Golfurlaub an der Costa del Sol

Golfurlaub an der Costa del Sol

Wie das manchmal so ist: Irgendwann entsteht in einer Region eine große Attraktion, die viele Menschen anlockt. Also wird eine zweite Version davon gebaut, die ebenfalls wunderbar funktioniert. Und dann folgen eine dritte, eine vierte, eine zehnte, eine fünfzigste, eine hundertste. An der Costa del Sol lief es so – und zwar mit Golfplätzen. So wurde die Region am Mittelmeer nach und nach zu einem Mekka dieses schönen Sports und verdiente sich seinen Kosenamen: Costa del Golf!

Dass Golfreisen an die Costa del Sol so beliebt sind, kann kaum verwundern, denn nicht nur die Zahl, vor allem die Qualität der Golfplätze an der Costa del Sol ist sehr hoch. Da wäre zum Beispiel Mijas Golf mit den beiden 18-Loch-Plätzen Los Lagos (Par 71, 6300 m) und Los Olivos (Par 70, 5840 m). Oder das von Ryder-Cup-Teilnehmer José María Cañizares designte und sehr anspruchsvolle Añoreta Golf (Par 72, 6016 m), das neben 18 Löchern auch durch atemberaubende Aussichten aufs Meer glänzt (wer schon dort war, erinnert sich sicher an Loch 17, oder?!!). Und natürlich Valderrama, den man mit Fug und Recht als einen der besten Golfplätze der Welt bezeichnen kann; selbst Profis loben den 18-Loch-Kurs, der mit seinen 6356 m eine große Herausforderung für jeden Spieler darstellt.

Doch zum Golf an die Costa del Sol zu fahren, ist nicht nur aufgrund der Plätze ein Erlebnis, sondern weil auch das Drumherum immer stimmt: das Wetter, das Essen, der Wein, die Atmosphäre. – Und zwar überall, ob in Málaga, Torrox, Nerja, Mijas oder Marbella.


Golfurlaub in Málaga


Golfurlaub in Málaga

Málaga ist die sechstgrößte Stadt Spaniens und überaus sehenswert. Zum Beispiel finden Urlauber hier das Geburtshaus des Genies Pablo Picasso, die maurische Festung Alcazaba aus dem 11. Jahrhundert, die „Catedral de la Encarnación“ – und zahlreiche Golfplätze. Unter anderem die kleine, aber feine 9-Loch-Anlage El Candado, ein sehr kniffliger Kurs mit ordentlich Gefälle und zahlreichen Hindernissen. Hier kommt es nicht so sehr auf lange Schläge an, sondern darauf, den Ball akkurat zu platzieren.
 

Ferienhaus in Málaga suchen >>
 

Golfurlaub in Torrox


Golfurlaub in Torrox

Unweit des in der Axarquia-Region gelegenen Städtchen Torrox mit seinen knapp 20.000 Einwohnern befindet sich Baviera Golf, entstanden unter Aufsicht von Ex-Profi José María Cañizares. Wer Golf an der Costa del Sol spielt, sollte sich auf jeden Fall mit Loch 12 dieses Kurses messen – es mit weniger als sieben Schlägen zu spielen, schaffen nur die Wenigsten! Zudem bietet Torrox die längste Strandpromenade der Costa del Sol mit zahlreichen Geschäften und Restaurants.
 

Ferienhaus in Torrox finden >>
 

Golfurlaub in Nerja


Golfurlaub in Nerja

Wer bei seiner Golfreise an die Costa del Sol gerne in einer hübschen Kleinstadt wohnen möchte, sollte eine Wohnung in Nerja buchen (22.000 Einwohner). Neben Sehenswürdigkeiten wie den Höhlen von Nerja ist es von hier aus nicht weit zum modernen 9-Loch-Golfplatz Los Moriscos. Tropische Palmen, große Seen, die Bergketten der Sierra Nevada im Hintergrund und vor allem das Meer, das viele Löcher unmittelbar flankiert – hier spielt man Golf vor atemberaubender Kulisse.
 

Ferienhaus in Nerja buchen >>
 

Golfurlaub in Mijas


Golfurlaub in Mijas

Mijas ist das klassische weißgekalkte Dorf maurischen Ursprungs – was umso schöner ist, da die Häuserfassaden meist angestrahlt werden: In Mijas scheint 3.000 Stunden im Jahr die Sonne! Dazu bietet die Stadt in unmittelbarer Umgebung tolle Golfplätze wie die beiden 18-Loch-Kurse Los Lagos und Los Olivos sowie den Miraflores Golf Club. Dessen hügelige Fairways, zahlreiche Doglegs und Wasserhindernisse sorgen für ebenso abwechslungsreiche wie anspruchsvolle Stunden auf dem 18-Loch-Kurs.
 

Ferienhaus in Mijas buchen >>
 

Golfurlaub in Marbella


Golfurlaub in Marbella

Rund 60 und einige der schönsten Golfplätze an der Costa del Sol liegen in und um Marbella, der Stadt mit dem berühmten Yachthafen Puerto Banús. Unter anderem der von Robert Trent Jones sen. designte 18-Loch-Kurs des Marbella Golf Country Clubs. Oder Aloha Golf, dessen ausgesprochen schwieriger Platz mit seinen vielen Bäumen den Spielern alles abverlangt. Und nicht zuletzt der La Dama de Noche Golf Club, der erste nachts bespielbare Golfplatz Europas – ein außergewöhnliches Sporterlebnis!
 

Ferienhaus in Marbella mieten >>
 

Das unbeschreibliche Gefühl, wenn man beim Abschlag den Ball optimal getroffen, sich mit einem Schlag aus dem Bunker aus der Bedrängnis befreit, ein schwieriges Grün richtig gelesen und eingelocht hat: Golf macht immer und überall Spaß. Und was kann den Spaßfaktor noch steigern? Richtig, das perfekte Ambiente! Und genau das finden Sie, wenn Sie Golf an der Costa del Sol spielen. Freuen Sie sich darauf, beim Wellenrauschen des Mittelmeers abzuschlagen, unter Palmen stehend zu chippen, mit Blick auf beeindruckende Bergmassive zu putten. Wenn Sie möchten, jeden Tag woanders: Seit die spanische Königsfamilie 1925 die erste Anlage an der Küste eröffnet hat (Parador Málaga del Golf, 18 Loch, Par 72, 6173 m, nach wie vor geöffnet), sind zig weitere Kurse entstanden – da ist auch für Ihr Können und Ihren Anspruch das Optimale dabei! Zudem lohnt sich eine Golfreise an die Costa del Sol auch wegen der Landschaft, des Klimas, des Essens, der Gastfreundschaft der Spanier. Überzeugen Sie sich davon: Wählen Sie die Golfplätze an der Costa del Sol aus, die Ihnen am besten gefallen, suchen Sie sich in deren Nähe eine schöne Ferienwohnung und genießen Sie zwei, drei aktive und erholsame Urlaubswochen. Los geht’s – an die Costa del Golf!

Folge uns

Neuigkeiten von FeWo-direkt auf Facebook.



Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub