Silvester in Barcelona

Silvester in Barcelona

Barcelona ist nicht nur die Hauptstadt Kataloniens und die zweitgrößte Stadt Spaniens, die mediterrane Hafenstadt ist auch eine der angesagtesten Städte des Landes. Ganz egal, ob es sich um Mode, Architektur, Musik oder Lifestyle handelt – Barcelona gibt den Ton an. Zudem ist die spanische Metropole bekannt für ihre zahlreichen Restaurants, Clubs und Diskotheken und ihr reges Nachtleben. Kein Wunder, dass man auch Silvester gern in Barcelona feiert – und das nicht drinnen, sondern draußen auf den Straßen und Plätzen der pulsierenden Metropole: Man trifft sich auf den Ramblas, der gut 1,2 km langen Flaniermeile im Zentrum der Stadt, die die Plaça de Catalunya mit dem Hafen verbindet. Sie und der Hafen sind an Silvester die meistbesuchten Orte in Barcelona. Hier feiern Einheimische und Touristen den Jahreswechsel – ausgelassen und feucht-fröhlich. Um Mitternacht sollte man jedoch ein wenig Vorsicht walten lassen: Denn statt das neue Jahr mit Raketen und Böllern zu begrüßen, ist es in Barcelona Brauch, sich um Mitternacht nach Formel 1-Fahrermanier mit Sekt und Champagner zu bespritzen und die Flaschen um sich zu werfen. Wer auf ein Feuerwerk nicht verzichten kann, dem sei der Tibidabo empfohlen. Von dem 512 m hohen Berg hat man eine traumhafte Aussicht auf den hell erleuchteten Nachthimmel und die Stadt.

Bevor man sich jedoch zum Hafen oder auf die Ramblas aufmacht, wird mit der Familie üppig getafelt. Entweder zuhause oder im Restaurant. Wer Silvester in Barcelona verbringt, tut deshalb gut daran, sich rechtzeitig einen Tisch zu reservieren. Was an Festtagen nicht immer ganz einfach ist und auch ganz schön ins Geld gehen kann. Wer eine Ferienwohnung gemietet hat, der kann sich selbst verköstigen. Beim Einkauf für den Silvesterschmaus, sollten unbedingt Weintrauben auf dem Einkaufszettel stehen. Denn zu Silvester in Barcelona gehört auch die alte Tradition, pünktlich zum Jahreswechsel bei jedem Glockenschlag für jeden Monat des neuen Jahres eine Traube zu essen, um sich für die nächsten zwölf Monate das Glück zu sichern.

Wer Silvester in Barcelona verbringen möchte, sollte seinen Aufenthalt mit einem mehrtätigen Kurzurlaub verbinden. Schließlich gibt es in der spanischen Trendmetropole jede Menge zu sehen – zum Beispiel zahlreiche beeindruckende Bauwerke, von denen viele die phantasievolle Handschrift des berühmten und exzentrischen Architekten Antonio Gaudí tragen. Aber auch ein Besuch des Pueblo Espanol ist sehr zu empfehlen. Das Freilichtmuseum wurde 1929 anlässlich der Weltausstellung am Fuße des Montjuïc erbaut und versammelt auf einer Fläche von ca. 40.000 m2 typische Bauwerke aus vielen spanischen Regionen.


Ferienwohnungen und Ferienhäuser für den Urlaub an Silvester in Barcelona finden


Folge uns

Neuigkeiten von FeWo-direkt auf Facebook.


Newsletter abonnieren

Erhalten Sie die aktuellsten Neuigkeiten

Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub