Ferienhausurlaub mit vier Pfoten

HomeAway FeWo-direkt und das größte Tierheim Europas geben Tipps für Reisen mit Haustier

Frankfurt am Main, 16. April 2013. Wer in seinen Ferien auf keinen Fall auf die Gesellschaft seines geliebten Vierbeiners verzichten mag, ist mit einem Ferienhausurlaub bestens beraten. Das Angebot ist riesig. Auf www.fewo-direkt.de stehen mehr als 180.000 Objekte zur Auswahl, in denen Haustiere willkommen sind, davon 115.000 allein in Europa. Leider denkt nicht jeder Urlauber daran, die schönste Zeit des Jahres auch nach den Bedürfnissen des Vierbeiners zu planen. Zum Ferienbeginn werden in Deutschland jedes Jahr rund 70.000 Tiere ausgesetzt, die Tierheime platzen aus allen Nähten.

Dass dies kein Kavaliersdelikt ist, weiß Stephanie Eschen vom Tierheim Berlin, dem größten Tierheim Europas: "Wer sein Tier aussetzt, muss mit einer Geldbuße von bis zu 25.000 Euro rechnen. Die Aufnahmekapazitäten von Tierheimen sind zu Ferienzeiten häufig komplett ausgeschöpft."

Dabei gibt es jede Menge Alternativen für urlaubsreife Haustier-Besitzer – und das für jedes Budget. Tobias Wann, Vice President Central Europa von HomeAway, weiß, dass selbst hohe Ansprüche bedient werden: "Wer mit dem Vierbeiner verreist, muss nicht auf Luxus und Komfort verzichten. Viele Vermieter von Ferienhäusern haben sich auf die Bedürfnisse von Hund und Herrchen eingestellt und legen bei der Ausstattung Wert darauf, dass sich auch das Tier des Gastes wohlfühlen kann. Einige bieten sogar kostenlose Zusatzleistungen wie zum Beispiel Dogsitting an."

Damit der Aufenthalt für Mensch und Tier reibungslos verläuft, geben HomeAway FeWo-direkt und das Tierheim Berlin Tipps für den Ferienhausurlaub mit Haustier.

Feriendomizil aussuchen, in dem auch Vierbeiner willkommen sind

Das Allerwichtigste ist, dass sich Urlauber ein Feriendomizil aussuchen, in denen auch Vierbeiner herzlich willkommen sind. Besonders gut aufgehoben ist der beste Freund des Menschen beispielsweise im Ferienhaus "Achterwasser" im Fischerdorf Warthe auf der Ostesee-Insel Usedom (Objekt 514560). Das denkmalgeschützte, außergewöhnliche Fachwerkhaus mit Reetdach liegt auf einem riesigen, komplett eingezäunten Grundstück in einem ruhigen Gebiet am Ortsrand. Es ist ab 96 Euro pro Tag buchbar.

Hundegepäck nicht vergessen

Des Menschen Zahnbürste ist des Hundes Körbchen und Lieblingsspielzeug. Auch Fressnapf, Leckerlies und Co. dürfen im Urlaub nicht fehlen. Bevor Urlauber jedoch unnötig viel einpacken, sollten sie sich vorab beim Ferienhausvermieter erkundigen, inwieweit er auf Haustiere vorbereitet ist. Viele haben schon vorgesorgt und halten Hundekörbchen und Fressnapf bereit.

Perfekte Urlaubsziele mit dem Hund

Am besten eignen sich Objekte in Strand- oder Waldnähe, die viel Auslauf und Möglichkeiten für Spaziergänge bieten. In zahlreichen Urlaubsregionen gibt es eigene Hundestrände, auf denen sich Hunde austoben können, ohne andere Urlauber zu stören. So zum Beispiel in den italienischen Provinzen Livorno und Grosetto in der Toskana. Auch die Nordseeküste und Dänemark sind ideale Ziele für den unbeschwerten Urlaub mit dem vierbeinigen Reisebegleiter.

Lieber mit dem Auto reisen ̶ bitte anschnallen


Gerade Langstreckenflüge sind für Vierbeiner mit enormen Strapazen verbunden. Bei der Reise mit dem Auto sollten Urlauber allerdings darauf achten, genügend Pausen einzulegen, um zwischendurch mit Bello öfter einmal Gassi zu gehen und ihn ausreichend trinken zu lassen. Am besten übersteht der Hund die Anreise, wenn er vor der Abfahrt noch einmal genügend Auslauf hatte. Um Erbrechen und Übelkeit vorzubeugen, sollte er vorher möglichst kein Futter mehr bekommen. Am Sichersten reisen Hunde im hinteren Teil des Wagens – durch ein Gitter, Netz und einen Sicherheitsgurt geschützt, damit sie bei einer eventuellen Vollbremsung nicht verletzt werden.

Bei Reisen ins Ausland bitte beachten...

…dass Hundehalter verpflichtet sind, einen Heimtierausweis mitzuführen, der vom Tierarzt ausgestellt wird. Er enthält Angaben über Hund und Besitzer, Mikrochipnummer sowie Impfungen und ersetzt den gelben nationalen Impfpass. Mehr Infos gibt es unter www.tierschutz-berlin.de.

An Regeln halten

Auch in einem hundefreundlichen Ferienhaus sollte der Urlauber sich an gewisse Regeln halten und die Unterkunft in einem sauberen Zustand hinterlassen. Vor Betreten des Hauses sollte der Hund daher unbedingt von Schmutz befreit und gründlich abgetrocknet werden. Und, selbst wenn es zu Hause erlaubt ist: Bett und Sofa sind im Ferienhaus für den Hund oft tabu. Daneben sollten Urlauber ihren Vierbeiner so oft wie möglich zu Ausflügen mitnehmen und ihn in der fremden Umgebung nicht allein lassen, um Stress und unvorhergesehenen Reaktionen des Tieres vorzubeugen.

Hundehaftpflichtversicherung abschließen

Selbst wenn der Hund gut erzogen ist, kann es dennoch zu Schäden im Ferienhaus kommen. Deshalb ist es ratsam, vor Reiseantritt eine Tierhalterhaftpflichtversicherung abzuschließen, die unter anderem für Mietsachschäden haftet.

Über HomeAway FeWo-direkt

HomeAway FeWo-direkt ist Deutschlands Nummer 1 in der Online-Ferienhausvermietung. Pro Jahr suchen über sieben Millionen deutschsprachige Besucher auf www.fewo-direkt.de nach ihrem Urlaubsdomizil. Mehr als 550.000 Ferienhäuser und -wohnungen werden aktuell auf dem Internet-Portal offeriert. HomeAway FeWo-direkt ist 100-prozentige Tochter des weltweiten Marktführers HomeAway, Inc. (www.homeaway.com). Zu dem Unternehmen gehören die führenden Ferienhausportale in Europa und den USA. Damit bildet "HomeAway" ein globales Netzwerk für private Ferienhausvermieter und Urlauber. Die Portale offerieren derzeit mehr als 720.000 Feriendomizile in über 171 Ländern weltweit.

Zum Herunterladen des hochauflösenden Bildmaterials genügt ein Klick auf das Foto. Weiteres Material steht Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.fewo-direkt.de/pressecenter.