Die Welt, in der wir leben, ist eine durch und durch bürgerliche. Vielleicht träumen wir gerade deswegen manchmal davon, Prinzessin oder König zu sein, auf einem eigenen Schloss zu leben, mit Personal, Prunk und großzügigen Bällen und Banketten… Zumindest für die schönste Zeit des Jahres kann man sich diesen Traum zu einem kleinen Teil erfüllen. Schlossurlaub heißt das Zauberwort. Urlaub im Schloss bietet die Möglichkeit, vergangenen Epochen nachzuspüren, sich vorzustellen, wie Ludwig II. sich auf Neuschwanstein gefühlt haben mag oder die Sissi, als sie noch ein Mädchen in Possenhofen war.


Und wer es noch eine Spur authentischer mag, der erkundigt sich mal, wie es mit der Möglichkeit zum Übernachten im Schloss aussieht, denn auch das gibt es. Wer solch einen Schlossurlaub plant, der sollte sich vorher ruhig ein wenig Lektüre besorgen, um sich in Ruhe auf die Schlösser, die man sehen möchte, vorzubereiten. Es gilt schließlich grundsätzlich immer noch: Man sieht nur, was man weiß. Außerdem lassen sich dann bei den Führungen, die in vielen Schlössern angeboten werden, viel gezielter Nachfragen, um noch mehr erfahren. Interessant ist bei so einem Schlossurlaub immer auch der Blick hinter die Kulissen. Der eingangs erwähnte Prunk in den Schlössern war ja immer nur die eine Seite der Medaille. Wie sah es im Alltag aus?

Vor allem das Leben der dienstbaren Geister, die im Schloss, Schlossküche und Park für das Wohlergehen ihrer Herrschaft sorgten? Auch davon kunden die Schlösser in Bayern, mögen sie nun in der Rhön, in Franken, der Fränkischen Schweiz, Altmühltal oder in München befinden.


Schlossurlaub in Franken

Auch Franken bietet dem Urlauber eine hohe Schlösserdichte. Da ist zum einen das Schloss Seehof mit seinem wunderschönen Schlossgarten. Wer Museen mag, kann sich die Festung Rosenberg anschauen, die beispielsweise die Fränkische Galerie des Bayerischen Nationalmuseums beherbergt. Ein Lustschlösschen, das auch besichtigt werden kann, steht im sehenswerten Rokokogarten Veitshöchheim mit seinen mehr als 300 Steinfiguren entlang der Alleen, Seen und Wege.


Schlossurlaub in der Fränkischen Schweiz

Mit 170 Festungen, Schlössern und Burgen ist die Fränkische Schweiz das Land der Burgen und Schlösser. Reizvolle Gemäuer in abwechselungsreicher Landschaft, was will man mehr? Vielleicht ein zünftiges Rittermahl oder ein romantisches Schlossfest? Auch das können Sie in der Fränkischen Schweiz entlang der Burgenstraße erleben. Und es soll ja Menschen geben, die den Urlaub für den schönsten Tag im Leben nutzen möchten: Sie wollen heiraten. Warum nicht auf einem Schloss?


Schlossurlaub in der Rhön

In der Rhön haben Sie die ganze Vielfalt der Schlossvarianten. Sie können das Wasserschloss Unsleben besuchen, wo man im Burghäuschen, im Gärtnerhäuschen, im Falkennest oder in der „Alten Brauerei“ nächtigen kann. Oder Sie schauen sich das Stadtschloss in Fulda an, und dann gibt’s da ja außerdem noch die Jagdschlösser Fasanerie und Holzberghof. Und schließlich so manches hübsche „normale“ Schloss wie etwa Schloss Saaleck bei Hammelburg oder Schloss Landsberg bei Meiningen.


Schlossurlaub im Altmühtal

Vor allem das Untere Altmühltal ist berühmt für seine Burgen und Schlösser, die sich dem Betrachter stolz auf den steilen Jurafelsen präsentieren. Auf Burg Prunn beispielsweise wurde eine Handschrift des berühmten Nibelungenliedes gefunden. Wer es noch repräsentativer mag, besucht das Renaissanceschloss Eggersberg mit seinem Hofmarkmuseum, das so kuriose Dinge wie den kleinsten Dinosaurierfund der Welt und den größten Bronzegürtel der Keltenzeit beherbergt.


Schlossurlaub in München

Allein um München herum kann man schon einen gesamten Schlossurlaub in Bayern organisieren. Zum einen ist da Schloss Nymphenburg: Die Museen und der Schlosspark! Wer sich noch nicht satt gesehen hat, der sollte weiterfahren zum Schloss Fürstenried oder zur Schlossanlage Schleißheim. Beides befriedigt die Wünsche des geneigten Schlossurlaubers mit wundervoller Optik, Fürstenried gilt manchem auch als „Klein-Nymphenburg“. Auch lohnenswert: Die Blutenburg mit der Erich-Kästner-Gedenkstätte!


Ein Schlossurlaub hat so viele Varianten zu bieten. Sie können von Ihrer Ferienwohnung aus die Schlösser in der Region besuchen, und es gibt auch Schlösser und Burgen mit eigenen Ferienwohnungsanlagen. Auf jeden Fall vermitteln alle diese Orte Geschichte pur und verschaffen dem Besucher einen Eindruck davon, wie es in längst vergangenen Zeiten wohl zugegangen sein mag. Wer weiß, vielleicht begegnet Ihnen ja beim Übernachten im Schloss auch das eine oder andere Schlossgespenst, man sollte jedenfalls vorsichtig beim nächtlichen Gang über die langen Flure der Schlösser sein, der Spuk lauert vielleicht schon hinter der nächsten Ecke! Schön an so einem Schlossurlaub ist auch, dass nicht nur die Schlösser an sich im Mittelpunkt stehen, sondern an ganz vielen Orten schon Museen in den alten Räumen eingerichtet sind, die einen zusätzlichen kulturellen Anreiz im Urlaub bieten. Im Umfeld der Schlösser lassen sich meist zwei Dinge auch ganz besonders gut genießen: die wunderschöne bayerischen Landschaft und das deftige und leckere bayerische Essen. So eine Schlossführung oder ein Museumsbesuch machen schließlich hungrig, und wer tatsächlich eine Begegnung mit dem Schlossgespenst hatte, der muss sich nach diesem Eindruck natürlich erst eimal ordentlich stärken, um für das nächste Treffen gewappnet zu sein. Alles in allem ist solch ein Urlaub im Schloss auf jeden Fall ein einprägendes Urlaubserlebnis!

Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub