Den Winterurlaub auf Madeira genießen!

Madeira im Winter

Wer dem deutschen Schmuddelwetter im Winter entfliehen möchte, wärmere Regionen sucht und üppige Natur liebt, wird wohl kaum ein besseres Urlaubsziel finden können als Madeira. Die „Insel des ewigen Frühlings“, die zu Portugal gehört, ist rund 1000 km von Lissabon entfernt und liegt 737 km westlich der marokkanischen Küste im Atlantischen Ozean.

Madeira wird vom Golfstrom umspült und hat deshalb ein ganzjährig mildes Klima mit nur geringen Schwankungen. Die Temperaturen bewegen sich im Süden Madeiras um angenehme 20°C herum. Auch sind die Schwankungen zwischen Tages- und Nachttemperaturen auf der Atlantikinsel weitaus geringer als beispielsweise auf den Kanaren. Das Wetter ist ganzjährig ausgesprochen ausgeglichen, was auch die üppige Vegetation erklärt, die das ganz Jahr auf der Insel zu finden ist und ihr das Prädikat „Blumeninsel“ eingebracht hat. Viele berühmte Besucher – darunter Winston Churchill, George Bernard Shaw, Charlie Chaplin oder Gregory Peck – wussten die Schönheit der Insel zu schätzen. Madeira im Winter – das ist ein Paradies für Wanderer, Naturliebhaber und Blumenfreunde. Sie kommen auf der schönen Insel voll auf ihre Kosten. Mit dem weltberühmten Lorbeerwald, dem Naturschutzgebiet Garajau, dem Botanischen Garten oberhalb von der Inselhauptstadt Funchal und vielen weiteren Natur-Sehenswürdigkeiten bieten sich zahlreiche wunderschöne Ausflugsziele an.

Aber auch Strandurlauber kommen im Winter auf Madeira zu ihrem Recht, zum Beispiel am neun km langen Strand von Porto Santo im Süden der Insel. Und auch andere Ziele auf der Insel lohnen sich für einen Besuch: Im „Story Centre Museum“ in der Inselhauptstadt Funchal kann man sich auf eine virtuelle Reise in die Vergangenheit und der großen historischen Ereignisse des Archipels begeben.


Urlaub im Winter auf Madeira: Funchal

Urlaub im Winter auf Madeira: Funchal

Einen Besuch der Inselhauptstadt sollte man beim Urlaub im Winter auf Madeira auf jeden Fall mit einplanen. Sehenswert sind unter anderem das Museum für zeitgenössische Kunst in der Altstadt und der Botanische Garten oberhalb der Stadt, der gut mit einer Gondelbahn zu erreichen ist. Lohnenswert ist auch ein Besuch der „Mercado dos Lavradores“, einer großen Markthalle mit üppigem Fischangebot. Dort können Sie sich bestens mit frischen Lebensmitteln versorgen.


Ferienhaus in Funchal suchen >>

Urlaub im Winter auf Madeira: Ponta do Sol

Urlaub im Winter auf Madeira: Ponta do Sol

Ponta do Sol bedeutet „Sonnenspitze“ – und der Ort macht dieser Bezeichnung alle Ehre. Ponta do Sol an der Südküste hat mehr Sonnenstunden als alle anderen Regionen der Insel und ist als Urlaubsziel im Winter auf Madeira beliebt. In dem recht ruhigen Dorf, das in einer engen Schlucht liegt, hat man einen wunderbaren Ausblick auf den Ozean. Schön anzusehen sind die weiß gestrichenen Häuser mit roten Dächern, die an den zerklüfteten Hängen liegen. Genießen Sie die Ruhe von Ponta do Sol mit der ganzen Familie!


Ferienhaus in Ponta do Sol mieten >>

Urlaub im Winter auf Madeira: Canico

Urlaub im Winter auf Madeira: Canico

Der Hauptort, der in mehreren Ortsteilen verstreuten Gemeinde Canico, liegt auf rund 230 m an der Ostküste der Insel und ist 8 km von der Inselhauptstadt Funchal entfernt. Zur Gemeinde Canico gehört auch das 1986 geschaffene Naturschutzgebiet Reserva Natural Parcial do Garajau, das einzige Meeresschutzgebiet Portugals. Überraschend: Die Glocken der Barockkirche von Canico, erbaut im 18. Jahrhundert, erklingen viertelstündlich mit der gleichen Melodie wie die des berühmten Londoner „Big Ben“.


Ferienhaus in Canico finden >>


Urlaub im Winter auf Madeira: Ponta do Garajau

Urlaub im Winter auf Madeira: Ponta do Garajau

Ponta do Garajau liegt rund fünf km östlich von der Inselhauptstadt Funchal entfernt und ist am Rande der Steilklippen Madeiras errichtet. Dort, auf einem Felsvorsprung zwischen Canico und Funchal, steht auch eine besondere Attraktion Madeiras: die Christusstatue „Cristo Rei“. Von dem Plateau aus führt eine Seilbahn hinunter zum Strand. Der Küstenstreifen vor Garajau wurde zum Naturresort erklärt, um die dort vorkommenden zahlreichen Tier- und Pflanzenarten und die vielfältige Natur zu schützen.


Ferienhaus in Ponta do Garajau buchen >>


Urlaub im Winter auf Madeira: Porto Santo

Urlaub im Winter auf Madeira: Porto Santo

Die schöne Insel Porto Santo liegt ca. 42 km nordöstlich von Madeira im Atlantik. Der „Heilige Hafen“, wie Porto Santo übersetzt heißt, ist besonders für seinen 9 km langen schönen Sandstrand Campo de Baixo bekannt. Der große Seefahrer und Entdecker Christoph Kolumbus heiratete einst die Frau des Gouverneurs von Madeira und soll mit ihr auch einige Zeit in Porto Santo gelebt haben. Heute erinnert das „Casa de Colombo“ in Vila Baleira an diesen Aufenthalt. Entfliehen Sie den kalten Temperaturen nach Porto Santo!


Ferienhaus in Porto Santo suchen >>


Wenn es bei uns trüb und dunkel ist, blüht und grünt es auf Madeira im Winter und die Insel zeigt sich von ihrer schönsten Seite. Bei meist angenehmen Temperaturen erfreuen Akazien und Kamelien, Weihnachtsstern und Calla den Urlauber und hellen unser Gemüt auf. Auf Spaziergängen an den Steilküsten mit prächtigem Ausblick auf die unendliche Weite des blauen Atlantiks oder bei ausgedehnten Wanderungen durch das sattgrüne Buschwerk der weltberühmten Lorbeerwälder bieten sich viele Gelegenheiten, dem grauen Alltag zu entfliehen. Entdecken Sie die ursprüngliche Vegetation und seltene Blumen. Alle Sinne bekommen frische Nahrung bei einem Urlaub auf Madeira im Winter. Genießen Sie Entspannung und Naturgenuss pur und lassen Sie sich verführen von der „Insel des ewigen Frühlings“. Besonders im Süden der Insel verlocken gleichmäßig warme Temperaturen zum Überwintern oder zumindest zu einer Unterbrechung des kalten Winterwetters in Deutschland. Lassen Sie sich von der Farbenpracht und Üppigkeit der Natur auf der schönen Atlantikinsel inspirieren und verwöhnen Sie Ihre Sinne mit Blütenduft und Meeresluft. Beim Abstecher in die Inselhauptstadt Funchal oder auf die Nachbarinsel Porto Santo können Sie sich darüber hinaus auch über die abwechslungsreiche Geschichte des Archipels informieren – zum Beispiel beim Besuch des „Madeira Story Centre“ in Funchal oder des Kolumbus-Hauses auf Porto Santo.


Folge Uns

Neuigkeiten von FeWo-direkt auf Facebook.



Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub