Strandurlaub auf Teneriffa

Strandurlaub auf Teneriffa

Einer der größten Vorzüge der spanischen Ferieninsel Teneriffa liegt zweifellos darin, dass hier ein Strandurlaub zu jeder Jahreszeit möglich ist – und das nur gut vier Flugstunden von Deutschland entfernt! Denn die größte der Kanarischen Inseln liegt 300 km westlich von Afrika mitten im Atlantik und das Wetter auf Teneriffa ist das ganze Jahr über mild: Die Tagestemperaturen liegen an der Küste immer über 20°C.

Gekrönt wird die Insel vom Vulkankegel Pico del Teide, Spaniens höchstem Berg. Teneriffa bietet eine sehr abwechslungsreiche Landschaft. Das Spektrum reicht von der kargen Landschaft im Süden Teneriffas über bizarre Gesteinsformationen im über 2.000 m hoch gelegenen Nationalpark bis zu üppiger Blütenpracht im fruchtbaren Norden. Die Südseite Teneriffas ist selbst im Winter meist sonnig, an der Nordküste dagegen kann es im Winterhalbjahr häufiger regnen. Teneriffa bietet wilde Buchten, weite Strände und natürliche Meerwasserpools. Besonders im trockenen Süden verfügt die Insel über zahlreiche natürliche und künstlich angelegte Sandstrände, die bestes Badevergnügen ermöglichen. Dabei bestehen die natürlichen Strände Teneriffas aus feinem schwarzen Lavasand, wogegen einige künstliche aus dem weißem Sand der Sahara bestehen.

Besonders beliebt und daher auch gut besucht sind die feinsandigen Strände im Süden von Teneriffa in Arona bei den Orten Los Christianos und Playa Las Americas. In Puerto de la Cruz gehören die Playa Jardin und der Lago Martianez zu den bekannten Badeplätzen. Am goldenen Strand Playa de las Teresitas trifft man sich nahe Santa Cruz zum Bad im Meer. Weniger Betrieb ist an den Stränden bei kleineren Ortschaften wie San Miguel oder Icod de los Vinos.


Strandurlaub in San Miguel


Urlaub in San Miguel

Der hübsche Ort San Miguel auf Teneriffa liegt etwa 600 m über der Südküste und gibt einen Einblick in das typisch kanarische Alltagsleben. Im traditionsreichen Kapitänshaus wurde ein Museum eingerichtet, das die Vergangenheit der Region zeigt. Vom Vorplatz der Pfarrkirche von San Miguel genießen Sie eine weite Aussicht über den Süden von Teneriffa. Die Strände von El Medano lassen sich in etwa 15 Autominuten erreichen. Sie sind das Mekka der Kitesurfer und Windsurfer auf Teneriffa!
 

Ferienhaus in San Miguel finden >>
 

Strandurlaub in Arona


Urlaub in Arona

Die Gemeinde Arona im Süden von Teneriffa ist vor allem durch die beliebten Strände der Urlaubsorte Los Cristianos und Playa Las Americas bekannt. Der Ort Arona selbst liegt im Hinterland auf etwa 630 Höhenmetern. Los Cristianos ist ein früherer Fischerort und wirkt trotz seiner heutigen Ausdehnung beschaulicher als Playa Las Americas. Lebhaft geht es rund um den Hafen von Los Cristianos zu, an den lange, helle Sandstrände mit schöner Meerespromenade grenzen.
 

Ferienhaus in Arona mieten >>
 

Urlaub in Puerto de la Cruz


Urlaub in Puerto de la Cruz

Im Norden der Insel Teneriffa liegt Puerto de la Cruz in einem immergrünen Tal mit weitläufigen Bananenplantagen und wunderschönen Gärten, dem Orotava-Tal. Ein besonderer Tipp für den Strandurlaub ist die einzigartige Badelandschaft Lago Martianez. Westlich von Puerto de la Cruz besticht die Strandanlage Playa Jardin mit sauberem Wasser und feinstem schwarzem Sand. Die Playa Jardin wird durch einen Wellenbrecher vor hoher Brandung geschützt und ermöglicht das Baden!
 

Ferienhaus in Puerto de la Cruz finden >>
 

Urlaub an der Costa Adeje


Urlaub an der Costa Adeje

Nicht zu verwechseln ist der Ort Adeje auf etwa 350 Höhenmetern mit der beliebten Urlaubsregion Costa Adeje direkt am Meer im sonnigen Süden von Teneriffa. Hier laden beliebte Ferienorte zum Strandurlaub ein. Die Strände der Costa Adeje bieten Beachlife und stille Buchten. Sie gehören zu den beliebtesten von ganz Teneriffa und bieten Badevergnügen für Groß und Klein. Eine kilometerlange Strandpromenade verbindet die einzelnen Urlaubsorte miteinander!
 

Ferienhaus an der Costa Adeje suchen >>
 

Urlaub in Icod de los Vinos


Urlaub in Icod de los Vinos

Das kleine Städtchen Icod de los Vinos an der Nordküste Teneriffas liegt rund 15 km westlich von Puerto de la Cruz in einem schönen Weinbaugebiet. Ein mehrere Jahrhunderte alter Drachenbaum die Hauptattraktion des Ortes. Unterhalb liegt der Strand Playa de San Marcos mit schönem schwarzen Sandstrand in einer kleinen Bucht zwischen malerischen Felsen. Die Atmosphäre ist an diesem bei Einheimischen beliebten Strand eher beschaulich, an der Promenade laden Cafés und Restaurants zur Entspannen ein...
 

Ferienhaus in Icod de los Vinos finden >>
 



Für den Strandurlaub auf Teneriffa findet ganz sicher jeder den perfekten Ferienort nach seinem Geschmack: Soll es ein weiter weißer Sandstrand sein oder der typische schwarze Lavasand der Vulkaninsel? Wird ein bewachter Strand mit Wassersportangeboten gewünscht, oder eher eine verschwiegene Bucht zwischen bizarren Felsen? Teneriffa bietet eine breite Auswahl an Stränden. Ein Strandurlaub auf Teneriffa ist zu jeder Jahreszeit möglich, aber wer auch im Winter absolute Sonnengarantie haben möchte, sollte dann lieber in den Süden der Insel reisen. Der Norden bietet dagegen grüne Wälder, Weinberge und Bananenplantagen, schöne Gärten und Blütenpracht das ganze Jahr hindurch. Das Wetter auf Teneriffa ist, wie auf den anderen Kanarischen Inseln, an den Küsten ganzjährig mild und ausgeglichenen. Doch wer in den höheren Bergregionen und besonders am Teide auf Wanderungen die Naturschönheiten der Insel entdecken will, sollte auch warme Kleidung in den Koffer packen. In den Wintermonaten kann es dort oben sogar schneien! Im Norden Teneriffas ist immer mit Meeresströmungen zu rechnen und die Winde sind stärker als im Süden der Insel. Für einen Strandurlaub mit kleinen Kindern ist daher der Süden Teneriffas eher zu empfehlen. Da sich die touristischen Zentren auch eher im Süden befinden, findet man im Norden oft noch einsame Buchten und viel Ruhe.


Folge uns

Neuigkeiten von FeWo-direkt auf Facebook.



Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub