Die Ostsee im Sommer erleben

Sommerurlaub an der Ostsee

Sich zu erholen, kann ja so einfach sein! Man baue aus Sand einen kleinen Hügel, bette darauf seinen Kopf und strecke alle Viere von sich, genieße sodann die warmen Sonnenstrahlen, lausche dem leisen Plätschern der Wellen sowie dem Lachen der Kinder und döse einfach nur vor sich hin: Zack, schon sind der Bürostress, der Streit mit dem Nachbarn oder der immer noch tropfende Küchenwasserhahn so weit weg wie der Mars! – Wo man diese Art der totalen Entspannung findet? Im Sommer an der Ostsee.

Denn die Strände rund um das „Baltische Meer“ sind traumhaft, der Sand ist weich, das Wasser angenehm und doch erfrischend. Und dann erst diese Luft: An der Ostsee herrscht das gesunde Reizklima, das die Atemwege befreien und das Immunsystem stärken kann; jeder, der die Ostseeluft schon einmal bewusst und tief eingeatmet hat, kennt das Wohlgefühl, das sich augenblicklich im Körper ausbreitet. – Das alles würde eigentlich schon hinreichend erklären, warum Jahr für Jahr mehr Menschen einen Sommerurlaub an der Ostsee buchen. Doch die Region und die Inseln bieten noch viel mehr als Meer, Sonne und gesunde Luft: Spannende Städte, die erkundet werden wollen; klare Seen, in die man einfach hineinspringen muss; Wander- oder Fahrradrouten, die Kilometer für Kilometer wunderbare Aussichten bereithalten.

Und dass hier der Fisch frischer und besser schmeckt als daheim, muss ja wohl nicht eigens erwähnt werden. Keine Frage, den Sommer an der Ostsee zu verbringen, lohnt sich, ob auf den Inseln Rügen, Usedom und Poel oder in den Städten Boltenhagen und Eckernförde.

Sommer an der Ostsee: Rügen

Sommer an der Ostsee: Rügen

Deutschlands größte Insel bietet alles, was man von einem Sommerurlaub erwartet: Klares Wasser, Strände mit feinem Sand, dazu stille Buchten sowie mehrere Binnenseen mit bester Badewasserqualität. Hinzu kommten selbstverständlich die weltberühmten Kreidefelsen. Nicht zuletzt sollte man sich Zeit nehmen für eine gemütliche Fahrt mit dem „Rasenden Roland“, einem Klassiker der Eisenbahngeschichte, sowie einen ausgedehnten Bummel durch Putbus, der „weißen Stadt“ Rügens mit außergewöhnlicher Architektur.


Ferienwohnung auf Rügen mieten >>

Sommer an der Ostsee: Usedom

Sommer an der Ostsee: Usedom

Usedom ist eine Zweiländerinsel. Der westliche Teil zählt zu Mecklenburg-Vorpommern, der östliche zu Polen. Vereint sind West und Ost durch die Anzahl der Sonnenstunden: Rund 2000 sind es per anno, damit ist Usedom eine der sonnigsten Gegenden Deutschlands! Da bietet es sich natürlich an, im Sommer ganze Tage ausschließlich am Strand zu verbringen; doch auch für Wander- oder Radtouren sollte Zeit bleiben – schließlich trägt das Eiland nicht zufällig den Titel „Naturpark Insel Usedom“.


Ferienwohnung auf Usedom finden >>

Sommer an der Ostsee: Poel

Sommer an der Ostsee: Poel

Poel ist mit 36 Quadratkilometern die kleinste deutsche Ostseeinsel – weswegen der Spruch passt: „Klein, aber oho!“ Denn Poel bietet alles, was man im Sommer an der Ostsee benötigt. Elf km Sandstrand, attraktive Fahrradrouten, gute Restaurants sowie unkomplizierte Anreisemöglichkeiten: Vom letzten Festland-Ort Groß Strömkendorf führt eine Straße über einen Damm auf die Insel. – Und natürlich auch wieder zurück in Richtung der hübschen Hansestadt Wismar, die nur 15 km entfernt von Poel auf einen Besuch wartet.


Ferienwohnung auf Poel suchen >>

Sommer an der Ostsee: Eckernförde

Sommer an der Ostsee: Eckernförde

Einen Sommerurlaub an der Ostsee kann man auch in Schleswig-Holstein verbringen – zum Beispiel in Eckernförde. Der Ort liegt nur 25 km von der Landeshauptstadt Kiel entfernt und nennt unter anderem einen Ostseestrand sein Eigen, an dem noch ein klassischer, rot-weißer Leuchtturm in Betrieb ist. Zudem ist Eckernförde aus kulinarischer Sicht eine Reise wert, stammen von hier doch der Anisschnaps „Küstennebel“ und die „Kieler Sprotten“ – zu genießen unter anderen an einem der gleich vier Häfen.


Ferienwohnung in Eckernförde mieten >>

Sommer an der Ostsee: Boltenhagen

Sommer an der Ostsee: Boltenhagen

Das Ostseebad Boltenhagen ist ein anerkanntes Seeheilbad. Und wer weiß, dass dieser Titel nur an Orte mit extrem hoher Luftqualität, einwandfreier Wasserqualität, vom Verkehr unbeeinträchtigten Parkanlagen und zahlreichen Spiel- und Sportmöglichkeiten vergeben wird, kennt bereits viele Vorzüge Boltenhagens. Darüber hinaus schätzen Urlauber die sehenswerte Steilküste, die denkmalgeschützte und am Ende einer Düne stehende Kirche zur Paulshöhe sowie die Nähe zu den Ausflugszielen Wismar und Lübeck.

 

Ferienhaus in Boltenhagen mieten >>



Ein „O“ für die optimale Luftqualität, ein „S“ für den Sonnenschein, ein „T“ für die tollen Touren zu Fuß oder per Rad, ein „S“ für die Spitzenstrände, ein „E“ für die Erholung und noch ein „E“ für das delikate Essen: Das ist die Ostsee! – Und bei all diesen Vorzügen ist es wenig verwunderlich, dass die Inseln, Städte und Regionen die Gästeanzahl in den vergangenen Jahren stets so kommentiert haben: „Neuer Rekord!“ – Und Sie? Haben Sie schon einen Sommerurlaub an der Ostsee gemacht? Falls nicht, ist es an der Zeit, Sie werden begeistert sein! Und selbst, wenn Sie schon einen oder mehrere Sommer an der Ostsee erlebt haben: Kehren Sie ruhig zurück, es gibt noch so viel mehr zu entdecken. Kleiner Tipp: So entspannend ein Ostsee-Urlaub ist, so müde kann man abends nach all dem Baden, Wandern, Radeln, Spielen oder Sporttreiben an der frischen, gesunden Luft sein. Da tut es dann gut, in eine hübsche Ferienwohnung mit ein paar Annehmlichkeiten zurückzukehren; gerne auch mit Balkon, auf dem Sie mit Blick auf die Wellen ein Gläschen Wein genießen. So, genug der Vorrede: Greifen Sie nun zur Landkarte und suchen Sie sich eine Insel oder einen Ort für Ihren nächsten Sommerurlaub an der Ostsee aus. – Sie werden die Ostsee lieben!


Folge Uns

Neuigkeiten von FeWo-direkt auf Facebook.


Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub