Urlaub in der Schweiz – für Genießer und Abenteurer

Ein Urlaub in der Schweiz bietet Abenteuer und Abwechslung!

Urlaub in der Schweiz

Urlaub in der Schweiz – das ist Urlaub vom Ich. Die Uhren (und nicht nur die vorzüglichen Schweizer Edelfabrikate) stehen still, beim Spaziergang am Bodensee, beim Sprung über den plätschernden Gebirgsbach im Tessin oder in der Stille einer Wanderung in Graubünden, die nur unterbrochen wird vom Ruf des Blesshuhns.

Die Schweiz steht für naturnahen und gleichzeitig komfortablen Urlaub – ein perfekter Erholungsort auch für stressgeplagte Stadtmenschen, zum Beispiel in einer Ferienwohnung. Das Land der Eidgenossen hat viel mehr zu bieten als perfekte Skipisten, umwerfende Landschaften – und hochwertige Uhren. Nicht nur in Zürich und Bern präsentiert sich die viersprachige Schweiz auch mit Kultur, Geschichte und Architektur von internationalem Rang und bietet urbane Abwechslung nach langen Bergwanderungen, Klettertouren in Gebirgsmassiven oder den zahlreichen Gelegenheiten zum Wassersport. Apropos Wasser. Die Schweiz verfügt aufgrund ihrer topographischen Struktur und infolge der Vergletscherung während der Eiszeiten über rund 1500 Seen. Was liegt näher, als sich für einen Urlaub in der Schweiz in schönster Lage eine bestens ausgestattete Ferienwohnung zu suchen und die Seele baumeln zu lassen - im Idealfall mit direktem Blick auf das Wasser.

Besonders bei den drei großen Seen – dem Genfer See an der französischen Grenze, dem Bodensee, den sich die Schweiz mit Deutschland und Österreich teilt oder dem legendären Lago Maggiore an der italienischen Grenze – kann der Blick dann auch schon einmal den Horizont streifen. Für noch mehr Wasserspaß sorgen die zahlreichen Flüsse und Gebirgsbäche. Mit Rhein und Rhone entspringen zwei der längsten Flüsse Europas in den Schweizer Bergen. Und bei Schaffhausen kann man den größten Wasserfall Mitteleuropas bewundern.

Urlaub im Berner Oberland

Urlaub im Berner Oberland

Eiger, Mönch und Jungfrau – diese Namen stehen für eine weltberühmte Dreiergruppe von Bergen, die Touristen aus der ganzen Welt fasziniert. Zwischen den Gebirgszügen, die zu vielfältigem Wintersport, Mountainbiking und Wanderungen einladen, befindet sich auch Europas höchste Bahnstation. Das Berner Oberland umfasst die höher gelegenen Teile des Kantons Bern. Schwimmen am Thunersee, sowie Kultur und Shopping in Thun und Interlaken gehören ebenso zum Urlaub in der Schweiz.

Ferienwohnung im Berner Oberland mieten >>

Reise nach Zürich

Reise nach Zürich

Zürich ist die perfekte Stadt für Fußgänger. Die meisten Sehenswürdigkeiten sind in und um die Altstadt herum und lassen sich bequem erlaufen. Am Bellevue oder am Bürkliplatz bietet sich bei gutem Wetter vom Zürichsee aus ein bezaubernder Blick auf die Alpen. Die Promenaden und Parkanlagen von Zürich sind dann beliebte Anziehungspunkte für viele Einheimische und Touristen. Bemerkenswert ist auch die Fraumünsterkirche mit Fenstern von Marc Chagall.

Ferienwohnung in Zürich mieten >>

Urlaub im Tessin

Urlaub im Tessin

Das Tessin ist der südlichste Kanton der Schweizerischen Eidgenossenschaft und italienischsprachig. Erlebenswerte Akzente setzen die beiden großen Seen, der Lago Maggiore und der Lago di Lugano. Urlauber genießen die Mischung aus mediterranem Klima und italienischem Flair, kombiniert mit schweizerischer Lebensart. Lassen Sie sich verzaubern durch den Charme traditionsreicher Urlauberorte wie Locarno, Ascona und Lugano und genießen Sie einen entspannten Urlaub im Tessin.

Ferienwohnung in Tessin buchen >>

Urlaub in Graubünden

Urlaub in Graubünden

Graubünden überzeugt den Feinschmecker ebenso wie die Liebhaber historischer Architektur. Der Kanton in den Alpen bietet mit regionalen Gerichten wie dem luftgetrockneten Bündnerfleisch eine erstklassige regionale Küche. Graubünden hat außerdem historische Burgen und Klöster von Weltrang, wie das Kloster von Müstair und die Kirche von Zillis. Beliebte Wintersportorte sind Oberengadin, Davos/Klosters, Arosa und Flims. Ob im Sommer oder Winter - Graubünden bietet sich zu jeder Jahreszeit an.

Ferienwohnung in Graubünden mieten >>

Urlaub am Bodensee

Urlaub am Bodensee

Der zweitgrößte Teil des Drei-Länder-Binnengewässers gehört zur Schweiz. Er ist zugleich Erholungsort und Naturparadies, lädt ein zu diversen Wassersportarten, zum Rad fahren und zum Wandern. Vogelarten wie der Alpenstrandläufer, der Große Brachvogel und der Kiebitz überwintern am Bodensee und bieten dem Gast besondere Naturschauspiele. Zahlreiche Fischlokale locken mit Spezialitäten wie dem Bodenseefelchen. Unübertrefflich: eine Schifffahrt auf dem glitzernden Bodensee!

Ferienwohnungen am Bodensee finden >>

Ferien bei Heidi und dem Großvater

Wen möchten Sie bei den Eidgenossen als Erstes besuchen? Vielleicht zwei der weltweit berühmtesten Schweizer, nämlich Heidi und ihren Großvater, den liebenswerten Alm-Öhi? Dann ist das Heidiland für einen Urlaub in der Schweiz genau der richtige Ort für Sie. Es liegt im Kanton Graubünden zwischen dem Walensee und Bad Ragaz in der Ostschweiz. Für Besucher, die im Urlaub auf den Spuren der literarischen Figuren wandern wollen, ist das Städtchen Maienfeld die richtige Adresse. Hier spielt die bekannte Geschichte von Johanna Spyri, und auch Teile eines Heidifilms wurden hier gedreht. Selbstverständlich gibt es hier auch einen Heidi-Shop, in dem Sie sich mit Souvenirs eindecken können. Vorher sollten Sie noch einen Abstecher zum Heidihaus in Maienfeld machen, das genauso aussieht, wie man es sich vorstellt. Manchmal werden auf Reisen Traumbilder zur Wirklichkeit. Im idyllischen Maienfeld lohnt sich auch ein Besuch auf Schloss Salenegg. Genießen Sie einen traumhaften Blick auf die Landschaft mit einem Glas Wein. Auf Salenegg wird bereits seit 1068 Wein angebaut. Der Graubündener Herrschaftssitz ist damit das älteste bis heute bestehende Weingut in ganz Europa.

Einmal die Geschichte von Heidi und ihrem besten Freund, dem Ziegenhirten Peter, lebendig werden lassen – auch das geht in Graubünden. Hier hatte ein Landwirt die kuriose Idee, seine Ziegen an Touristen zu vermieten. Für eine Leasing-Gebühr von 200 Franken können Sie eine der rund 90 Ziegen von Juli bis September mieten. Zu den Leistungen gehören Besuche auf der Seebenalp, dem Sommerweideplatz der Tiere, und Spaziergänge mit der Mietziege. Aus der Milch der Tiere wird Käse hergestellt, und Sie können den Käse "Ihrer" Ziege zum Vorzugspreis kaufen. So genießen Sie auch zu Hause noch etwas vom Heidi-Gefühl. Gute Bewertungen bekommen auch die vielen Restaurants der Region. Mit über 200 Gault-Millau-Punkten ist Heidiland ein echtes Paradies für Feinschmecker. Nicht entgehen lassen sollten Sie bei einem Urlaub in der Schweiz das Käsefondue, das Sie im Urlaub in vielen Varianten genießen können. Probieren Sie sich durch und finden Sie Ihr Lieblingsfondue. Wenn Sie mit Einheimischen am Abend zusammensitzen, achten Sie darauf, Ihr Brotstück nicht im Fonduetopf zu versenken. Das kostet eine Runde Schnaps für alle. Wer es etwas süßer mag, der probiert den traditionellen "Röteli", eine Likörspezialität der Region Graubünden, deren Zusammensetzung von Dorf zu Dorf variiert. Vor allem in den Wintermonaten wird mit einem Gläschen Röteli angestoßen, wenn sich Freunde oder Verwandte treffen.
 

 

Wer hat's erfunden?

Während Sie im Sommer mit Ihrer Mietziege über die Almen streifen, steht bei Reisen im Winter das Skivergnügen in Graubünden im Vordergrund. Schließlich wurde hier der Wintersport in der Schweiz sozusagen erfunden. Die Geschichte: Ein bekannter Hotelier wettete mit seinen britischen Sommergästen, dass es ihnen auch im Winter in der Region gefallen würde. Falls nicht, würde er die Reisekosten übernehmen. Die Gäste schlugen ein, schließlich waren die Briten schon immer für eine gute Wette zu haben – und der Graubündener Winter gefiel ihnen so gut, dass sie bis Ostern blieben. Der Wintertourismus in der Region war geboren, und an den positiven Bewertungen der Gäste hat sich auch 150 Jahre später nichts geändert.
Ein Urlaub Schweiz bedeutet im Graubündener Winter, auf gespurten Langlaufloipen die winterliche Zauberwelt zu genießen oder sich auf waghalsigen Abfahrten die Pisten der Alpen hinunterzustürzen. Regelmäßig erhalten die Skigebiete der Region beste Bewertungen. Und wer weiß, vielleicht treffen Sie ja auch ganz zufällig den einen oder anderen Promi. Mitten in der Region liegt der Wintersportort Davos – und der steht bei Hollywoodstars ebenso hoch im Kurs wie bei europäischen Königshäusern. Prinz William und Prinz Harry machten hier ihre ersten Stehversuche auf den langen Brettern. So ist im Winter die Paparazzidichte sehr hoch.

Das gilt auch für eine weitere Stadt des Kantons. In St. Moritz könnten Sie überall bekannte Gesichter treffen. Ob sie sich wohl auch auf die spektakuläre Bobbahn trauen? Erleben Sie live, wie es sich anfühlt, in einem Viererbob durch den Eiskanal zu rasen. Von Profis können Sie sich hier die älteste noch befahrbare Bobbahn der Welt "hinunterchauffieren" lassen. Unbedingt vorher reservieren! Danach entspannen Sie in der Sauna und tanken Kraft für die Gletschertour auf Skiern am nächsten Tag. Ganz exklusiv können Sie zu Ihrem Gletscherausflug auch mit dem Hubschrauber fliegen – vorausgesetzt, Sie verfügen über das notwendige Kleingeld.

Sie wollten immer schon mal etwas Eigenes, z. B. ein Jodeldiplom? Dann kommen Sie Davos im Sommer wieder besuchen. Dass der Graubündener Luftkurort auf über 1.500 m Höhe liegt, macht sich dann besonders bemerkbar. Vor allem stressgeplagte Großstadtmenschen können hier im wahrsten Sinne des Wortes durchatmen. Vielleicht sind die Höhe und die gute Luft auch der Grund, warum es sich hier besonders gut jodeln lässt. Davos richtet regelmäßig ein Jodlerfest aus. Im Juli versammeln sich die Mitglieder des "Eidgenössischen Jodlerverbandes" und messen ihr Können. Dazu gibt es weitere Wettbewerbe, unter anderem im Fahnenschwenken und Alphornblasen. Tausende Besucher kommen zu diesem typischen eidgenössischen Spektakel.
 

 

Schnuppern Sie Höhenluft

Wenn Sie bei einem Urlaub in der Schweiz auf der Wanderkarte plötzlich auf so illustre Namen wie Mönch, Eiger und Jungfrau treffen, dann sind Sie im Berner Oberland gelandet. Das umfasst den höher gelegenen Teil des Kantons Bern, und der ist weltweit für seine anspruchsvollen Bergtouren bekannt. Die Eiger-Nordwand der Alpen war schon oft Schauplatz von echten Bergsteigerdramen und dient daher auch immer wieder als effektvolle Filmkulisse. Falls Sie im Berner Oberland keine Lust haben, jedes Mal wieder von einem Berg abzusteigen, bloß um den nächsten wieder hinaufzukraxeln, dann fahren Sie nach Gstaad. Seit November 2014 gibt es hier die erste Hängebrücke der Welt, die zwei Berggipfel der Alpen miteinander verbindet. Die 107 m lange Brücke führt von der Bergstation auf den Hauptgipfel des Scex Rouge auf 3.000 m Höhe. Von oben haben Sie einen einmaligen Panoramablick über das Berner Oberland und auf 24 Viertausender. Roger Moore, der schon mehrfach als Urlauber im Berner Oberland gesichtet wurde, dürfte sich auf der Brücke an seine besten James Bond Zeiten erinnert fühlen.

Auch wer nicht hoch hinaus will, findet bei einem Urlaub in der Schweiz das richtige Plätzchen. Beispielsweise im Wallis, dem drittgrößten Kanton des Landes. Hier sprechen die Schweizer Deutsch und Französisch, und das zeigt sich im Wallis auch in der Lebensart der Menschen. Unbedingt einen Besuch wert ist die Staumauer des Lac des Dix. Mit 285 m Höhe hält die Staumauer den Europarekord. Der Stausee hat ein unglaubliches Fassungsvermögen von rund 400 Mio. m3 Wasser. Und da wir gerade beim Wasser sind: Ganz in der Nähe liegt der Genfersee, den auch die Schweizer gerne besuchen.
 

 


Folge uns

Neuigkeiten von FeWo-direkt auf Facebook.



Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub