Golfurlaub in Italien

Golfurlaub in Italien

Golfurlaub in Italien

Viele die ihren Urlaub in Italien verbringen, lockt das „dolce vita“, das süße Leben auf die Apenninhalbinsel. Wer indes seinen Golfurlaub in Italien verbringt, der legt keinen Wert auf das „dolce far niente“ und überlässt das süße Nichtstun gern Sonnenanbetern und Strandurlauber. Golfurlaub bedeutet Aktivurlaub, schließlich besteht eine Golfrunde in der Regel aus 9 oder 18 Spielbahnen, die insgesamt über 7.000 m lang sein können.

Das bedeutet stundenlang draußen sein – und dass, sofern man seinen Golfurlaub in Italien verbringt, in einem milden mediterranen Klima und vor einer traumhaften Landschaftskulisse. Den Freunden des Rasensports stehen in Italien rund 300 Golfplätze, zahlreiche Golfclubs und Driving Ranges zur Auswahl, die vom Norden bis hinunter in die Stiefelspitze reichlich Abwechslung bieten. Wo kann man schon mit Blick auf den Golf von Neapel putten oder im Angesicht des Vesuvs die Abschläge üben? Vor dem atemberaubenden Panorama der Dolomiten, in der malerischen Seenlandschaft Norditaliens, dem sanften Hügelland des Landesinneren oder direkt am Meer entlang der rund 8.000 km langen Küste kann man bei Golfreisen nach Italien auf den unterschiedlichsten Plätzen spielen.

Angesichts dieser riesigen Auswahl finden sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene beim Golf in Italien die perfekte Anlage für sich, wo sie Platz und Ruhe haben, um nach ihrem eigenen Tempo zu spielen. Und wer mag, der hat die Möglichkeit, am Wochenende an attraktiven Turnieren teilzunehmen, die den Golfurlaub in Italien zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Doch nicht nur die hervorragend gestalteten Golfplätzen mit variantenreichen Fairways und Greens machen Golf in Italien zu etwas ganz Besonderem, auch die zahlreichen Kultur- und Kunstschätze sowie die gute Küche des Landes tragen ihren Teil dazu bei.


Golfurlaub in in der Toskana


Golfurlaub in in der Toskana

Die Toskana ist weltweit bekannt für ihr Licht, ihren Reichtum an Kunstwerken, ihre pittoresken Städte, ihre Weine und ihre Hügellandschaften, denen Zypressen und Pinien das berühmte Toskanaflair verleihen. Auf 22 Plätzen können die Golfurlauber ihrem Lieblingssport nachgehen. Der älteste Golfplatz der Region und zugleich einer der schönsten ist Ugolino. In den Hügeln des Chianti gelegen, bieten viele Fairways lohnende Ausblicke, um für einen Moment den Blick vom Spiel abzuwenden und schweifen zu lassen.
 

Ferienhaus der Toskana finden >>
 

Golfurlaub auf Sardinien


Golfurlaub auf Sardinien

Sardinien lockt mit feinsten Sandstränden und einem tiefgrünen bis türkisfarbenen Meer. Im Landesinnern erhebt sich das Hügelland mit seiner dunklen Macchia und leuchtend weißen Granitfelsen. Sieben Golfplätze machen diese Trauminsel auch zu einem Paradies für Golfer. Der Circolo Golf Is Molas, zwischen den letzten Ausläufer des Sulcis-Gebirges und nur 3 km vom Meer entfernt gelegen, ist einer berühmtesten Golfplätze Italiens, der dank außergewöhnlich langer Fairways auch für Profis geeignet ist.
 

Ferienhaus auf Sardinien suchen >>
 

Golfurlaub in der Emilia Romagna


Golfurlaub in der Emilia Romagna

Die Emilia Romagna ist nördlich der Toskana und südlich der Lombardei beheimatet. Die Region bietet nicht nur idyllische Berglandschaften und lange Sandstrände, sondern auch 22 Golfplätze. Golfspieler, die beim Spiel auch die umliegende Landschaft des wundervollen Bologneser Apennin genießen möchten, sind beim Golfclub Molino del Pero richtig. Wer das Golfspielen mit Wellness kombinieren möchte, sollte sich für den Golf Club Le Fonti im schönen Valle del Sillaro mit seinen namhaften Kur- und Thermaleinrichtungen entscheiden.
 

Ferienhaus in der Emilia Romagna mieten >>
 

Golfurlaub in Apulien


Golfurlaub in Apulien

Das milde Klima und fünf attraktive 18-Loch-Plätze machen die Region Apulien während des gesamten Jahres zu einem attraktiven Reiseziel für alle Golffans. Zu den berühmtesten Plätzen gehört zweifellos der Championship-Platz San Domenico in der Nähe von Brindisi, der von jedem Abschlag, Green und Fairway einen herrlichen Blick auf die Adria bietet. Und wer gern einmal zwischen Rosmarin-, Oregano-, und Thymianfeldern golfen möchte, kann diese auf der 18-Loch-Anlage des Acaya Golf Clubs nahe Lecce tun.
 

Ferienhaus in Apulien suchen >>
 

Golfurlaub in Umbrien


Golfurlaub in Umbrien Umbrien – das ist der Lago Trasimeno, malerisch inmitten von Bergen gelegen, eine sanfte Hügellandschaft über die sich geschichtsträchtige Ortschaften erheben. Mit seiner ruhigen Ausstrahlung lädt das grüne Herz Italiens zu einem Urlaub ein. Natürlich kommt dabei das Golfspielen nicht zu kurz. So bietet der Antognolla Golf Kurs Spielern aller Stärken die Gelegenheit, auf einem professionell angelegten Platz zu spielen. Der 18-Loch- Meisterschaftsplatz ist nur 20 Minuten von der Provinzhauptstadt Perugia entfernt.
 

Ferienhaus in Umbrien buchen >>
 

Ob die Toskana, die Emilia Romagna, Apulien, Sardinien oder Umbrien – in Italien können Sie Ihrem Lieblingssport in den unterschiedlichsten Landschaften und in unmittelbarer Nähe zu Kultur- und Kunstschätzen frönen. Das milde Klima auf der Apenninhalbinsel erlaubt eine lange Spielsaison. Und dank der großen Zahl an Flugverbindungen, auch zu kleinen Preisen, ist es möglich, einmal mehr zum Golf nach Italien zu fliegen. Solchen Vielspieler empfiehlt sich der Erwerb einer der Golfcards wie dem „green pass“, die Ermäßigungen auf die Greenfee gewähren. Im Unterschied zu anderen beliebten Zielen hat ein Golfurlaub in Italien den Vorteil, dass man bei seinem Spiel viel Platz und Ruhe hat. Da kann man am Abschlag den Blick ruhig einmal genüsslich übers Meer oder eine beeindruckende Bergwelt schweifen lassen, ohne dass andere Spieler sich gestört fühlen. Wer sich nach der Golfrunde in einem Thermalbad entspannen oder in die Fluten des Mittelmeeres stürzen möchte – kein Problem, denn Golfreisen nach Italien eröffnen Ihnen viele Optionen. So lassen sich in Italien Golf und Badeurlaub aufs Trefflichste verbinden. Gleiches gilt für die Kombination von Golf und Kultur oder kulinarischem Genuss. Jede Region hat Spezialitäten zu bieten, die man sich nach einer Golfrunde ohne schlechtes Gewissen munden lassen kann. Worauf warten Sie noch? Das Golfbag geschultert – und dann auf nach Italien.

Folge uns

Neuigkeiten von FeWo-direkt auf Facebook.



Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub