Urlaub auf den Kanaren


Urlaub auf den Kanaren

Die Inselgruppe der Kanaren liegt im Nordatlantik, rund 1.500 km weit entfernt vom Südwesten des spanischen Festlands. Viel näher liegen die kanarischen Inseln zur afrikanischen Küste – Sie finden für Ihren Urlaub hier ein sicheres europäisches Reiseziel mit hervorragender Infrastruktur, das sogar im Winter zum Strandurlaub einlädt. Auf den Kanaren herrscht ganzjährig ein angenehmes Klima, es ist warm und trocken, sogar im Januar können Sie in den Atlantikwellen schwimmen, tauchen oder surfen. Dieses Klima wirkt sich auch wohltuend auf die Atemorgane und die Gelenke aus.

Die Kanaren haben also immer Saison – und ein Urlaub auf den Kanaren ist oftmals billig zu haben, besonders abseits der kurzen Hochsaison um Weihnachten und Silvester. Die sieben Inseln sind vulkanischen Ursprungs und haben doch jede ihren eigenen Charakter: Gran Canaria ist eines der Top-Reiseziele deutscher Urlauber überhaupt. Die fast kreisrunde Insel bietet in den Badeorten ideale Bedingungen, um mit einer Reise auf die Kanaren dem deutschen Winter zu entfliehen. Lanzarote ist die trockenste aller Kanarischen Inseln. Sie ist sehr karg und vegetationsarm, dafür bietet sie Sandstrände in den Buchten ihrer bizarren Felsküsten und spektakuläre Lavahöhlen.

Auf Fuerteventura dagegen ziehen sich Sandstrände über viele Kilometer an der flachen Küste entlang. Mehr als 300 Tage jährlich scheint die Sonne auf dieser kanarischen Insel, die Afrika am nächsten liegt. La Palma ist eine sehr grüne und ruhige Insel, beliebt bei Wanderern und Naturliebhabern. Teneriffa ist die größte und vielseitigste der Kanarischen Inseln. Sie wird überragt von Spaniens höchstem Berg, dem Teide.


Urlaub auf Gran Canaria


Urlaub auf Gran Canaria

Besonders warm und trocken verspricht ein Urlaub auf den Kanaren zu werden, wenn Sie den Süden der fast kreisrunden Insel Gran Canaria wählen. In den beliebten Badeorten Maspalomas, San Agustín, Playa del Inglés, Puerto Rico und Puerto de Mogán – dem „Venedig des Südens” – kann Ihre Reise auf die Kanaren ein vergleichsweise billiger Urlaub werden. Die Strände der Insel sowie das Nachtleben in den unzähligen Clubs und Bars sind über die Inselgrenzen bekannt.
 

Ferienwohnung auf Gran Canaria mieten >>
 

Urlaub auf Lanzarote


Urlaub auf Lanzarote

Bei einem Urlaub auf Lanzarote bekommen Sie echte Sonnenschein-Garantie. Die wenigen Niederschläge fallen im Januar, Februar und März – und selbst dann fast ausschließlich im Norden der Insel. Eine für Lanzarote typische Pflanze ist daher der Kaktus. Zwischen bizarren Lavafelsen wachsen in den Ortschaften sowie außerhalb herrliche Palmengärten mit blühenden Bougainvillea und saftigen Zitrusfrüchten. Ein erholsamer Tag am Strand kann sich mit Tagesausflügen ins Umland abwechseln.
 

Ferienwohnung auf Lanzarote finden >>
 

Urlaub auf La Palma


Urlaub auf La Palma

Bei einem Urlaub auf der grünen Kanareninsel La Palma kommen Wanderer und Naturliebhaber genauso auf ihre Kosten wie Strandurlauber und Wassersportler. Statt großer Hotelburgen gibt es hier vor allem kleine Ferienanlagen und Ferienhäuser. Für Selbstversorger kann der Urlaub auf den Kanaren sogar relativ billig sein. Aber auch eine große Privatsphäre und Ruhe erleben Sie in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung. Ein eigener Pool kann Abwechslung zum Meer bieten.
 

Ferienhaus auf La Palma buchen >>
 

Urlaub auf Teneriffa


Urlaub auf Teneriffa

Ein Urlaub auf der größten der kanarischen Inseln, auf Teneriffa, bietet für jeden etwas: im Süden herrscht das ganze Jahr Sonnen-Garantie, im Norden dagegen kann es besonders im Winter auch mal regnen, dafür sind die Berghänge und Gärten üppig grün. Und über allem erhebt sich der Vulkan Teide, mit 3.718 m Spaniens höchster Berg. Ein Aufstieg auf den Teide lohnt sich auf jeden Fall. Auch ein Ausflug mit dem Mietwagen ins Hinterland der Insel kann sich lohnen.
 

Ferienhaus auf Teneriffa mieten >>



Die Kanaren sind ein einzigartiges Urlaubsziel: sie bieten sogar im Winterhalbjahr ein Klima, das zum Sonnenbaden an den Strand und zum Schwimmen in die Atlantikwellen einlädt und sie sind in wenigen Flugstunden relativ günstig zu erreichen. Die sieben kanarischen Inseln gehören zu Spanien, das Reisen ist dort sicher und bietet überall europäischen Standard. Die Kanaren sind vulkanischen Ursprungs, sie überzeugen mit einer reichen Fauna und Flora und bieten für jeden etwas: Strandurlaub ist auf jeder Insel ganzjährig möglich, auch bieten die Kanarischen Inseln viele Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Windsurfen, Schnorcheln und Tauchen sind ebenso möglich wie Reiten, Wandern oder Mountainbiking. Die Nationalparks – der Nationalpark Teide auf Teneriffa, der Timanfaya-Nationalpark auf Lanzarote, Caldera de Taburiente auf La Palma und der Nationalpark Garajonay auf La Gomera –  laden zu Trekking-Safaris ein. Endlose Sandstrände finden Sie vor allem auf Fuerteventura, im Süden Teneriffas und auf Gran Canaria. Die letzteren beiden Inseln sind aber auch bei Wanderern beliebt, denn im Inselinneren erheben sich imposante Gipfel, von denen tiefe Schluchten in enge grüne Täler führen. Die grünste Kanareninsel La Palma ist das Lieblingsziel der Individualurlauber, hier geht selbst in den Badeorten an der Küste alles etwas gemächlicher zu. Einen ganz eigenen Charakter hat die karge Felseninsel Lanzarote. Ihre Sandstrände sind Kleinode an der ansonsten felsigen Küste.

Folge uns

Neuigkeiten von FeWo-direkt auf Facebook.



Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub