Zur Tulpenblüte 2015 nach Holland


Zur Tulpenblüte nach Holland

Frühlingsgefühle stellen sich meist von selber ein – wenn die Sonne nach längerer Abwesenheit wieder wärmere Strahlen schickt und die Tage allmählich länger werden. Auch das Wiederergrünen in der Natur weckt unsere Lebensgeister und hebt die Laune.

Ganz besonders die Frühlingsblumen tragen dazu bei, dass es uns raus zieht in die Natur. Wer seinen Frühlingsgefühlen auf die Sprünge helfen möchte, kann dies ganz sicher durch eine Stippvisite zur alljährlichen Tulpenblüte in die Niederlande tun, wo sich die weltweit größten Aufzuchtstätten der beliebten bunten Frühblüher befinden. Im weltweit bekannten „Keukenhof“ in Holland blühen dann über sieben Millionen Blumen, darunter rund 100 Tulpensorten. Mehrere Wochen strotzt der niederländische Blumenpark im Frühjahr nur so voller Farbenpracht. Eine Augenweide sind auch die einzigartigen Blumenschauen in verschiedenen Pavillons und der mit Kunstobjekten dekorierte weitläufige Park, der in jedem Jahr zwischen Ende März und Mitte Mai Jung und Alt immer wieder fasziniert. Die ultimative Frühlingsstimmung ist dort und an vielen weiteren Orten in Holland absolut ansteckend. Und der botanisch interessierte Hobbygärtner kann sich außerdem für den heimischen Garten über Tulpen und die optimale Tulpenblüte informieren und vor Ort mit Pflanzgut eindecken.

Der sandige und kalkhaltige Boden in der Gegend um Lisse eignet sich besonders gut zur Blumenzucht. Aber auch andere Regionen in den Niederlanden und in ganz Deutschland laden zu wahren Frühlingsgenüssen unter blauem Himmel ein. Auf der Blumeninsel Mainau gedeihen im milden Klima der Bodenseeregion ebenfalls zahlreiche Tulpen und andere Frühjahrspflanzen.

Tulpenblüte in Keukenhof!

Die Tulpenblüte in Keukenhof bewundern

Der Keukenhof liegt auf halbem Wege zwischen Leiden und Haarlem in dem kleinem Ort Lisse. Wenn Sie Ihre Fahrt zur jährlichen Tulpenblüte etwa um eine Stippvisite nach Amsterdam verlängern möchten, ist der beliebte Blumenhof ein idealer Ausgangspunkt. Er gehört seit über 60 Jahren zu den größten Touristenattraktionen der Niederlande und ist ein attraktives Ziel für Blumenliebhaber aus aller Welt, die sich dort auch für den eigenen Bedarf eindecken können.

Ferienwohnung in Keukenhof mieten >>

Tulpenblüte in Amsterdam

Tulpenblüte in Amsterdam

Nach Natur und Blumenpracht in den großen Gärtnereien und Blumenhöfen von Holland tanken Sie bei einem Städtetrip nach Amsterdam Kultur und niederländische Lebensart auf. Die Grachtenstadt ist Hauptsitz der holländischen Königsfamilie und lockt mit weltberühmten Museen, wie dem „Rijksmuseum“, historischer Stadtarchitektur und unbeschwertem städtischem Leben.

Ferienwohnung für Amsterdam-Urlaub finden >>

Tulpenblüte in Noordwijk

Tulpenblüte in Noordwijk

Zwanzig Autominuten vom Keukenhof entfernt liegt der holländische Badeort Noordwijk. Das entzückende niederländische Seebad ist ein modernes Urlaubsziel mit internationaler Ausstrahlung. Eine reichhaltige Auswahl an schicken Hotels und Ferienwohnungen gibt es direkt am Boulevard und am Meer. Im Sommer wehen hier echte Palmen in der seichten Brise, im Frühjahr ist der Ort ein Blumenparadies.

Ferienhaus in Noordwijk finden >>

Tulpenblüte in Haarlem

Tulpenblüte in Haarlem

Das eher beschauliche Haarlem liegt 19 Kilometer östlich von Amsterdam und ist vor allem bekannt für seine vielen malerischen „Hofjes“, ehemalige Wohnstifte für die ärmere Bevölkerung, in deren reizvollem Ambiente heute vor allem Künstler und Studenten leben. Berühmt und absolut sehenswert ist auch das Haarlemer Museum mit Werken des niederländischen Malers Frans Hals.

Ferienwohnung in Haarlem mieten >>

Tulpenfelder im Bollenstreek

Tulpenfelder im Bollenstreek

Bollenstreck – so nennt man sich die Region westlich von Leiden selbst. Bollenstreck könnten man auch mit Blumenzwiebel-Region übersetzen könnte. Nicht verwunderlich also, das sich hier alles um die Tulpe und andere Blumen dreht, die hier jedes Jahr millionenfach erblühen. Riesige Felder von Tulpen, Narzissen oder Hyazinthen lassen sich am besten mit dem Fahrrad genießen. Man kann jederzeit stoppen und den herrlichen Duft genießen. Es gibt verschiedene Radtouren von 5 km – 60 km Länge, die entlang und durch die vielen Tulpenfelder führen.

Ferienunterkunft in der Region Bollenstreek buchen >>

Die Niederlande im Tulpenrausch

Ursprünglich – so vermutet man – kommt die Tulpe aus dem Osten der Türkei. Doch die idealen Bedingungen für den Tulpenanbau in Holland haben über die Jahrhunderte hinweg die Niederlande zum Tulpenland schlechthin gemacht. Tulpenzwiebeln gehören heute zu den Exportschlagern des Landes und werden wie Goudakäse, Holzschuhe und Mühlen weltweit mit Holland assoziiert. Dabei sind vor allem die Tulpen eine Reise wert. Denn die Tulpenblüte in Holland ist ein Erlebnis für alle Sinne.
Im 17. Jahrhundert versetzte sie die Holländer selbst in einen wahren Rausch. Reiche und hochgestellte Persönlichkeiten trugen Tulpen als Schmuck an Kleidung und Haar. Dazu begannen vom Adligen bis zum Schornsteinfeger alle mit der exklusiven Tulpenzwiebel zu handeln, um von der allgemeinen Tulpenmanie zu profitieren. Als durch einen Mosaikvirus marmorierte Tulpen mit gewellten und gefiederten Blütenblättern entstanden, war die Euphorie kaum noch zu bremsen. Abenteuerliche Preise wurden für seltene Zwiebeln gezahlt. Eine Tulpenzwiebel der Sorte "Vizekönig" soll dem Verkäufer insgesamt zwei Fuhren Weizen, vier Fuhren Roggen, acht Schweine, zwölf Schafe, vier Ochsen, eintausend Pfund Käse, zwei Weinfässchen, vier Tonnen Bier, einen Anzug, ein Bett und einen Silberpokal eingebracht haben. Sogar ganze Grachtenhäuser wurden gegen Tulpenzwiebeln eingetauscht. Statt mit den Blumenzwiebeln selbst wurde schließlich vor allem mit Optionen gehandelt. Bis 1637 stiegen die Preise kontinuierlich an – bis die Preisspirale durch eine Finanzkrise an der Tulpenbörse zusammenbrach. Heute sind die Preise für Tulpenzwiebeln wieder moderat – einzig die Tulpe "Dow Jones" erinnert noch an den einstigen Spekulationswahnsinn der Tulpenhändler.

Für mehr Informationen über die spannende Geschichte und Kultur der Tulpe machen Sie einen Ausflug zum Tulpenmuseum in Amsterdam.

Welche Tulpengebiete lohnen einen Besuch?

Der Tulpenanbau verwandelt in Holland gleich mehrere Regionen in einen einzigen frühlingshaften Blütenteppich. Das größte Anbaugebiet liegt dabei in Flevoland im Noordoostpolder. Dort findet jedes Jahr ein mehrwöchiges Tulpenfestival statt, um die Tulpenblüte gebührend zu würdigen. Auf jährlich neu festgelegten Routen reisen Sie zu den schönsten Feldern der Saison und fahren durch beschauliche Dörfer. Viele Aktivitäten finden entlang der Routen statt und sorgen für unterhaltsame Abwechslung. Ob mit dem Auto oder mit dem Fahrrad – bei dieser Rundreise durch die Region kommen Tulpenliebhaber immer auf ihre Kosten. Informationen zu den aktuellen Routen erhalten Sie auf der Website des Tulpenfestivals oder direkt vor Ort.

Das bei Urlaubern aus Deutschland jedoch besonders bekannte und beliebte Anbaugebiet für Tulpen ist der Bollenstreek nordwestlich von Leiden. Frei übersetzt heißt "Bollenstreek" soviel wie Blumenzwiebelgegend. Und der Name ist Programm. Nicht nur Tulpen, auch Narzissen, Krokusse und andere Frühlingsblüher tauchen hier die Felder in leuchtende Farbtöne. Vor allem die Hyazinthen sorgen dabei für einen betörenden Duft in der Luft. Bekannt ist der Bollenstreek auch durch den weltberühmten Keukenhof. Diese große Parkanlage liegt zwischen Haarlem und Leiden in dem beschaulichen Ort Lisse und ist ein echtes Eldorado für Blumen- und Naturfreunde.

Sie suchen die ultimative Tulpenblüte?

Wer auf der Suche nach kunstvoll arrangierten Tulpenbeeten in einer überwältigen Vielfalt und Menge ist, der kommt an einer Reise zum Keukenhof nicht vorbei. Zwischen Ende März und Mitte Mai blüht es im Keukenhof und auf den umliegenden Tulpenfeldern kontinuierlich in den schönsten Farben und Formen. Alte Bäume und grüne Rasenflächen bilden dabei die perfekte Kulisse für die Blütenpracht. Dieser Anblick vertreibt jede Frühjahrsmüdigkeit und öffnet Herz und Augen gleichermaßen. So verwundert es nicht, dass der Keukenhof seit seiner Eröffnung 1949 einen wahren Weltruhm erlangt hat. Er gilt als meistfotografierte Sehenswürdigkeit und größter Blumenpark der Welt. Jedes Frühjahr begeistert der ehemalige "Küchengarten" der Gräfin von Holland aufs Neue Hunderttausende von Besuchern. Doch keine Sorge, diese Besucherströme verteilen sich großzügig auf dem weitläufigen 32 ha großen Gelände. So ist jedem Gast die mußevolle Betrachtung der herrlichen Tulpenbeete möglich. Jedes Jahr widmet sich der Keukenhof einem Thema. 2010 beispielsweise war das Thema "From Russia with love", 2014 "Holland – die Geschichte der Tulpe", und die Blumenpracht im Jahr 2015 ist "Van Gogh" gewidmet. Jedes Jahr "malen" die Gärtner des Keukenhofs mit viel Vorstellungskraft die herrlichsten Bilder in die Landschaft. Dazu pflanzen sie im Herbst von Hand über sieben Millionen Blumenzwiebeln, die im folgenden Frühling die Gemälde in leuchtenden Farben erstrahlen lassen. Wer sich etwas von der Pracht mit nach Hause nehmen möchte, bestellt sich im Keukenhof einfach die gewünschten Zwiebeln. Pünktlich zur perfekten Pflanzzeit im Herbst werden sie dann geliefert.

Sie mögen Blumen und fahren gerne Rad?

Holland hat ein Herz für Fahrradfahrer. Gut ausgebaute Radwege, zahlreiche Fahrradparkplätze und Fahrradverleihe unterstützen die Nutzung des Drahtesels. Das vorwiegend platte Land ermöglicht dabei ein besonders angenehmes Fahren, natürlich auch zur Tulpenblüte in Holland. Zwischen den großen Tulpenfeldern verlaufen gut ausgeschilderte Routen für einmalige Sinneseindrücke, denn mit dem Fahrrad sind Sie wirklich mittendrin. Von einer kurzen Fünf-Kilometer-Tour bis zur ambitionierten Wegstrecke über 30 Kilometer ist für jeden Fitnessgrad etwas dabei. Atmen Sie den Duft der üppig blühenden Hyazinthen und berauschen Sie sich an den unvorstellbaren Mengen bunt leuchtender Tulpen. Hinter jeder Ecke wartet ein neuer überwältigender Anblick auf Sie. An den beliebten Reisezielen zur Tulpenblüte in Holland wie Noordwijk, Lisse oder Haarlem finden Sie problemlos günstige Fahrradverleihe. Und auf geht's in ein spektakuläres Naturerlebnis.


Folge uns

Neuigkeiten von FeWo-direkt auf Facebook.



Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub