Skifahren in Österreich

Skifahren in Österreich

Für deutsche Skiurlauber ist Österreich seit jeder das beliebteste Reiseziel. Das Skifahren hat in unserem Nachbarland eine lange Tradition, die bis ins 19. Jahrhundert zurückreicht. Um 1920 begann man in Österreich mit der planmäßigen Erschließung der Alpen für den beginnenden Trend des Skiurlaubs. Dies hat dazu geführt, dass die österreichischen Skigebiete langsamer gewachsen sind als ihre Schwestern in benachbarten Alpenländern Frankreich, Italien und Schweiz.

Soweit das heute überhaupt noch möglich ist, finden Sie in den Skigebieten Österreichs den etwas ruhigeren Tourismus als in den schnell auf dem Boden gestampften Retorten-Gebieten. Mit nur 96 Menschen pro qkm zählt Österreich zu den dünn besiedelten Regionen Europas. Der höchste Berg in Österreich ist der Großglockner mit 3.798 m. Österreich verfügt über zahlreiche Gletscherskigebiete: Kaunertal, Zillertal, Stubaital und viele mehr. Natürlich gibt es inmitten der atemberaubenden Alpenlandschaft auch Angebote für den pulsierenden Party-Skiurlaub in Österreich, zum Beispiel in den Regionen Ischgl, Fiss und Serfaus, St. Anton, im Zillertal oder in Sölden. Insgesamt haben sich aber viele der Österreichischen Skiorte trotz aller Technik und Betriebsamkeit einen charmanten dörflichen Charakter bewahrt. So kann der Skiurlaub in Österreich neben dem sportlichen Vergnügen auch noch einen Erholungswert bieten.


 

Bei Wintersportlern besonders beliebt sind die Skigebiete in Tirol, zum Beispiel das legendäre Kitzbühel und die Olympiaregion Seefeld. Neben unzähligen Skipisten für einen gelungenen Skiurlaub bietet Österreich auch viele weitere Freizeitangebote. Man kann interessante Museen und berühmte Theater besuchen, Stadtrundgänge in Salzburg oder Wien unternehmen. Das Schönste an Österreich sind aber sicher die Dörfer, in denen man oft direkt vor der Haustür Skifahren kann.

Skifahren in Kitzbühel

Skifahren in Kitzbühel

Kitzbühel zählt zu den legendärsten Wintersportstädten der Alpen. Rund um Hahnenkamm, Streif und Mausefalle liegen 60 weltberühmte Pisten mit insgesamt 170 km Länge. Viel natürlicher Schneefall und mehr als 760 moderne Beschneiungsanlagen sorgen für absolute Schneesicherheit. Wer zum Skifahren nach Österreich reist, findet in und um Kitzbühel die besten Möglichkeiten. Neben dem Hahnenkammgebiet sind auch die Abfahrten am Kitzbühler Horn und die Skigebiete von Kirchberg gut zu erreichen.


Ferienwohnung in Kitzbühel finden >>

Skifahren im Zillertal

Skifahren im Zillertal

Das Zillertal ist eines der größten Skigebiete Österreichs. Hier gibt es sagenhafte 430 km Abfahrten, 150 km Loipen, Halfpipes und vieles mehr für einen sportlich ausgefüllten Skiurlaub in Österreich. Die Orte um den Talmittelpunkt Zell am Ziller bieten alles, was man vom Ski und Après-Ski erwartet. In Tux, Finkenberg und Mayrhofen finden Skiurlauber eine ausgeprägte Partyszene. Das eher familienfreundliche Zell am Ziller ist durch die Skischaukel mit dem Skigebiet in Gerlos und Königsleiten verbunden.


Ferienwohnung im Zillertal finden >>

Skifahren in Sölden

Skifahren in Sölden

Inmitten des beeindruckenden Ötztales liegt mit Sölden eines der angesagtesten Skigebiete Österreichs, das vor allem beim jungen Publikum beliebt ist. Neben den 146 km Piste liegt das vor allem an den vielen Pubs und Diskotheken im Ort. Skifahren ist hier dank der beiden Gletscher Rettenbachferner und Tiefenbachferner 365 Tage im Jahr möglich, und mit der Big3 Rallye bietet Sölden eine Skirunde, die durch das ganze Skigebiet auf drei Dreitausender führt – ein beeindruckendes Bergpanorama!


Ferienwohnung in Sölden buchen >>

Skifahren im Ötztal

Skifahren im Ötztal

Das Ötztal ist ein rund 65 km langes Seitental des Inntals, in dem die fünf Gemeinden Sautens, Oetz, Umhausen, Längenfeld und Sölden liegen. Im Ötztal sind vor allem die Skigebiete in Sölden-Hochsölden, Obergurgl-Hochgurgl und Oetz international beliebt. Im Ötztal herrscht mildes Klima, weil der Tschirgant das Tal vor kalten Nordwinden schützt und die Südwinde sich beim Überqueren der Berghänge erwärmen. Seit dem Bau des ersten Sesselliftes im Jahr 1948 werden die Skigebiete laufend erweitert.


Ferienwohnung im Ötztal mieten >>

Skifahren der Olympiaregion Seefeld

Skifahren der Olympiaregion Seefeld

Die Olympiaregion Seefeld setzt sich aus den Gemeinden Seefeld in Tirol, Leutasch, Reith bei Seefeld, Scharnitz und den beiden Telfser Ortschaften Mösern und Buchen zusammen. Seefeld war Austragungsort der nordischen Skidisziplinen der Olympischen Winterspiele in Innsbruck 1964 und 1976. Das Seefelder Plateau erhält im Winter viel Neuschnee, ist vor Föhn geschützt und gilt als schneesicher. Die Region hat 279 km Loipen. Die beiden Alpinskigebiete Seefelds werden durch einen kostenlosen Skibus verbunden.


Ferienwohnung in Olympiaregion Seefeld suchen >>



In den Skigebieten Österreichs finden Winterurlauber die mit am besten präparierten Pisten der Alpen, daneben Tiefschneehänge und auch im Herbst und Frühjahr bis Ostern sehr schneesicheres Ski-Vergnügen auf den österreichischen Gletschern. Im Skiurlaub in Österreich kommt jeder auf seine Kosten, denn hier gibt es fürs Skifahren oder Snowboarden alle Angebote für Anfänger wie für Profis. Das von den Alpen dominierte Österreich bietet zahllose Möglichkeiten, den alpinen Winterskisport auszuüben. Die größten Ski-Arenen in den österreichischen Alpen erstrecken sich über zahlreiche Gipfel und verfügen über bis zu 100 Liftanlagen und 250 km präparierte Abfahrten. Zahlreiche österreichische Skigebiete sind regelmäßig Austragungsstätten von Weltcuprennen, darunter die Herrenabfahrt auf der Streif in Kitzbühel. Österreich gilt zudem als Ursprungsland der „Après-Ski-Kultur“. In allen Skigebieten gibt es urige Hütten, Schneebars und Partys. Zu den Après-Ski-Hochburgen zählt zum Beispiel Sölden. Hier ist immer gute Stimmung bei Jagertee und Glühwein bis nach Mitternacht. Österreich ist auch bekannt für seine vielfältige Auswahl an traditionellen Gerichten und Getränken – nach dem Skifahren warten in Österreich besonders leckere Spezialitäten auf die hungrigen Freizeitsportler: Zu den bekanntesten zählen das berühmte Wiener Schnitzel, der feine Tafelspitz, die Kärntner Kasnudeln und alle Arten von Knödeln. Die berühmtesten Süßigkeiten sind Mozartkugeln, Sachertorte, Salzburger Nockerln und verschiedenste Strudel.
 
 
 
 

Folge Uns

Neuigkeiten von FeWo-direkt auf Facebook.



Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub