Silvester in New York

Silvester in NY.png

Silvester in New York zu feiern, ist wohl ohne Übertreibung Die Feier unter allen Silvesterfeiern. Es ist sozusagen die größte Silvesterparty der Welt, denn nirgendwo sonst werden Sie so viele Partys und Großveranstaltungen finden wie im „Big Apple“. Der Klassiker und die Kultveranstaltung schlechthin ist natürlich das neue Jahr auf dem Times Square mit hunderttausend anderen Menschen aus aller Welt und einem großen Feuerwerk zu begrüßen. Die letzten Sekunden des Jahres werden zum großen Spektakel, wenn die riesige Kugel mit 30.000 LED-Lämpchen, die in allen Farben leuchtet und mit 2.500 Waterford Kristallen besetzt ist, Punkt Mitternacht „fällt“. Der „Ball Drop“ ist fester Bestandteil der meisten Silvesterparties im ganzen Land, denn dieser Moment wird natürlich per Fernsehkameras in Millionen Haushalte des nordamerikanischen Kontinents übertragen, ebenso wie die Auftritte der Rock-Superstars. Dieses Megaevent an Silvester in New York einmal live zu erleben, ist für viele Amerikaner die Erfüllung eines lang gehegten Traums. Um Mitternacht liegen sich dann Fremde und Freunde in den Armen und singen Frank Sinatras „New York, New York“ - Gänsehautfeeling garantiert! Daher sollten Sie es auch in Kauf nehmen, schon in den Mittagstunden zum Times Square zu pilgern, um sich einen guten Platz zu sichern. Große Taschen dürfen übrigens ebenso wenig mitgenommen werden wie Alkohol. Ab 15 Uhr wird dann spätestens wegen Überfüllung alles abgesperrt und dann kommt nur noch herein, wer ein Ticket für eine Silvesterfeier in einem der zahlreichen Clubs am Times Square sein eigen nennt und es vorzeigen kann. Zum Beispiel für den legendären B.B.King Blues Club & Grill.

Silvester in New York bietet natürlich noch ganz andere Möglichkeiten und Facetten. Auf der anderen Seite des East River haben Sie einen grandiosen Blick hinüber auf die glitzernde Skyline von Manhatten. Besonders auf der berühmten Brooklyn Bridge ist dieser Blick einfach atemberaubend – aber unter Umständen ziemlich kalt, denn es zieht dort meistens doch empfindlich. Warme Kleidung ist jedoch im Grunde für alle Open Air-Events an Silvester in New York zu empfehlen. Die Temperaturen können durchaus leicht gegen Null Grad oder tiefer sinken. Vor diesem Hintergrund ist ein ganz anderes Event umso erstaunlicher. Im Central Park findet zu Silvester nämlich eine Open Air-Party der ganz besonderen Art statt. Nach einer feinen Lasershow brechen um Mitternacht die Läufer des New York Road Runners Club zu ihren traditionellen vier Meilen (ca. 6,4 km) „Emerald Nuts Midnight Run“ auf. Der Clou dabei: Sie starten in wilden Kostümen und deshalb schauen auch jedes Jahr Tausende zu. Sie können sogar daran teilnehmen. Dafür müssen Sie nur unter nyrr.org/races anmelden und die Teilnehmergebühr (60 Dollar) online überweisen.


Ferienwohnungen und Ferienhäuser für den Urlaub an Silvester in New York buchen


Folge uns

Neuigkeiten von FeWo-direkt auf Facebook.


Newsletter abonnieren

Erhalten Sie die aktuellsten Neuigkeiten

Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub