Silvester in Rom

Silvester in Rom.png

Silvester in Rom kann nur fantastisch werden. In der Stadt am Tiber den Übergang in ein neues Jahr zu feiern, ist schon etwas ganz Besonderes. Denn inmitten all’ der antiken Stätten wie dem Kolosseum, dem Forum Romanum, dem Pantheon und dem Petersdom bekommt Zeit eine ganz andere Bedeutung. Nicht umsonst wird Rom die „Ewige Stadt“ genannt. Der Jahreswechsel wird am Tiber überall fröhlich gefeiert. Die Italiener lieben es, draußen auf den großen Plätzen der Stadt oder auf den Hügeln, auf denen Rom erbaut ist, zu feiern. Das Klima kann noch mild sein, trotzdem empfiehlt es sich, auf warme Jacken nicht zu verzichten. Die größte Silvesterfeier in Rom steigt auf der Piazza Popolo. Hier rund um den 300 Jahre alten Obelisken kennt die Lebensfreude keine Grenzen und um Mitternacht wird jeder ganz einfach umarmt und man wünscht sich: „Felice Anno Nuovo!“. Das große Feuerwerk zu Silvester in Rom wird mit klassischer Musik untermalt und kann hier inmitten fröhlicher Menschen super genossen werden. Alternativ können Sie sich für einen der Hügel entscheiden. Der Gianicolo Hügel mit seinen 82 m Höhe bietet einen grandiosen Blick über sämtliche Lichterspektakel. Tolle Aussichten versprechen auch der Aventinhügel, der Park der Villa Borghese und der Piniciohügel – lange Zeit ein Geheimtipp der Römer. Auf diesen Hügeln liegt Ihnen Rom regelrecht zu Füßen – ein erhebendes Gefühl.

Silvester – „Capodanno“ in Rom kann auch sehr romantisch sein. Wenn Sie einen Mitternachtsspaziergang von der festlich beleuchteten Engelsburg über die Tiberinsel machen, kommt leicht eine zauberhafte Stimmung auf. Ein beliebter Hot Spot in Rom ist die Spanische Treppe – nicht nur in der Silvesternacht, aber dann natürlich ganz besonders. Vielleicht beginnen Sie Ihr Silvester in Rom tagsüber mit einer Shoppingtour auf der Via del Corso, und gehen abends erst noch fein essen zu Beispiel im Stadtteil Trastevere mit den hübschen verwinkelten Gassen oder in den Trattorien rund um die Piazza Navona, ehe Sie sich ins Partygetümmel stürzen. Auch rund um den Petersplatz, wo 10.000 Katholiken die Mitternachtsmesse mit dem Papst zelebrieren, können Sie gut und günstig essen. Allerdings dürfte eine Reservierung eine gute Idee sein.

Wundern Sie sich nicht über Scherben auf den Plätzen, denn viele Römer werfen traditionell um Mitternacht nach dem Sektumtrunk das Glas auf den Boden nach dem Motto: „Scherben bringen Glück.“ Natürlich wird auch Silvester in Roms Diskos und Clubs wild gefeiert. Abfeiern bis zum Morgengrauen können unter anderem im Alien, Alpheus, Micca Club oder im Goa. Achten Sie (nicht nur hier) auf Ihre Wertgegenstände – am besten Sie tragen sie direkt am Körper. Und wenn Ihnen Silvester in Rom so gut gefallen hat, dass Sie gerne zurückkehren möchten in die Ewige Stadt, dann besuchen Sie am Neujahrstag noch rasch den Trevi Brunnen und werfen eine Münze mit der linken Hand über die rechte Schulter. Das soll helfen! „Buon Anno.“


Ferienwohnungen und Ferienhäuser für den Urlaub an Silvester in Rom mieten


Folge uns

Neuigkeiten von FeWo-direkt auf Facebook.


Newsletter abonnieren

Erhalten Sie die aktuellsten Neuigkeiten

Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub