Zugegeben, die Berge in Deutschland sind vielleicht nicht ganz so hoch wie anderswo, dennoch findet man beim Skiurlaub in Deutschland eine große Auswahl an interessanten Skigebieten. Sowohl die Anfänger als auch die Fortgeschrittenen und die Profis unter den Skifahrern oder Snowboardern finden mit Sicherheit beim Skiurlaub in Deutschland ein für ihre Ansprüche passendes Skigebiet. Mögen zwar auch nur die bayrischen oder die Allgäuer Alpen alpine Ansprüche erfüllen, punkten die deutschen Mittelgebirge mit idyllischen Winterwäldern und deutscher Gemütlichkeit beim Après Ski. Und bei einem verlängerten Wochenendausflug oder bei den ersten Versuchen auf den Skiern kommt es nicht darauf an, dass das Skigebiet über möglichst viele Pistenkilometer verfügt. Hauptsache, das Skifahren in Deutschland macht so richtig viel Spaß.

Apropos Größe: Das größte Skigebiet in Deutschland, das zwei Länder umfassende Skigebiet Fellhorn-Kanzelwand, liegt in den Allgäuer Alpen. Ebenso wie das Skigebiet Nebelhorn, das bestens präparierte Pisten und die längste durchgehend beschneite Talabfahrt Deutschlands – 7,5 Kilometer lang – sowie einen beeindruckenden 400-Gipfel-Panoramablick bietet. Ausgangspunkt nicht nur für die Skigebiete rund um das Nebelhorn und Fellhorn sowie Kanzelwand, sondern auch für die Skigebiete am Söllereck und für viele Langlaufloipen ist der bekannte Winter-Sportort Oberstdorf. Mit spektakulären Bergwelten, wunderschönen Landschaften und zumeist, hoch gelegenen Pisten, die je nach Region familienfreundlich oder anspruchsvoll sind, bieten auch die Skigebiete in Oberbayern alles, was zu einem zünftigen Skiurlaub in Deutschland gehört.

Und über allem wacht die Zugspitze bei Garmisch-Patenkirchen. Mit 2.962 m ist sie nicht nur der höchste Berg Bayerns, sondern auch das Dach Deutschlands, von dem aus man einen grandiosen Blick in die Berglandschaft der Deutschen Alpen genießen kann. Zum Zugspitzplateau gehört auch das einzige Gletscher-Skigebiet in Deutschland. Garmisch-Partenkirchen ist auch Austragungsort für die berühmt-berüchtigte Kandahar-Abfahrt, einem der Weltcup-Abfahrtsklassiker schlechthin. Skifahren in Deutschland kann also doch ganz schön spektakulär sein.

40 Skigebiete hat das Allgäu zu bieten und ist Deutschlands größtes Wintersportzentrum, das den Wintersportlern Schneesicherheit bietet. Neben dem alpinem Skisport ist auch Langlauf auf einem weit ausgedehnten Loipennetz möglich. Überdies haben Wintersportler hier die Gelegenheit, die neuesten Wintertrends wie „Nordic Cruising“ oder Schneeschuhlaufen zu entdecken. Und in der romantischen winterlichen Bergwelt des Allgäus lässt es sich prima dem hektischen Alltag entfliehen.

Der Bayerische Wald zählt wegen seiner Schneesicherheit zu den wichtigsten Skigebieten in Deutschland. Hier kann man sowohl Abfahrtsspaß erleben als auch die Natur von der Loipe aus erkunden. Auch wurde im Bayrischen Wald an die Snowboarder gedacht – zum Beispiel mit einer Naturhalfpipe. Die 27 Skigebiete bieten also vielfältige Möglichkeiten, die Wintersportart seiner Wahl auszuüben. Und zwischendurch lässt man die Seele bei einer Pferdeschlittenfahrt durch die Schneelandschaft baumeln.

Die Gemeinde Garmisch-Partenkirchen kann mit zwei großen und weithin bekannten Skigebieten aufwarten. Mit dem Eckbauer kommt noch ein kleineres dazu, auf dessen Hängen man den Schnee auf dem Snowbike genießen kann. Pisten aller Schwierigkeitsgrade und unberührte Tiefschnee-Hänge machen den Reiz der Region aus. Insbesondere das 2.700 m hohe Gletscherskigebiet Zugspitz ist ein Schneeparadies für lange währenden Winterspaß. Auch ist das „Terrain Park Zugspitze“ beliebt bei Snowboardern und Freeridern.

Der Chiemgau ist ein ideales Skigebiet für Familien mit Kindern, die sich auf den leichten Abfahrten besonders wohlfühlen. Auf gepflegten, gekonnt präparierten Natur-Abfahrten bieten die Chiemgauer Alpen den Fans des Alpinskisports Schneespaß pur. Sowohl Anfänger als auch Könner finden in den Skigebieten um Reit im Winkl, Hochfelln und Ruhpolding Pisten, die ihren Ansprüchen gerecht werden. Wer über eine gute Kondition verfügt, der findet hier auch gute Möglichkeiten zum Skitourengehen.

Berchtesgaden, Bischofswiesen, Marktschellenberg, Ramsau und Schönau a. Königssee bilden das Berchtesgadener Land. In der zauberhaften Landschaft warten sechs Skigebiete, 50 km spannende Abfahrten in Höhenlagen zwischen 600 und 1.874 m auf die Skiläufer sowie 84 km Loipen auf Langläufer. Aber auch Winterurlauber, die nicht auf Brettern stehen, haben hier ihren Wintersportspaß: beim Winterwandern auf 120 km geräumten Wegen oder beim Rodeln auf der Kunsteisbahn am Königssee.

Lesen Sie auch:

Acht fantastische (und ganz unerwartete) Orte, um das neue Jahr einzuläuten

Denken Sie noch kurzfristig über einen Silvesterausflug nach? Wir haben für Sie ein paar Orte für eine stilvolle Silvesterfeier …

Fünf elegante Skiurlaubsziele für jedes Budget

Skiurlaub mit Stil muss gar nicht teuer sein. Pro Person berechnet machen diese schicken und gemütlichen Ferienobjekte einen Ski…


Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub