Reise entlang der Route 66 - Urlaub auf historischen Spuren!

Ferienunterkünfte entlang der Route 66Sie möchten während Ihrem USA Urlaub auf historischen Spuren wandeln? Dann sind Sie auf der Route 66 genau richtig. Entdecken Sie die „Mother Road“ der USA und folgen Sie wie schon Easy Rider dem Ruf der Freiheit! Von Chicago bis Santa Monica erstreckt sich die Route 66 heute noch - also quer durch die USA.

Auf aktuellen Straßenkarte ist die „Main Road“ Amerikas nicht mehr zu finden, dennoch existieren immer noch als „Historic Route 66“ gekennzeichnete Original Teilstücke. Der Rest der Route 66 trägt heute entweder andere Straßennummern oder wurde aus- und umgebaut. Dennoch werden Sie auch auf diesen Teilen der Straße die Nostalgie der Route 66 erleben - egal, ob Sie die Straße nur auf Teilstücken oder komplett befahren. Die Route 66 bei einer Reise zu entdecken ist für jeden Urlauber, der den Westen der USA bereist, definitiv ein „Muss“! Erleben auch Sie die bekannteste Straße der Welt hautnah und wandeln Sie auf ihren historischen Spuren.






Sie können diese Infografik gern für Ihre Leser auf Ihrer Webseite oder Ihrem Blog einbinden. Verwenden Sie dazu diesen html-Code:


   
 <a href="https://www.fewo-direkt.de"  target="_blank"> <img src="https://www.fewo-direkt.de/vd2/files/vv/images/Rt66VacationsDE.jpg" alt="ReisezurRoute66"></a> 

 
   
 

Ferienunterkünfte entlang der Route 66


Entlang der historischen “Mother Road” – wie die Route 66 auch genannt wird – befinden sich etliche Städte und Gemeinden, die Sie entdecken können. Egal, ob Sie an nur einen Stopp einlegen oder mehrere Städte erkunden – hier können Sie ein wenig das historische Amerika während Ihres Trips auf der Route 66 kennenlernen. Entdecken Sie ein Stück der amerikanischen Geschichte sowie großartige Attraktionen in den Städten entlang der Route 66 – falls Sie die Zeit dazu haben: am besten alle!


Entlang der Route 66 Von der Route 66 aus die Landschaft genießen

Die Romantik der Route 66 verzaubert heute noch die Reisenden. Zwischen Chicago und Los Angeles verlaufend, durchquert der historische Highway diagonal das Herzen der USA und verläuft damit durch das archetypischste Landschaftsbild des gesamten Landes. Grant Park in Chicago ist der offizielle Startpunkt der Route 66 und obwohl die Traumstraße nicht mehr auf Straßenkarten verzeichnet ist, stellt der Reisende schnell fest, dass die Historie der „Main Street“ Amerikas immer noch am Leben ist.

Schon in den 1950er Jahren wurde die Route 66 Stück für Stück von Schnellstraßen umgangen. Der ältere Teil wurde dabei als historische Route 66 gekennzeichnet. Es ist schier unmöglich dem Verlauf der Route 66 mittels einer Standard-Straßenkarte zu folgen und von daher ist man an einigen Stellen auf die „Historic Route 66“ Hinweisschilder angewiesen, die dem Reisenden als Orientierungspunkt dienen sollen. Leider fehlen diese Hinweisschilder schon an eingen Stellen, da sie Raritätensammlern oder dem Wind zum Opfer gefallen sind. Der längste, befahrbare Streckenabschnitt verläuft durch den Bundesstaat Oklahoma - vorbei an charmanten Städten und sonderbaren Attraktionen.

Im Jahre 1985 wurde die Route 66 offiziell stillgelegt, aber auch noch über 30 Jahre später ist und bleibt sie ein magischer Anziehungspunkt für Menschen, die einmal das unbeschreibliche Gefühl der grenzenlosen Freiheit genießen möchten. Die Einführung des Schnellstraßen-System in den USA macht es möglich, dass Reisende schnell an ihr Ziel kommen, doch dabei unterwegs so gut wie nichts sehen. Vielleicht ist es genau dieser Wunsch des „etwas sehen wollens“ der den Charme der Route 66 ausmacht und die historische Straße durch das Herz Amerikas am Leben hält.
 
 
 
 

Folge uns

Neuigkeiten von FeWo-direkt auf Facebook.


Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub