HomeAway setzt auf neue Vertriebspartnerschaft mit Interhome

Unterkünfte von Interhome künftig auch bei HomeAway online buchbar

 

Frankfurt am Main/Austin, Texas, 20. November 2013 – HomeAway, Inc. (NASDAQ: AWAY), der weltweit führende Online-Marktplatz für Ferienhäuser und -wohnungen baut seine Vertriebspartnerschaft mit dem europäischen Ferienhausvermittler Interhome weiter aus. Unterkünfte aus dem Bestand von Interhome werden künftig auch bei HomeAway gelistet. Zum Mutterkonzern HomeAway gehört auch der deutsche Anbieter FeWo-direkt.   

 

HomeAway® erwartet durch die Partnerschaft in den kommenden Monaten einen deutlichen Zuwachs an online buchbaren Feriendomizilen auf seiner Plattform. Die Unterkünfte von Interhome werden zunächst auf den US-Seiten HomeAway.com und VRBO.com sowie den europäischen HomeAway-Seiten FeWo-direkt® und HomeAway.co.uk integriert. Nach und nach werden Feriendomizile aus dem Interhome-Portfolio auch auf anderen internationalen HomeAway-Seiten, wie Abritel.fr in Frankreich, online buchbar sein.

 

Die Zusammenarbeit mit Interhome ist bis dato die größte Vertriebspartnerschaft, die durch eine neue Integrations-Lösung von HomeAway ermöglicht wurde. Diese wurde Anfang des Monats zunächst für Ferienhausagenturen eingeführt.

 

„Wir freuen uns sehr über die Integration von Feriendomizilen aus dem Bestand eines der größten und ältesten Unternehmen der Branche. Urlauber finden bei uns künftig eine noch größere Auswahl an online buchbaren Unterkünften“, so HomeAway CEO Brian Sharples. „Wir erwarten, dass dies der Startschuss für zahlreiche weitere Partnerschaften mit führenden Ferienhausagenturen ist. Das große Plus der professionellen Vermieter ist vor allem das hohe Service-Level, das sie Familien und Gruppenreisenden bieten können.“

 

1965 in der Schweiz gegründet, betreibt Interhome 15 regionale Tochtergesellschaften und ist eine der führenden Ferienhausagenturen in Europa. Sie offeriert Ferienhäuser und -wohnungen auf der ganzen Welt mit einem Schwerpunkt in Frankreich, Italien, Spanien und der Schweiz.  

 

„Es ist großartig mit HomeAway zusammenzuarbeiten, weil beide Unternehmen das gleiche leidenschaftliche Verständnis von Urlaub haben. Es geht nämlich nicht nur darum, wo man hinfährt, sondern wie und wo man vor Ort wohnt“, betont Interhome CEO Simon Lehman. „Wir freuen uns künftig noch mehr Familien und Gruppen unvergessliche Urlaubserlebnisse bescheren zu können – mit einem exzellenten Service und viel Komfort.”

 

 

Über HomeAway, Inc.

 

HomeAway, Inc. (NASDAQ: AWAY), mit Sitz in Austin, Texas, ist der weltweit größte Online-Marktplatz für private Ferienhausvermietung. Mehr als 773.000 Ferienhäuser und -wohnungen in 171 Ländern werden derzeit auf dem Portal und seinen Partnerseiten offeriert. Zu dem Unternehmen gehören die führenden Ferienhausportale in Europa, den USA und inzwischen auch Australien und der Asien-Pazifik-Region. Damit bildet HomeAway ein globales Netzwerk für private Ferienhausvermieter und Urlauber. Weitere Informationen unter www.homeaway.com.

 

 

Über Interhome AG

 

Die Interhome AG vermittelt mehr als 32.000 hochwertige Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Chalets in 31 Ländern weltweit. 2012 verzeichnete das Unternehmen mehr als 535.000 Urlaubsgäste und einen Nettogewinn von 181 Millionen CHF. Interhome mit Sitz in Zürich ist eine 100-prozentige Tochter der Hotelplan Holding. Hotelplan wiederum ist 100-prozentige Tochter von Migros, der größten Einzelhandelskette der Schweiz, ebenfalls mit Sitz in Zürich. Weitere Informationen unter www.interhome.com

 

 

Hinweis bezüglich zukunftsweisender Aussagen

 

Diese Pressemitteilung enthält zukunftweisende Aussagen, die auf Ansichten und Annahmen sowie auf derzeit verfügbaren Informationen des Managements beruhen. Zukunftsweisende Aussagen können Informationen bezüglich erwarteter oder möglicher Ergebnisse der Partnerschaft zwischen HomeAway und Interhome beinhalten, sowie Informationen bezüglich der Zusammenarbeit mit anderen Immobilienverwaltern. Diese Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, von denen tatsächliche zukünftige Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich abhängen.