Das Bayerische Golf- und Thermenland


Lesen Sie außerdem:

 

Gesundes Niederbayern

Entspannung in der Kaiser Therme Bad Abbach - © Tourismusverband.

Die Urlaubsregion setzt auf ganzheitliche Gesundheits- und Wohlfühlkonzepte, die individuell auf die Bedürfnisse ihrer Gäste abgestimmt sind. Mittels maßgeschneiderter Pakete aus behutsamer Bewegung, wohltuenden Heilmitteln, ausgewogener Ernährung und einer großen Portion Lebensfreude sind Gesundheit und Vitalität bis ins hohe Alter garantiert!!
Das Golf- und Thermenland wartet mit einer Vielzahl an Freizeitaktivitäten, kulturellen Besonderheiten und kulinarischen Erlebnissen auf: Europas größte Thermenlandschaft lädt zum Abtauchen und Aufblühen ein, sanft hügelige Landstriche fädeln einen Golfplatz nach dem anderen wie Perlen ans Collier und freundliche Gastgeber bieten nicht nur höchsten Wohnkomfort, sondern zaubern zudem regionaltypische Leckerbissen auf die Teller ihrer Gäste.

 

Golf spielen

Golfresort Bad Griesbach - © Tourismusverband Ostbayern

Ob jung, alt, sportlich oder untrainiert – wer Golf spielt, nutzt viele positive Trainingseffekte. So kostet eine 18-Loch-Runde den Körper mindestens 1200 Kilokalorien. Die niedrige, aber konstante Belastung beim Golfen ist gesund für Herz und Kreislauf, erhöht die Leistungsbreite des Gehirns und baut zudem Stress ab. Nirgendwo sonst in Deutschland, gemessen an den Einwohnerzahlen, ist die Golfplatzdichte höher als im Bayerischen Golf- und Thermenland. Golfclubs heißen ihre Fans überall willkommen: Der ThermenGolfClub Bad Füssing-Kirchham oder der Golfpark Bella Vista in Bad Birnbach sind nur zwei Beispiele. Es gibt hier und in den angrenzenden Regionen über 40 Golfplätze. Häufig sind die Plätze nur wenige Kilometer voneinander entfernt. Bad Griesbach bietet fünf 18-Loch-Meisterschaftsplätze, darunter den „Beckenbauer Golf-Course“, den Bernhard Langer kreiert hat.

 

 

Rad fahren

Isarradweg Landshut - © Tourismusverband Ostbayern

Naturnahe und unvergessliche Erlebnisse schafft das Bayerische Golf- und Thermenland auch außerhalb des Putting Greens: Neben den reizvollen Nordic-Walking-Strecken finden Gäste hier 1.000 Kilometer gut ausgeschilderte und miteinander vernetzte Radwege vor. Geringe Steigungen entlang von Flusstälern und eine Streckenführung meist abseits vielbefahrener Straßen sind weitere Pluspunkte der Radwege. Viele Urlaubserlebnisse und -eindrücke liegen an der Strecke, ob am Klassiker wie dem Donauradweg oder an Themenrouten wie dem Radweg der „Versunkenen Schlösser“.

 

 










Golf und Thermenland