Die 10 schönsten Strände und Küstenabschnitte von Cornwall

Ob Sonnenanbeter auf der Suche nach einem langen Sandstrand oder Wanderer, die malerische wilde Steilküsten bevorzugen: Cornwall bietet jedem Liebhaber des Meeres etwas.

  • Wo Cornwall auf Karibik macht: Whitesands Beach

    An sonnigen Tagen könnte der lange sichelförmige Strand von Sennen glatt für einen Karibikstrand gehalten werden – kein Wunder, dass er Whitesands Bay genannt wird. Da sich der Strand ganz in der Nähe von Land's End befindet, dem westlichsten Punkt Großbritanniens, wird er vor allem von Tagesausflüglern besucht, die nach dem obligatorischen Schnappschuss von Land's End entspannte Stunden am Strand verbringen möchten.

     

    Buchen Sie jetzt Ihre Ferienwohnung in Cornwall >>

  • Kynance Cove: Cornwalls beliebtestes Fotomotiv

    Nicht gerade leicht zu erreichen ist die wunderschöne kleine Bucht von Kynance, zu der schon zu Queen Victorias Zeiten Künstler pilgerten, um sie zu malen. Der Atlantik schimmert hier in einem prächtigen Türkis, umgeben von bizarren Felsformationen. Ein kleiner unbewachter Badestrand ist auch vorhanden. Auf der Straße von Helston nach Lizard Point befindet sich der Abzweig nach Kynance Cove. Vom Parkplatz sind es noch ca. 250 Meter zum Aussichtspunkt zu gehen.

     

    Finden Sie hier Ihre Ferienwohnung in Cornwall >>

  • Porthcurno Beach: Paradies für Familien

    Der feine goldene Sand macht Porthcurno Beach bei Penzance zu einem beliebten Ziel für Familien. Aufgepasst: Hinter dem fast ins Meer ragenden Felsen auf der rechten Seite geht der Strand weiter! Wer sich die Mühe macht, bis dort zu gehen, genießt noch mehr Ruhe. Gleich nebenan liegt das berühmte Minack Theatre, ein außergewöhnliches Freilichttheater, das direkt in die Felsen an der Küste gebaut wurde. In den Sommermonaten werden vor der Kulisse des Meeres vor allem Shakespeare-Stücke aufgeführt. Tickets gibt es unter www.minack.com

     

    Jetzt Ferienwohnung in Cornwall mieten >>

  • Nanjizal Bay bei Penwith: Song of the Sea

    Eine außergewöhnliche Naturschönheit ist die Felsen- und Höhlenlandschaft in der Nanjizal Bay bei Penwith. Im flachen Wasser wachsen See-Anemonen und Seegras, und Kinder können hier ungefährdet spielen und planschen. Die größte Attraktion ist der Zawn Pyg (Song of the Sea), ein schmaler Spalt im Felsen, der den Blick auf das Meer freigibt. Bei Ebbe wird auch das Wrack der „City of Cardiff“ sichtbar, die am 21. März 1912 auf die Felsen krachte und unterging. Vom Ort Trevescan führt ein 3,5 Kilometer langer Fußweg zur menschenleeren Nanjizal Bay. Für das leibliche Wohl sorgt nach der Wanderung das Apple Tree Café in Trevescan mit köstlichen selbst gebackenen Kuchen.

     

    Ferienwohnung in Cornwall suchen >>

  • Baden mit Aussicht: Marazion

    Am Strand des Ortes Marazion lässt sich mit einer der schönsten Aussichten Cornwalls baden und rasten, denn direkt vor der Küste liegt die Insel St. Michael's Mount. Das kornische Gegenstück zum weit berühmteren Mont St. Michel in Frankreich wird vom Schloss der Familie Baron St. Levans gekrönt, das seit 1954 für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Zum Gelände gehören auch eine mittelalterliche Kapelle und gepflegte Gärten. Bei Ebbe kann die Insel St. Michael's Mount von Marazion aus zu Fuß erreicht werden – bei Flut verkehren Motorboote.

     

    Buchen Sie jetzt Ihre Ferienwohnung in Cornwall >>

  • Die raue Schönheit von Trevose Head

    Dort, wo die Nordwestspitze Cornwalls in den Atlantik ragt, toben sich ganzjährig die Kräfte der Natur aus: Eine steife Brise weht fast permanent vom Westen, und mächtige Wellen brechen sich an der Steilküste. Für Badenixen ist das Wetter hier viel zu rau, doch Wanderer finden hier einen der schönsten Küstenstreifen von Cornwall vor. Ein Wanderweg führt über 17 Kilometer von Mawgan Porth nach Harlyn Bay an mehreren Buchten und am Leuchtturm von Trevose Head vorbei. Berühmt sind die „Bedruthan Steps“, drei außergewöhnliche Felsformationen, die aus dem Wasser ragen und die dem mythischen Riesen Bedruthan einst angeblich als Treppe dienten. Die schönste Aussicht auf die „Bedruthan Steps“ bieten die Carnewas Tea Rooms, wo täglich frisch gebackene Scones nach eigenem Familienrezept mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade serviert werden.

     

    Suchen Sie Ihre Ferienwohnung in Cornwall >>

  • Die Bucht der Meerjungfrau bei Zennor

    „Coffin Path“ heißt der Weg, über den früher die Särge der Toten zur kleinen Kirche St. Senara gebracht wurde, die dem Ort Zennor ihren Namen gab. Patin der Kirche war vermutlich die bretonische Prinzessin Azenor, die Mutter des heiligen Budock. Heute führt der Coffin Path als Wanderweg von Zennor Head über Porthzennor Cove bis zu „The Carracks“, einer Inselgruppe direkt vor der Küste, auf der zahlreiche Robben leben. Gleich nebenan liegt Pendour Cove, wo einst eine Meerjungfrau lebte, die so vom Gesang des jungen Matthew Trewhella aus Zennor angetan war, dass sie ihn mit ihrem eigenen verführerischen Gesang in ein frühes nasses Grab lockte.

     

    Ferienwohnung in Cornwall finden >>

  • Cornwalls schönste Kulisse: Port Isaac

    Port Isaac an der Nordküste entspricht so sehr dem Cornwall-Klischee, dass es immer wieder als Kulisse für Dreharbeiten diente. So entstanden die Filme „Amy Foster“ und „Saving Grace“ sowie die Fernsehserien „Doc Martin“ und „Poldark“ in diesem hübschen Fischerdorf. In der Sommersaison legen zahlreiche Ausflugsboote in Port Isaac ab, um Besuchern den Ausblick auf die Küste vom Meer aus zu ermöglichen. Der kleine Strand im Ortskern ist für Sonnenanbeter wenig geeignet, doch nur wenige Kilometer entfernt warten der lange Sandstrand von Daymer Bay und der bei Surfern beliebte Polzeath Beach.

     

    Buchen Sie jetzt Ihre Ferienwohnung in Cornwall >>

  • Godrevy: Wo schon Virginia Woolf Inspiration fand

    Der wunderschöne Küstenabschnitt von Godrevy am östlichen Ende der St. Ives Bay zählt nicht umsonst zur „Cornwall Area of Outstanding Natural Beauty“: Ein Wanderweg an der Küste entlang eröffnet immer wieder herrliche Ausblicke aufs Meer, zum Beispiel auf Godrevy Island mit seinem Leuchtturm, der Virginia Woolf bei ihrem Roman „To the Lighthouse“ inspirierte. Der Wanderweg endet nach 20 Kilometern bei St. Agnes Head, wo bereits 1000 v. Chr. Kupfer und Zinn für Bronze abgebaut wurden. Noch heute erinnern die mittelalterlichen Minen von Wheal Coates und Blue Hills Tin Streams an diese Zeit. Letztere ist von April bis Oktober für Besucher geöffnet (Di-Sa von 10-16 Uhr).

     

    Finden Sie hier Ihre Ferienwohnung in Cornwall >>

  • Die Sommerhauptstadt von Cornwall: St. Ives

    Wer im Urlaub Trubel am Strand sucht, ist in St. Ives genau richtig: Am langen Sandstrand von Porthminster Beach tummeln sich vor allem Schwimmer und Familien, während Porthmoer Beach im Norden den Surfern vorbehalten ist. Entlang des Hafens warten zahllose Restaurants und Pubs auf Gäste, darunter das „Sloop Inn“ aus dem 14. Jahrhundert. Auf Bootsausflügen ins Meer hinaus können Delfine vor der Küste beobachtet werden.

     

    Buchen Sie jetzt Ihre Ferienwohnung in Cornwall >>

  • Weitere Ferienwohnungen und Ferienhäuser bei FeWo-direkt:

    Jetzt buchen!
    3 - 180  Mindestaufenthalt
    3 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, 5 Pers.

    #6787758

    (0)
    Jetzt buchen!
    3 - 7  Mindestaufenthalt
    2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, 6 Pers.

    #6024127

    (2)
    Jetzt buchen!
    7  Mindestaufenthalt
    4 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, 1 WC, 7 Pers.

    #1995272

    (0)