Meer aus eine tolle Kulisse und laden zu Ausflügen in pittoreske Bergdörfer und Wanderungen durch Wälder und felsiges Gelände ein. Finden Sie auf Madeira die perfekte Kombination aus entspannendem Standurlaub und abwechslungsreichen Wanderurlaub.


Ferienhaus auf Madeira buchen >>

Urlaub auf Kreta

Urlaub auf Kreta

Besonders im Frühjahr und im Herbst besticht Kreta mit seinen vielen Möglichkeiten für einen aktiven und abwechslungsreichen Urlaub: Hier liegen Berge und Meer nur einen Katzensprung voneinander entfernt. Das Mittelmeer lädt zum Schwimmen und zum Wassersport ein, im bergigen Hinterland warten tiefe Schluchten auf abenteuerlustige Wanderer und in den stillen Bergdörfern kann man in der Taverne noch die echte griechische Lebensart spüren.


Ferienwohnung auf Kreta mieten >>

Reise nach Barcelona

Reise nach Barcelona

Die Hauptstadt Kataloniens ist berühmt für ihren Stadtstrand, ihre architektonischen Meisterwerke und international renommierten Museen. Hier kann man Badeurlaub und großstädtischen Kulturgenuss miteinander verbinden. Der dritte Pluspunkt: Hinter der Stadt erhebt sich das Küstengebirge Serra de Collserola, dessen Berge über 500 Meter aufragen. Und wer noch höher hinaus will, hat es von Barcelona in die Pyrenäen nur gute 100 Kilometer weit.


Ferienwohnungen in Barcelona buchen >>

Urlaub in Genua

Urlaub in Genua

Die ligurische Hafenstadt Genua liegt in einer herrlichen Bucht und ist dem Meer zugewandt. Gleich dahinter steigt das Gebirge des Apennin’ landeinwärts steil an. Wer im Urlaub zwischen Bergen und Meer hin- und herfährt, findet interessante Gegensätze: Die Küste ist dicht besiedelt und weltstädtisch, das Hinterland dagegen ganz still und sehr dörflich geprägt. Die Altstadt von Genua ist immer einen Besuch wert. Tagsüber können Sie das bergige Hinterland erkunden und abends die Altstadt von Genua genießen.


Eine Ferienwohnung oder Ferienhaus in Genua mieten >>

Urlaub in Pisa

Urlaub in Pisa

Zum „schiefen Turm von Pisa“ macht wohl jeder Toskana-Urlauber einen Abstecher. Abseits dieses weltberühmten Wahrzeichens ist die Stadt aber ursprünglich geblieben und nicht so überlaufen wie viele andere italienische Urlaubsorte. Stadtnahe Strände locken die Urlauber ans Meer und im Hinterland erheben sich schon die Hügel und Berge der Toskana. Wer im Urlaub die Abwechslung neben dem Strandleben sucht, ist die Pisa und seiner Umgebung genau richtig.


Ferienhaus in Pisa buchen >>



Im Urlaub einen Standort zu haben, an dem Berge und Meer ganz dicht beieinander liegen, hat in vielen Fällen Vorteile. Nicht nur für Familien oder Gruppen, deren Mitglieder unterschiedliche Interessen im Urlaub haben, bieten sich für jeden die passenden Angebote: Man kann so morgens eine Bergtour unternehmen und sich nachmittags am Strand erholen – oder vormittags im Meer schwimmen und tauchen und dann am heißen Nachmittag in einem stillen Bergdorf Schatten suchen – oder die einen verbringen den Tag am Meer, die anderen in den Bergen und am Abend haben sich alle neue Eindrücke zu erzählen. Auch bei wechselnden Wetterlagen – zum Beispiel in der Vor- und Nachsaison – ist es herrlich, verschiedene Möglichkeiten direkt vor der Tür zu haben: Am Meer ist es bei Sonne am schönsten, beim Wandern in den Bergen dagegen können ein paar Wolken zur Abkühlung ganz wohltuend wirken. An ganz besonders heißen Tagen ist es im Wald am angenehmsten. Und wenn es einmal regnet, locken Bergdörfer mit landestypischen Wirtshäusern und kleinere Städte zu Besichtigungen. Von den Bergen aus bieten sich dabei immer wieder grandiose Ausblicke: hinunter auf die Badeorte an der Küste, über die Gipfel und weit ins Hinterland hinein. Und wenn die Berge hoch genug sind, kann man an bedeckten Tagen sogar über den Wolken wandeln!
 
 
 
 

Folge Uns

Neuigkeiten von FeWo-direkt auf Facebook.



Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub