Cornwall – noch schöner als im Fernsehen

Seit den Romanen von Rosamunde Pilcher ist Cornwall eine der beliebtesten Urlaubsregionen in Großbritannien. Trotzdem geht es hier eher beschaulich und gemütlich zu.

  • Zu Besuch auf den Scilly-Inseln

    Cornwall ist das reinste Inselparadies. Bestes Beispiel sind die Isles of Scilly. 140 Eilande, davon viele unbewohnt, gehören zu den Scilly-Inseln. Rund 45 Kilometer liegt die Inselgruppe vom Festland entfernt, ganz in der Nähe des Eingangs zum Ärmelkanal. Klar, dass es auf den Scilly-Inseln noch viele beschauliche Dörfer gibt. Vor allem Natur- und Wandertouristen entdecken hier ein Paradies. Beispielsweise im Örtchen Bryher, gelegen auf der gleichnamigen Insel. Ganze 83 Menschen leben hier, zusammen mit unzähligen Möwen und Sturmschwalben. Zur Vogelbeobachtung unbedingt ein Fernglas einpacken!

     

    Buchen Sie jetzt Ihre Ferienwohnung in Cornwall >>

  • Cawsand – auf den Spuren der Schmuggler

    Cornwall ist das reinste Inselparadies. Bestes Beispiel sind die Isles of Scilly. 140 Eilande, davon viele unbewohnt, gehören zu den Scilly-Inseln. Rund 45 Kilometer liegt die Inselgruppe vom Festland entfernt, ganz in der Nähe des Eingangs zum Ärmelkanal. Klar, dass es auf den Scilly-Inseln noch viele beschauliche Dörfer gibt. Vor allem Natur- und Wandertouristen entdecken hier ein Paradies. Beispielsweise im Örtchen Bryher, gelegen auf der gleichnamigen Insel. Ganze 83 Menschen leben hier, zusammen mit unzähligen Möwen und Sturmschwalben. Zur Vogelbeobachtung unbedingt ein Fernglas einpacken!

     

    Finden Sie hier Ihre Ferienwohnung in Cornwall >>

  • Slaughterbridge – die Schlacht von König Arthur

    Wie war das denn nun mit der Tafelrunde bei König Arthur – und hatte Lancelot wirklich etwas mit der Königin? Manche Geheimnisse werden wohl für immer verborgen bleiben, aber spannend sind sie allemal. Wer die Sagen um König Arthur mag, der muss beim Urlaub in Cornwall unbedingt ins Örtchen Slaughterbridge nahe der historischen Stadt Camelford fahren. Warum? Hier hat der sagenumwobene König Arthur angeblich seine letzte Schlacht geschlagen. Und wer weiß, vielleicht ist unter einem Felsen oder in einer geheimen Höhle ja noch ein Schwert steckengeblieben?

     

    Jetzt Ferienwohnung in Cornwall mieten >>

  • Mousehole – das kreative Dorf

    Etwas weniger kriegerisch geht es in Cornwall im Dörfchen Mousehole zu, das idyllisch an den Ufern der Mount's Bay fast ganz im Süden von Cornwall liegt. Was sofort auffällt: Die Bewohner von Mousehole sind offensichtlich kreative Menschen. Kaum ein Haus, an dem nicht mit einem liebevoll gebastelten Schild alles Mögliche angeboten wird. Leckere Marmeladen und Chutneys zum Beispiel oder die britische Karamell-Spezialität „Fudge“. Hier haben sich die Einwohner offensichtlich von Berti Botts Bohnen aus den Harry-Potter-Büchern inspirieren lassen, denn im Café gibt es den Fudge „in neun tollen Sorten und einer schrecklichen“. Das ist doch das ideale Mitbringsel.

     

    Ferienwohnung in Cornwall suchen >>

  • Rock – wo Königs Urlaub machen

    Repräsentieren kann ganz schön anstrengend sein. Kein Wunder, dass auch die britische Königsfamilie mal Urlaub braucht. Die Queen fährt ja bekanntermaßen gerne nach Schottland, die jüngere Generation bevorzugt offensichtlich die Küste Cornwalls. Den Prinzen William und Harry ist hier schon so mancher verdutzte Tourist über den Weg gelaufen. Prince Charles hat hier sogar Heimrecht, denn er ist ganz offiziell auch der Herzog von Cornwall und betreibt hier unter anderem seine Bio-Landwirtschaft. Die Produkte verkaufen Supermärkte sehr erfolgreich unter dem Titel „Duchy Originals“.

     

    Buchen Sie jetzt Ihre Ferienwohnung in Cornwall >>

  • St. Ives – Künstlerkolonie in Cornwall

    Zugegeben, St. Ives ist kein Dorf, sondern eine kleine Stadt mit rund 11.000 Einwohnern, aber bei einer Reise durch Cornwall darf ein Abstecher hierher nicht fehlen. Schließlich ist St. Ives eine bekannte Künstlerkolonie, was sicher auch an der traumhaften Gegend liegt. Sogar die Tate Gallery aus London hat 1993 hier einen Ableger eröffnet. Seit 1974 lebt auch ein bedeutender moderner Maler in St. Ives – Roy Ray. In den Büchern von Rosamunde Pilcher spielt der Ort ebenfalls eine besondere Rolle. Allerdings heißt er dort nicht St. Ives, sondern Porthkerries.

     

    Suchen Sie Ihre Ferienwohnung in Cornwall >>

  • Lelant – idyllische Zugfahrten

    Wer von Rosamunde Pilcher nicht genug bekommen kann, der muss in St. Ives in den Zug steigen. Von hier aus ist es nur eine kurze Fahrt ins Dörfchen Lelant, in dem Rosamunde Pilcher geboren wurde. Die Zugstrecke ist landschaftlich eine der reizvollsten in Großbritannien. In Lelant unbedingt anschauen: die gotische Kirche von St. Uny. Die liegt mitten in den Dünen. Damit sie nicht vom Sand verschüttet wird, haben die Einwohner jede Menge Strandhafer angepflanzt. Der piekt zwar ein bisschen, dafür ist der Ausblick von den Dünen über das Meer spektakulär.

     

    Ferienwohnung in Cornwall finden >>

  • Polperro – Zeit für die Kameras

    In Cornwall sollte die Fotokamera immer schussbereit sein, denn an jeder Ecke gibt es neue fantastische Ausblicke. Ein besonders lohnenswertes Fotomotiv ist das Fischerdorf Polperro, rund 40 Kilometer westlich der bekannten Stadt Plymouth. Allein der Fischerhafen sieht aus wie auf einer Werbepostkarte. Zwölf kommerziell betriebene Fischerboote legen heute noch von hier aus ab. Bei Niedrigwasser fällt der Hafen übrigens trocken, und die Boote stehen im Schlick. Vom Hafen aus steigen die Häuser des Dorfes terrassenförmig nach oben. Wer es nicht besser weiß, der könnte sich glatt in Italien wähnen.

     

    Buchen Sie jetzt Ihre Ferienwohnung in Cornwall >>

  • Blackwater – Spuren des Bergbaus

    Auch wenn es Touristen in der idyllischen Landschaft von Cornwall nicht vermuten – früher war die englische Grafschaft ein bedeutendes Zentrum des Kupfer- und Zinnbergbaus. In der Nähe des kleinen Örtchens Blackwater stehen noch alte Fördertürme, die an diese Zeit erinnern. Besonders für Wanderer interessant: die sogenannten „Mining Walks“, die auf idyllisch angelegten Pfaden mitten über die ehemaligen Minengelände führen. Auch in Blackwater gibt es ausgeschilderte Wanderwege.

     

    Finden Sie hier Ihre Ferienwohnung in Cornwall >>

  • Lizard – weiter südlich geht nicht

    Auf der Halbinsel Lizard in Cornwall liegt das Fischerdörfchen Lizard. Und das ist etwas ganz Besonderes, denn es ist der südlichste Ort Großbritanniens. Der Ort hat noch weitere Superlative. So ist der Leuchtturm von Lizard, der rund 800 Meter südlich des Dorfes steht, der älteste auf dem Festland von Cornwall. Der Ostturm wird bis heute als Leuchtturm genutzt, im westlichen Turm befindet sich eine interaktive Ausstellung zur Geschichte und Funktion des Leuchtturmes. In der Geschichte spielte Lizard ebenfalls eine bedeutende Rolle. Von hier aus sahen die Briten 1588 zum ersten Mal die spanische Armada aufziehen.

     

    Buchen Sie jetzt Ihre Ferienwohnung in Cornwall >>

  • Weitere Ferienwohnungen und Ferienhäuser bei FeWo-direkt:

    Jetzt buchen!
    3 - 180  Mindestaufenthalt
    3 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, 5 Pers.

    #6787758

    (0)
    Jetzt buchen!
    3 - 7  Mindestaufenthalt
    2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, 6 Pers.

    #6024127

    (2)
    Jetzt buchen!
    7  Mindestaufenthalt
    4 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, 1 WC, 7 Pers.

    #1995272

    (0)