Top 10 der schönsten Reiseziele für 2016

Spannende Städte im Wandel, faszinierende Naturlandschaften, Sandstrände unter Palmen und Geheimtipps in Weltmetropolen. Hier sind zehn Tipps zu höchst unterschiedlichen Destinationen für die Traumreise 2015. Von Norwegens Kulturmetropole Bergen in der einzigartigen Fjordlandschaft über das pulsierende Bilbao im Baskenland bis hin zur Grizzly-Safari in den weiten Alaskas und dem Trip durch das verwunschene, buddhistische Königreich Bhutan im Schatten der Himalaya-Riesen.

  • Bhutan

    Das geheimnisvolle Bhutan entdecken
    Umgeben von den majestätischen Gipfeln des Himalaya liegt das kleine Königreich Bhutan, ein lange verborgener Schatz. Kein anderes Land hat sich seine Ursprünglichkeit so lange bewahrt wie das buddhistisch geprägte Bhutan. So wurde beispielsweise erst 1999 das Fernsehen eingeführt, Mobiltelefone sind erst 2004 im „Land des friedlichen Donnerdrachens“ erlaubt. Den Besucher erwartet eine faszinierende Berglandschaft, atemberaubende Täler, farbenfrohe Feste und beeindruckende Tempelbauten. Die Vielfalt der Landschaft macht einen Aufenthalt in Bhutan zu einem unvergesslichen Erlebnis.
  • Bilbao, Spanien

    Das Leben in Bilbao genießen
    Viele Jahre galt die baskische Metropole Bilbao als eine Art „Duisburg an der Biskaya“. Eine Industriestadt, für die sich kaum ein Tourist interessierte. Spätestens mit dem Bau des spektakulären Guggenheim-Museums, entworfen von Frank O. Gehry, hat sich das geändert. Bilbao hat sich neu entdeckt, weitere Stararchitekten durften sich hier verwirklich. So hat Sir Norman Foster die Metro gestaltet, Santiago Calatrava die Zubizuri-Brücke. Ganz nebenbei wartet Bilbao noch mit einer wunderschönen Altstadt auf und in den zahlreichen Kneipen gibt es leckerste Tapas, die hier Pinxtos heißen.

     

    Ferienunterkunft in Bilbao finden >>

  • Bergen, Norwegen

    In Bergen einen einzigartigen Urlaub verbringen
    Bergen ist die zweitgrößte Stadt Norwegens und doch ein Dorf mit Straßenbahn geblieben, eine Metropole mit dem Charme einer Kleinstadt: Bergen ist gemütlich, Bergen ist cool, Bergen ist gleichzeitig modern und weltoffen. Publikumsmagneten sind der Naturhafen „Vågen“ und die aus der Hansezeit stammenden Holzhäuser „Bryggen“. Die Stadt ist das wirtschaftliche Zentrum der fantastischen Fjordregion und das kulturelle Zentrum Norwegens. Der wohl berühmteste Sohn der Stadt ist der Komponist Edvard Grieg. Alljährlich feiern die Bergenser mit dem Festival „Grieg in Bergen“.

     

    Ferienunterkunft in Bergen buchen >>

  • St. Lucia

    Die Insel entdecken
    Man nennt sie die „Schöne Helena“ der Antillen, die kleine Karibikinsel St. Lucia. Traumstrände mag es überall in der Karibik geben, so ursprünglich und unverdorben wie auf St. Lucia geht es allerdings kaum noch zu. Das Eiland punktet neben seinen Stränden und dem kristallklaren Wasser mit einer intakten Natur. Dichter Regenwald bedeckt einen Großteil St. Lucias, die Zwillingsvulkane Gros Piton und Petit Piton zählen zum UNESCO-Weltnaturerbe. Den Massentourismus hat St. Lucia einst regelrecht verschlafen, heute setzt die Regierung auf einen nachhaltigen Ökotourismus.  

    Traumdomizil auf St. Lucia finden >>

  • Melbourne, Australien

    Die australische Metropole entdecken

    Seit Jahren wird Melbourne in schöner Regelmäßigkeit zu den lebenswertesten Städten der Welt gewählt. Man mag über solche Auszeichnungen streiten, aber eine Reise ist die Hauptstadt Victorias alle Male wert. Melbourne ist ein Schmelztiegel der Kulturen, Menschen aus mehr als 150 Nationen leben in der Stadt am Pazifik, was sich im fantastischen gastronomischen Angebot widerspiegelt. Vor allem aber sind die „Melbournians“ sportverrückt. Nicht nur bei Events wie den Australian Open oder dem Formel-1-Rennen auf dem Stadtkurs – Sport steht in der weltoffenen Metropole an erster Stelle.

     

    Ferienwohnung in Melbourne suchen >>

  • Extremadura, Spanien

    Den Geheimtipp Extremadura erleben
    Sie gilt als Armenhaus Spaniens und ist dennoch ein echter Geheimtipp: die Extremadura. Einen Großteil der Landschaft nehmen die „Dehesas“ ein, von knorrigen Steineichen bewachsene Weideflächen, auf denen sich halbwilde Schweinen ausschließlich von Eicheln und Kräutern ernähren. Von ihnen stammt der vielleicht beste Schinken der Welt, der „Jamón Ibérico de Bellota“. Dann wieder ragen Gebirgszüge aus den Ebenen, mittendrin historische Städtchen wie Guadalupe, in dessen Kloster ein gewisser Christoph Columbus um Beistand bat, ehe er zu einer Reise aufbrach, die die Welt verändern sollte.

     

    Ferienhaus oder Ferienwohnung in der Extremadura mieten >>

  • New York, New York

    Die Stadt der Städte live erleben
    New York, das bedeutet für viele ausschließlich Manhattan: die glitzernde Metropole, die Stadt, die niemals schläft. Zehn Minuten mit der Metro oder einen halbstündigen Fußmarsch entfernt, liegt der New Yorker Stadtteil Brooklyn. Hier, das sagt nicht nur der weltberühmte Regisseur Woody Allen, schlage das wahre Herz New Yorks. Und es schlägt deutlich langsamer als in Manhattan. Dennoch, langweilig wird es nie. Coole Cafés statt Fast-Food-Ketten, gemütliche Backsteinhäuschen statt Wolkenkratzer aus Stahl und Glas. Und der Prospect Park ist genau so schön wie der Central Park.  

    City Appartement in New York finden >>

  • Kolumbien

    Entdecken Sie traumhafte Städtchen aus der Kolonialzeit
    Lange Jahre galt Kolumbien als „No go-Area“. Meldungen über Drogenkartelle, Mord und Totschlag beherrschten die Schlagzeilen. Doch es hat sich eine Menge getan in dem südamerikanischen Land. Das Auswärtige Amt warnt längst nicht mehr vor Reisen nach Kolumbien und die Kolumbianer selbst werben mit dem Slogan: „Das einzige ist, dass Sie bleiben wollen.“ An den fantastischen Stränden der Karibik und des Pazifiks oder den Bergregionen der Anden. Entdecken Sie traumhafte Städtchen aus der Kolonialzeit oder wandeln Sie auf den Spuren des Literatur-Nobelpreisträgers Gabriel Garcia Marquez.

     

    Feriendomizil in Kolumbien buchen >>

  • Alaska, USA

    Das wilde Alaska erleben
    „Into the Wild“ lautet der Titel eines Films über einen jungen Aussteiger, der Alaska bereist und dort zu Tode kommt. Davon sollte man sich nicht abhalten lassen, diese überwältigende Region im Norden der USA zu erkunden. Es versteht sich von selbst, dass man den mächtigen Grizzlys mit gehörigem Respekt begegnet und etwas mehr als ein T-Shirt einpackt – wobei es im Sommer durchaus 30 Grad warm werden kann. Die beste Zeit für Skitouren oder Trips mit dem Hundeschlitten ist von Februar bis April.

     

    Ferienhaus in Alaska mieten >>

  • Tansania

    Ein Juwel Afrikas besuchen
    Ein Trip auf den Kilimanjaro, den höchsten Berg Afrikas, eine Safari im Ngorongo-Krater am Rande der Serengeti sowie die Nationalparks Lake Manyara, Arusha und Tarangire oder Urlaub auf der Gewürzinsel Sanzibar – Tansania ist eines der faszinierendsten Reiseziele des afrikanischen Kontinents. Auf den weiten Flächen des eingestürzten Ngorongo-Kraters sind nicht nur riesige Herden von Zebras und Gnus zu beobachten, hier liegen auch zahlreiche Raubtiere wie Geparden und Löwen auf der Lauer. Rund um den Ngorongoro-Krater findet aber nicht nur Afrikas Tierwelt ein Paradies vor, das Schutzgebiet gilt auch als eine der Wiegen der Menschheit.

     

    Ferienunterkunft in Tansania finden >>

  • Ferienhäuser und Ferienwohnungen weltweit

    Jetzt buchen!
    30  Mindestaufenthalt
    1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, 2 Pers.

    #4158673

    (0)
    2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, 4 Pers.

    #1528910

    (0)
    2 Schlafzimmer, 0 Badezimmer, 6 Pers.

    #6180229

    (2)