Tipps für Reisen mit Hund

Reisen mit HundAuch in der schönsten Zeit des Jahres möchten viele Hundebesitzer nicht auf ihren treuen Kameraden verzichten und nehmen ihren „Bello“ deshalb einfach mit in den Urlaub.

Für das Reisen mit Hund bietet sich dann natürlich ein Ferienhaus an, in dem auch Haustiere willkommen sind. Hier haben Hund und Herrchen viel Platz und können gemeinsam den Urlaub genießen. Möchten Sie mit dem Auto verreisen, sollten Sie Urlaubsziele ansteuern, die mit einer nicht allzu langen Autofahrt zu erreichen sind. Die Nordsee oder aber die Toskana bieten sich hierfür immer an – besonders weil die Menschen hier tierlieb sind und es eine große Auswahl an Ferienunterkünften gibt, in denen Haustiere willkommen sind.

Ob Sie nun mit dem Auto oder aber dem Flieger in den Urlaub reisen - einige Vorbereitungen für den Hund sind zu treffen. Angefangen bei eventuellen Impfungen oder ärztlichen Untersuchungen bis hin zu dem Reisegepäck für den Vierbeiner. Die  folgende Infografik hält einige Tipps für Sie bereit.


Reisen mit Hund



Sie können diese Infografik gern für Ihre Leser auf Ihrer Webseite oder Ihrem Blog einbinden. Verwenden Sie dazu diesen html-Code:


   
 <a href="https://www.fewo-direkt.de"  target="_blank"> <img src="https://www.fewo-direkt.de/files/live/sites/de /shared/Infografiken/Reisen_mit_Hund.jpg" alt="Reisen mit Hund"></a> 

 
   
 

Erleben Sie zusammen mit Ihrem Hund einen unvergesslichen Urlaub. Die beiden Top-Destinationen für das Reisen mit Hund sind ganz klar die Nordsee sowie die Toskana. In beiden Regionen finden Sie eine große Auswahl an Ferienunterkünften, in denen auch Ihr Hund herzlich willkommen ist. Klicken Sie auf der linken Seite einfach "Haustiere erlaubt" an.


Der Vorteil eines Ferienhauses für Mensch und Tier liegt ganz klar im Platzangebot! Hier finden alle genug Freiraum für einen entspannten Urlaub und eventuell besitzt die Unterkunft sogar einen Garten zum Toben. Hundestrände werden in Urlaubsregionen auch immer häufiger, so dass Sie mit Ihrem Vierbeiner im Sand toben oder ausgiebige Sparziergänge genießen können.

Die Anreise im Pkw ist für den Hund eigentlich die bessere Alternative, da hier jederzeit die nötigen Pausen eingelegt werden können. Aber auch beim Transport im Auto müssen Sie auf die Sicherheit Ihres Hundes achten: Deshalb sind Anschnallen, Transportbox oder Hundegitter Pflicht.

So lange Sie einige Tipps für das Reisen mit Hund beachten steht einem entspannten sowie unvergesslichen Urlaub mit Ihrem Vierbeiner nichts mehr im Weg.

Folge Uns

Neuigkeiten von FeWo-direkt auf Facebook.


Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub