Die 10 tollsten Plätze für Kleinkinder auf Sylt

Eigentlich gleicht Sylt aus Kindersicht einem einzigen großen Sandkasten mit der Lizenz zum endlosen Spielen an frischer Luft. Für Eltern mit (Klein-)Kind ist die beliebte Ferieninsel ein wahres Paradies, das Groß wie Klein die gewünschte Erholung bringt. Das wertvolle Klima stärkt ganz nebenbei die Gesundheit des quirligen Nachwuchses. Die zehn tollsten Kinderplaces für Ausflüge begeistern die ganze Familie.

  • Kinderfest am Strand La Grande Plage in Kampen

    Schon die Kleinsten sind begeistert dabei, wenn je nach Motto Piraten, Feen, Cowboys oder Hexen im Juli oder August den Strand erobern. Alljährlich findet hier bei gutem Wetter ein riesiges Kinderfest statt. Zuletzt war „Haialarm mit Kapitän Sharky und Prinzessin Lillifee“ angesagt. Eine riesige aufblasbare Hairutsche, die Titanic und ein gewaltiger, aufblasbarer Drache waren bereits der Renner. Welches Motto überrascht wohl im kommenden Sommer?



    Finden Sie jetzt Ihre Ferienwohnung auf Sylt >>

  • Tierpark Tinnum

    Der zauberhaft angelegte Tierpark in der Sylter Gemeinde Tinnum bietet ein kleines Paradies, aus dem die Kleinsten nicht nach Hause wollen und dann doch auf dem Heimweg noch auf dem Arm einschlafen. Einheimische wie exotische Tiere lassen sich auf 30.000 Hektar bestaunen und erleben. Schattige Plätze unter Bäumen, ein Spielplatz und Teiche, wo kleine Tret- und Elektroboote ihre Runden drehen, halten mehr Abwechslung bereit, als ein kleiner Mensch bei nur einem Besuch erfassen kann. Schön, dass der Eintritt am Ringweg 100 bis drei Jahre frei ist.



    Ferienhäuser auf Sylt buchen >>

  • Aquarium Westerland

    Auge in Auge mit riesigen Haien, exotischen Fischen der Karibik und den heimischen Unterwasser-Bewohnern der Nordseeküste – das fasziniert schon die allerkleinsten Besucher von Sylt. Furchtlos und mit staunenden Augen können sie verfolgen, wie die unterschiedlichsten Meeresbewohner leben. Über 2.000 Lebewesen der Unterwasserwelt in 25 einzigartigen Wasserbecken gilt es zu entdecken. Zwei zehn Meter lange Glastunnel durchqueren die angelegte Meereslandschaft. Nach soviel Laufweg bietet das familienfreundliche Bistro ausreichend Stärkung. Aber ob die Kleinen in Zukunft noch Fischstäbchen essen?



    Ferienhäuser auf Sylt mieten >>

  • Schwimmbad Sylter Welle in Westerland

    Wenn die Nordsee mit den Temperaturen geizt, dann entdecken Familien mit Kleinkindern im Schwimmbad Sylter Welle in Westerland eine schwungvolle und kindgerechte Alternative. Selbst auf dem Trockenen ist für Abwechslung gesorgt. Bällebad und ein riesiges Piratenschiff locken. Im großen Kinderbecken sind die Jüngsten unter sich und können bereits ab dem 5. Monat am Baby- und Kleinkinderschwimmen Spaß haben. Schwimmbretter und Schwimmflügelchen gehören hier zum kostenlosen Service ebenso wie freier Eintritt bis drei Jahre.



    Finden Sie hier Ferienhäuser auf Sylt >>

  • Schutzstation Wattenmeer in Hörnum

    Eine Wattwanderung bleibt ein unvergessliches Erlebnis und entführt schon Zweijährige in eine Welt des Staunens. Das Kommen und Gehen des Meerwassers und das dabei Zurücklassen und Freilegen kleiner Lebewesen hat etwas Magisches. Muscheln, Schnecken, Bernsteine sammeln und als Glücksbringer und Andenken behalten – welches Kind mag da nicht mitmachen! Zugleich bekommen schon die Kleinsten einen ersten Eindruck vom wichtigen Naturschauspiel Wattenmeer. Früh übt sich, wer einmal die Natur schützen wird.



    Ferienwohnungen auf Sylt suchen >>

  • Lütt und Plietsch in List

    Manchmal gehen auch die Kleinen gerne shoppen. In den beiden sehenswerten Läden des Ehepaars Maintzer in der Strandstraße und am Lister Hafen in der Alten Tonnenhalle entdecken die Kleinsten hochwertiges Spielzeug, das auch die Großen akzeptieren. Und so manches Brettspiel für Vorschulkinder hat auch die Älteren schon gefesselt, wenn die Naturgewalten von Sylt vor der Haustür sich eher entfesselt zeigen.



    Jetzt Ferienwohnungen auf Sylt finden >>

  • Spielplatz am Pastorat in Keitum

    Alle zwölf Gemeinden von Sylt haben sich liebevoll auf Familien als Gäste eingestellt. Kein Wunder also, dass es vor fantasievollen Spielplätzen auf der Nordseeinsel nur so wimmelt. Abseits der belebten Plätze entdecken besonders Familien mit kleineren Kinder ein geruhsames Spielen auf dem noch jungen Spielplatz am Pastorat in Keitum. Viele gemütliche Bänke laden Eltern und Großeltern zum Verweilen, während der Nachwuchs in scheinbar unendlicher Ausdauer mit dem Hosenboden die Rutschbahn poliert. Und wie überall auf Sylt ist der Platz schön sauber und kindgerecht angelegt.



    Ferienhäuser auf Sylt buchen >>

  • Restaurant Törn in Sylt

    Viel zu häufig scheuen Eltern mit Kleinkindern im Urlaub einen Besuch im Restaurant. Aber gerade die schönste Zeit des Jahres sollte auch den Eltern Entspannung bringen. Mal nicht am Herd stehen und trotzdem rundum glückliche und lecker verschmierte Gesichter sehen, das klappt in vielen Lokalitäten auf Sylt ganz prima. Eines der schönsten Beispiele ist das einladende Restaurant Törn, das große und kleine Genießer gleichermaßen gerne zu Tisch bittet. Im Buffetrestaurant Achtern Diek wartet auf die Kleinen nicht nur das obligatorische Spielzimmer, sondern auch ein extra tief abgesenktes Kinderbuffet. Und wer glaubt, familienfreundlicher geht es nicht mehr, sei begeistert: Bis sechs Jahre ist das Essen für Kinder frei.



    Buchen Sie jetzte Ihre Ferienwohnung auf Sylt >>

  • Oststrand in Hörnum

    Gar keine Frage, Sylt ist einziger Strand und schenkt Kindern ein 40 Kilometer langes Paradies für endloses Sandkuchenbacken. Eltern sehen ein wenig weiter und fragen sich, wo ihre Pampers-Rocker am einfachsten und ungefährlichsten Strand und Meer entdecken und erobern können. Am flachen Oststrand in Hörnum zeigt sich die sonst so lebhafte und oft ruppige Nordsee von ihrer ruhigen und besonders kinderfreundlichen Seite. Der gemäßigte Wellengang reizt selbst die Kleinsten dazu, auf Tuchfühlung zu gehen mit dem seichten Wasser. Und direkt am Wasser den feinen Sand zu matschen – welches Kind kann da widerstehen?



    Finden Sie hier Ferienwohnungen auf Sylt >>

  • Hoch und höher, Trampolinspringen in Rantum

    Wenn es darum geht, dass Kinder im Urlaub abends freiwillig ins Bett gehen, ist Sylt mit seinen unzähligen Trampolinen am Strand der beste „Aus-Powerer”. Schon die Kleinsten setzen alles in Bewegung, um mit den Großen mithalten zu können. Und so sind eventuell Mama und Papa nur noch gefragt, um die nötige Hilfestellung zu geben. Aber meist gelingt der Hüpf-Spaß ganz alleine. Bei soviel Bewegung an frischer Luft ist ein Bistro wie das Bamboo gleich nebenan in der Hafenstraße 4 ideal, um Kräfte zu tanken für Runde zwei auf dem Trampolin.



    Ferienwohnung auf Sylt mieten >>