Agriturismo Sardinien



Agriturismo Sardinien

Garantiert warmes Wetter, viel Sonne, zauberhafte Strände und eine unvergleichlich abwechslungsreiche Natur erwarten Urlauber auf der zweitgrößten wunderschönen italienischen Mittelmeerinsel Sardinien. Wer gerne ganz authentisch Urlaub machen sowie Land und Leute richtig kennenlernen möchte, nutzt die Angebote des Agriturismo Sardinien. Über die ganze Insel verstreut findet man an den Abzweigungen von den Hauptstraßen auf winzigen verschlungenen Feldwegen die Hinweisschilder zu einem der gastfreundlichen sardinischen Agriturismo-Restaurants oder auf ein Ferienhaus.

Das sind meist ausgesprochen romantische Bauernhöfe inmitten urwüchsiger Umgebung, die manchmal auch Gäste beherbergen, aber vor allem eine landestypische Küche aus fast ausschließlich eigenen Produkten anbieten. In der Regel ist die Speisekarte hier nur auf wenige Gerichte beschränkt, die dafür aber köstlich und üppig sind. Hausgemachter Käse, selbst gekelterte Weine und die Bewirtung durch eine echte sardische Familie – das sind Urlaubserlebnisse, die man nie wieder vergisst. Insider wissen es bereits - So lernt man die Insel „richtig“ von ihrer geselligen und kulinarischen Seite her kennen: Man mietet eines der hübschen mit bunten Blumen umrankten Ferienhäuser, erkundet dabei den Agriturismo Sardinien und unternimmt Ausflüge in die atemberaubende hügelige uralte und oftmals unberührte Landschaft der Insel.

Doch aufgepasst – der Agriturismo Sardinien erfreut sich wachsender Beliebtheit und ist besonders zur Hauptsaison sehr gut besucht. Wer keine Enttäuschung erleben und auf Nummer sicher gehen möchte, bestellt hier im Voraus und bucht sein Agriturismo-Ferienhaus auf Sardinien rechtzeitig. Für Sardinien-Frischlinge noch ein Tipp zur Orientierung: Das Landesinnere hat in dieser Richtung mehr zu bieten als die Küste. Je weiter die Höfe von der Küste entfernt liegen, desto ursprünglicher ist das zu erwartende Ambiente.


 

Nuoro

Nuoro

Die Provinz Nouro mit ihrer gleichnamigen Hauptstadt liegt im Herzen Sardiniens. Hier spielt sich das Leben noch ganz unverfälscht und urtümlich ab. Die Traditionen und Bräuche der in raue Hügel gebetteten Mittelinsulaner wurden von keinem Besatzer-Volk gebrochen, denn jene waren hauptsächlich an den Küstenregionen interessiert. Man trifft auf farbenprächtige Trachten, die von den Menschen zu den unzähligen Festen und Prozessionen getragen werden und auf alte über die Jahrhunderte erhaltene Rituale. Künstler, Literaten und Dichter sind hier zuhause.


Ferienhaus in Nuoro suchen >>

Sassari

Sassari

Sassari alleine ist eine Reise wert. Umgeben von zauberhaften Olivenhainen ist die malerische Stadt eingebettet in ein nach Süden abfallendes hell leuchtendes Kalksteinplateau. Hier trifft die stilvolle verschnörkelte Baukunst des Mittelalters auf die Moderne. Besonders in der Altstadt gibt es zauberhafte Geschäfte rund um den Piazza d’Italia und den imposanten Domplatz des gotischen San Nicola. Ein Muss für Inselbesucher, die die gesamte Historie der Insel kennenlernen möchten, ist das archäologische Museum.


Ferienhaus in Sassari suchen >>

Olbia Tempio

Olbia Tempio

Verwinkelte Gassen, Granithäuser, pulsierende bunte Märkte an Samstagen und wunderbare Heilquellen mit köstlichem Mineralwasser bietet die Altstadt von Tempio Pausana, das in der Provinz Olbia-Tempio im Nordosten Sardiniens liegt. Von hier aus ist es nicht weit zum mächtigen Limbaramassiv, das von seiner Spitze aus einen prächtiger Panoramablick erlaubt. Wanderwege mit Picknick-Möglichkeiten führen an unzähligen klaren Gebirgsbächen entlang durch ein wahres Sammelsurium unterschiedlicher Baumarten. Wer gerne am Meer klettert, fährt weiter bis zur türkis leuchtenden Marinedda-Bucht.


Ferienhaus in Olbia Tempio suchen >>

Cagliari

Cagliari

Die im Süden gelegene stolze Hauptstadt ist östlich und westlich von traumhaften Sandstränden flankiert. Hier geht es trotz der 160.000 Einwohner ruhig und gebildet zu – es glänzen die kulturhistorischen Schätze der Bronzezeit im Licht der strahlenden Sonne. Ein wenig weiter westlich stößt man am Capo di Pula auf Nora mit interessantem archäologischemGelände und auf die felsige Costa del Sud mit ihren hübschen Badebuchten. Im Osten locken die geheimnisvollen Nuraghen-Türme und die endlos lange Costa Rei.


Ferienhaus in Cagliari suchen >>

Carbonia-Iglesias

Carbonia-Iglesias

Die kleinste Provinz Sardiniens liegt im äußersten Südwesten. Zwei Inseln des Sulcis-Archipels gehören dazu: San Pietro und die über eine künstliche Landenge mit dem Festland verbundene viertgrößte Insel Italiens Sant Antioco. Im Landesinneren erwarten Naturfreunde eine unberührte Landschaft und der zauberhafte Sulcis-Naturpark. Man kann hier die ersten menschlichen Siedlungen, die mehr als 5.000 Jahre alt sind, bewundern und gut erhaltene Stätten der Phönizier aufsuchen, die sich aufgrund der Blei-, Zink-, Silber- und Kupfervorkommen dort niederließen.


Ferienhaus in Carbonia-Iglesias suchen >>

 

Können Sie schon den salzigen Geschmack des Mittelmeer auf Ihrer Zunge spüren und haben Sie Lust bekommen die uralten Zeugnisse der Menschheitsgeschichte, die rätselhaften Nuraghen, heiligen Brunnen, fabelhaften Gigantengräber oder die mysteriösen Höhlenwohnungen, die Domus de Janas auf einer der schönsten Mittelmeerinseln aufzusuchen? Möchten Sie außerdem segeln, surfen, tauchen, auf dem Coghinas-Fluss Kajak fahren oder einfach nur in unberührter Natur wandern oder Rad fahren? Lieben Sie das Birdwatchen oder Klettern, kleine Trampelpfade entlang der Küste? Baden Sie gerne im kristallklaren türkisen warmen Wasser? Dann ist der Weg von hier aus einfach, denn mit dem Mieten eines Agriturismo Ferienhauses auf Sardinien steht dem Genuss nichts steht mehr im Wege. Auf diese Weise erwartet Sie eine Erlebnis-Vielfalt, die sich ganz auf individuelle Bedürfnisse abstimmen lässt.

 

Der Agriturismo Sardiniens mit seinen urwüchsigen Bauernhöfen, Schafen, Ziegen und Kühen wird Ihnen darüber hinaus unvergleichliche kulinarische Highlights bescheren. Die köstlichen landestypischen Produkte können auch vor Ort gekauft und mitgenommen werden. Genießen Sie  auf der Terrasse Ihre Agriturismo Ferienhauses auf Sardinien die im Ofen zubereitete klassische Zuppa Galurese mit Fladenbrot, Peccorino und frischer Petersilie, während die Sonne die angrenzenden Hügel rot färbt und lassen Sie Ihre Seele baumeln. Ein typisches Bauernmahl besteht außerdem aus raffiniert eingelegten Oliven, der unvergleichlichen Salciccia, einer groben Salami, aus mariniertem Gemüse und Pilzen. Guten Appetit!




facebook-logo.jpg Folge uns

Neuigkeiten von FeWo-direkt auf Facebook.


Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub