Inhaltsrichtlinien

Einleitung:

Wir erkennen an, dass die von Eigentümern und Urlaubern bereitgestellten Inhalte eine wertvolle Ressource für andere Eigentümer und Urlauber darstellen, und bitten Sie daher, diese Richtlinien zu befolgen, wenn Sie Inhalte auf unsere Website stellen.

Unsere Website ist familienfreundlich. Alle bereitgestellten Inhalte müssen für unsere Community geeignet sein. Es gibt verschiedene Wege, wie ein Eigentümer, Urlauber oder Nutzer unserer Website (jeweils ein „Nutzer“”) Inhalte, z. B. die Beschreibung einer Unterkunft durch den Eigentümer, die Bewertung eines Urlaubers, die Antwort auf die Bewertung eines Urlaubers, die Bewertung einer Unterkunft durch einen Urlauber, Forumsbeiträge oder andere Inhalte, die ein Nutzer einstellt (zusammen: die „eingestellten Inhalte“), zu unserer Website beitragen kann. Die eingestellten Inhalte spiegeln die subjektive Meinung des Nutzers, der die Inhalte bereitgestellt hat, und nicht die Meinung von HomeAway wider. Wir machen uns die eingestellten Inhalte nicht zu eigen.

Alle eingestellten Inhalte müssen der Wahrheit entsprechen und richtig sein (und indem Sie eingestellte Inhalte bereitstellen, bestätigen Sie, dass diese wahr und richtig sind). HomeAway ist für eingestellte Inhalte nicht verantwortlich und prüft nicht die Richtigkeit, den Wahrheitsgehalt oder die Rechtmäßigkeit eingestellter Inhalte. Alle Nutzer sollten sich bewusst sein, dass sie sich durch die Bereitstellung eingestellter Inhalte rechtlichen Ansprüchen (z. B. wegen Falschdarstellung oder Verleumdung) aussetzen können und dass HomeAway bei solchen Ansprüchen weder schlichten noch Partei sein wird.


Inhaltsrichtlinien

Alle eingestellten Inhalte müssen den Geschäftsbedingungen der HomeAway-Website, auf der die eingestellten Inhalte bereitgestellt werden, sowie den folgenden Richtlinien entsprechen:

  • Alle eingestellten Inhalte müssen der Wahrheit entsprechen sowie richtig und angemessen sein (und dürfen daher zum Beispiel (aber nicht ausschließlich) nichts enthalten, was rechtswidrig, obszön, lästerlich, beleidigend oder drohend ist, die Privatsphäre verletzt oder aus anderen Gründen abzulehnen ist). 
  • Nutzer, die Inhalte bereitstellen, müssen über alle gesetzlichen Rechte für diese Bereitstellung verfügen.
  • Die eingestellten Inhalte müssen sich direkt auf ihren Zweck beziehen. Beispiele sind:
    • Die Selbstbeschreibung eines Urlaubers (auf seinem Urlauberprofil) darf sich nur auf den Urlauber beziehen.
    • Das Unterkunftsinserat darf sich nur auf die Unterkunft beziehen.
    • Unterkunftsinserate dürfen Nutzer nicht auf Websites Dritter verweisen, E‑Mail-Adressen oder Marketingmaterialien enthalten.
    • Bewertungen von Unterkünften müssen sich entweder auf die Erfahrung des Urlaubers beim Mieten der Unterkunft vom Eigentümer oder auf die Erfahrung des Eigentümers beim Vermieten der Unterkunft an den Urlauber konzentrieren und dürfen keine Links zu anderen Websites, E‑Mail-Adressen oder Marketingmaterialien enthalten.
  • Bewertungen und Antworten dürfen nicht die Postanschrift der Unterkunft oder eines Nutzers enthalten.
  • Bereitgestellte fotografische oder Video-Inhalte dürfen nur die inserierte Unterkunft (und keine Person) zeigen.
  • Da die Beträge, die die Eigentümer für die Miete einer Unterkunft verlangen können, variieren können, dürfen die tatsächlichen Preise, die ein Urlauber dem Eigentümer gezahlt hat, in den Bewertungen und Antworten nicht genannt werden.
  • Eingestellte Inhalte dürfen nicht als Versuch genutzt werden, der anderen Partei zu drohen (z. B, um die Leistung von Zahlungen oder Rückerstattungen oder die Gewährung anderer Vorteile zu erreichen).
  • Beachten Sie bitte, dass wir uns in jedem Fall das Ermessen vorbehalten, die Angemessenheit eingestellter Inhalte festzustellen und eingestellte Inhalte nach unserem Ermessen (aber ohne Verpflichtung dazu) nicht aufzuführen oder zu entfernen, wobei unsere Entscheidung dann endgültig ist.

 

Voraussetzungsrichtlinien

Um eine Bewertung einzustellen, muss ein Urlauber oder Eigentümer die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Die Bewertung einer Unterkunft durch den Urlauber muss innerhalb eines Jahres nach dem Datum des Aufenthalts des Urlaubers eingestellt werden.
  • Der Urlauber oder Eigentümer muss einen zufriedenstellenden Beweis für den Aufenthalt in der Unterkunft (oder für die Unmöglichkeit der Durchführung eines Aufenthalts aufgrund des verspäteten Handelns der anderen Partei) vorlegen können. Ein zufriedenstellender Beweis ist u. a.:
    • der Besitz eines Belegs über Zugangsinformationen zu der Unterkunft vom HomeAway Mobile Hospitality Manager;
    • der Nachweis einer Zahlung entsprechend einem Mietvertrag, der vor dem Datum der Ankunft des Urlaubers gekündigt wurde;
    • eine entsprechend dem Mietvertrag geleistete Zahlung, wobei der Urlauber eintraf und aufgrund unvorhergesehener Umstände in einer anderen Unterkunft übernachten musste.
  • Eigentümer dürfen eine Unterkunft, die ihnen gehört, die sie verwalten oder die in anderer Weise mit ihnen in Verbindung steht, nicht bewerten, und Urlauber dürfen sich selbst nicht bewerten.
  • Alle Urlauber oder Eigentümer, die eine Bewertung einstellen, müssen auch imstande sein, bei der Einstellung ihre Identität und/oder E-Mail-Adresse nachzuweisen.

 

Zusätzliche Informationen:

  • Wir werden die Bewertungen nicht im Auftrag eines Urlaubers oder Eigentümers ändern. Ein Urlauber oder Eigentümer kann sich an den Kundenservice wenden, um seine veröffentlichte Bewertung zu entfernen. Der Urlauber oder Eigentümer kann dann entsprechend diesen Richtlinien eine geänderte Bewertung veröffentlichen.
  • Falls Sie uns rechtliche Hinweise in Bezug auf eingestellte Inhalte zukommen lassen möchten, tun Sie dies bitte bis zum Kundendienst und befolgen Sie das untenstehende beschriebene Verfahren. Bei rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit eingestellten Inhalten behalten wir uns das Recht (aber nicht die Verpflichtung) vor, jegliche eingestellten Inhalte ohne Anerkennung einer Haftung von unserer Website zu entfernen (u. a. auch als Reaktion auf rechtliche Hinweise, die wir erhalten), bis die rechtlichen Fragen geklärt sind (wobei wir uns dann das Recht, aber nicht die Pflicht vorbehalten, jegliche solche Inhalte wiederherzustellen).

 

Verfahren, um uns eingestellte Inhalte rechtlich zu melden:

Meldungen über eingestellte Inhalte (zum Beispiel, Urheberrechtsverletzungen) müssen enthalten:

a) Ihre Wohnadresse, Telefonnummer und Email-Adresse

b) genaue Angaben über den betroffenen Inhalt (Einblendung des Bildes oder Textes) einschließlich einem Link zu der Seite;

c) eine unterschriebene eidesstattliche Versicherung, aus der sich ergibt, dass Sie

(i) der Inhaber des ausschließlichen Nutzungsrechts an dem Werk sind;

(ii) die Nutzung des betreffenden Materials in dieser Form nicht genehmigt haben.

 

Diese Inhaltsrichtlinien wurden zuletzt am 12. Mai 2016 aktualisiert.