Hausbooturlaub: Flexibel und unabhängig die Ferien genießen

Urlaub in einem Hausboot

Die Gewässer dieser Erde sind nicht nur grundlegende Voraussetzung zu allem Leben, das plätschernde Nass fasziniert auch seit Urzeiten die Menschen. Wasser übt vor allem auf Kinder eine fast magisch zu nennende Anziehungskraft aus, aber auch Erwachsene können sich den faszinierenden Spiegelungen und dem fesselnden Spiel der Wellen kaum entziehen. Dabei ist jede Wasserlandschaft anders und wartet mit eigenen Reizen auf.

Stille Bergseen erstaunen durch ihre Klarheit und Tiefe. Flussläufe beruhigen durch ihren stetigen, kraftvollen Strom durch schier unendliche Landschaften aus Wäldern, Wiesen und Feldern und vor allem der Hafen, als Inbegriff des Reisens und Ankommens, des Handels und der Geselligkeit ist ein faszinierender Ort. Eine Ferienwohnung auf einem Hausboot eröffnet Ihnen die Welt der Gewässer, ob nun in ländlichen Regionen oder mitten in der Großstadt, die Flüsse, Seen und Häfen dieser Welt erwarten Sie. Entdecken Sie ein Land von einer ganz anderen Seite. Vom Wasser aus sieht die Welt oftmals total anders aus. Genießen Sie einen einzigartigen Urlaub auf einem Hausboot und genießen Sie die Ruhe auf dem Wasser. Schalten Sie ab vom schnelllebigen Alltag und entspannen Sie auf einem Hausboot. Dies ist nicht nur in Holland möglich, auch in Frankreich, Deutschland oder Irland können Sie ein Hausboot für den Urlaub mieten.

Hausboote in Amsterdam

Hausboote in Amsterdam

Wer für einen geplanten Städtetrip eine ganz besondere Unterkunft sucht, wird von einem Hausboot in der Amsterdamer Innenstadt begeistert sein. Verbringen Sie eine vergnügliche Zeit in der holländischen Metropole und lassen Sie sich des Nachts vom sanften Schaukeln der Wellen in den Schlaf wiegen. Die Lokation inmitten der Kanäle und Straßen ist ein praktischer Ausgangspunkt für Erkundungstouren und ideal für ein romantisches Wochenende zu Zweit.

Ferienunterkunft in Amsterdam finden >>

Hausboote in Frankreich

Hausboote in Frankreich

Frankreichs fließende Gewässer und Seen sind der ideale Anlegeplatz für ein schwimmendes Feriendomizil. Der Fluss und die umliegende Weingegend sind ein fantastisches Urlaubsgebiet, das Sie mit allen Sinnen genießen sollten: Angeln Sie das Abendessen selbst und grillen Sie den Fang am bootseigenen Grill – dazu ein Glas Wein für Sie und Ihre Gäste und das abendliche Dinner ist perfekt.

Unterkunft in Frankreich finden >>

Hausboote in Hamburg

Hausboote in Hamburg

Ob auf der Reeperbahn nachts um halb eins oder am Jungfernstieg bei einer Shoppingtour. Die Metropole Hamburg ist aufregend und lebendig. Ganz besonders der Hafen. Ein Feriendomizil auf dem Wasser bringt Sie den Sehenswürdigkeiten der Hansestadt näher. Besuchen Sie den „Dom“, die „Dungeons“ oder aber die Speicherstadt und genießen Sie das internationale Flair des großen deutschen Nordlichts Hamburg bei einem Fischbrötchen oder einem noblem Dinnermenü in der Innenstadt.

Unterkunft in Hamburg buchen >>

Hausboote in Irland

Hausboote in Irland

Dass die irische Lebensfreude ansteckend wirkt, merkt man spätestens nach dem Genuss einer Folksession im Dorfpub und einem „Pint“ des weltberühmten Schwarzbiers. Ein schwimmendes Ferienhaus auf der Grünen Insel bringt Sie nicht nur dem rauem Element Wasser sondern auch der Kultur von Land und Leuten näher. Erleben Sie endlose Schafweiden, steile Küstenklippen und natürlich die Burgen und Bauten der Städte und Dörfer.

Ferienunterkunft in Irland mieten >>

 

Hausboote auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Hausboote auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Die Müritz ist zwar nur ein „kleines Meer", aber dafür der große Mittelpunkt der Mecklenburgischen-Seenplatte. Hier im Norden der Bundesrepublik ist das Wasser das bestimmende Element. Schon nach dem Aufwachen erleben Sie die sanfte Schönheit der Seenlandschaft, das leise Plätschern der Wellen unterm Bug und den Ruf der Wasservögel. Für Familien und Wassersportler ist die Seenplatte das perfekte Urlaubsziel.

Hausboot auf der Mecklenburgischen-Seenplatte suchen >>

 

Unterwegs mit den Narrowboats


Meinen Sie, Hausboote müssen immer besonders groß und komfortabel sein? Nicht so in England. Hier bietet das Kanalsystem der Midlands zwischen Liverpool und London ein weitverzweigtes Hausbootrevier auf rund 3.200 km Streckenlänge. Weil die Kanäle besonders schmal gebaut sind, werden die Hausboote hier als "Narrowboats", also "Schmalboote" bezeichnet. Ein echtes Erlebnis ist in England eine Tour auf dem wichtigsten Fluss des Landes, der Themse. Sie kann oberhalb der Hauptstadt London mit dem Hausboot erkundet werden. Wenn es Ihnen in London zu laut wird, dann heißt es "Leinen los" und es geht weiter nach Windsor zu einem der bekanntesten Schlösser der britischen Königsfamilie. Oder entscheiden Sie sich für das beschauliche Oxford, den Sitz einer der bekanntesten Universitäten der Welt.
Natur pur steht bei einem Abstecher nach Schottland auf dem Programm. Auch der nördliche Teil des britischen Königreiches eignet sich bestens für Hausbootferien mit der ganzen Familie. Über den Caledonien Canal tuckern Sie in Schottland quer durch die Highlands von Inverness bis nach Fort William. Am Loch Ness sollten Sie aufpassen, dass Nessie, das berühmte Seeungeheuer, nicht ganz zufällig an Bord springt. In Fort William können Sie sich einen guten Überblick über die Highlands verschaffen. Mit rund 10.000 Einwohnern ist Fort William die größte Stadt der westlichen Highlands und gleichzeitig Ausgangspunkt für eine Wanderung auf den Ben Nevis, mit 1.344 m der höchste Berg Großbritanniens. Gute Ausrüstung ist allerdings Pflicht, denn ein Teil der Route führt über loses Geröll. Die heutige "Touristenroute", die rund sieben Kilometer lang ist, wurde übrigens ursprünglich als Pfad für Packpferde angelegt. Mancher Tourist dürfte das beim Aufstieg bestens nachvollziehen können.

 

Alles so schön grün hier!


Zu den beliebtesten Revieren für Bootsferien und besonders einen Hausbooturlaub gehört die Republik Irland. Freizeitkapitäne finden in Irland, das nicht umsonst "die grüne Insel" genannt wird, über 800 Kilometer befahrbare Gewässer. Das bekannteste ist der Fluss Shannon, der Irland von Norden nach Süden durchquert. Darüber hinaus ist der Fluss über verschiedene Kanäle wie beispielsweise den Grand Canal oder weitere Flüsse wie Barrow und Suck mit verschiedenen Seen verbunden. So ergibt sich hier ein tolles Revier für Hausbooturlauber. Durch malerische Landschaften erreichen Sie mit dem Schiff in Irland außerdem Städte wie die Hauptstadt Dublin oder den Ort Clonmacnoise mit einer der wichtigsten Klosterruinen des Landes. Hier sollten Sie eine kleine Besichtigungstour einlegen. Neben der Republik Irland bietet auch der nördliche Teil der Insel, der zu Großbritannien gehört, attraktive Reviere für einen Bootsurlaub. Durch einen Verbindungskanal erreichen Sie vom Shannon aus den Lough Erne und können von hier aus zu den Städten Enniskillen oder Carrick-on-Shannon weiterschippern.

 


facebook-logo.jpg Folge uns

Neuigkeiten von HomeAway FeWo-direkt auf Facebook.


Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub