Die 007 besten Ferienhäuser, in denen Bond-Fans einmal übernachtet haben müssen

 

Frankfurt, M., 26.10.2015 – Sich einmal wie Bond, James Bond, in die Laken kuscheln: Am besten geht das an den Drehorten der legendärsten Bond-Szenen. Das Online-Ferienhausportal FeWo-direkt zeigt die 007 spektakulärsten Ferienhäuser, in denen Bond-Fans übernachten müssen. Auch der Wodka-Martini schmeckt hier im Agentenstil geschüttelt, und nicht gerührt, viel besser:

 


007. Villa Gaeta am Comer See, Italien – Casino Royale

Alles auf rot? Von wegen! Ins Schwarze getroffen haben Fans des Kultagenten, die einen Aufenthalt in der Villa Gaeta am Comer See buchen, einem der originalen Drehorte von „Casino Royale“. Auf dem Grundstück der Villa wurde die Schlussszene des Films mit Daniel Craig gedreht. Damit verspricht das Objekt ab 270 Euro für zwei Personen pro Nacht luxuriöse Bond-Atmosphäre pur. Weitere Infos unter www.fewo-direkt.de/1498321



006. Villa in Marrakech, Marokko – Spectre

Statt Unsummen für Pralinen oder Blumen auszugeben, investieren alle Nicht-Verliebten in 2016 einfach in ein bisschen Luxus für sich selbst. So zum Beispiel in dieser komfortablen Wohnung in der Nordeifel, die nur über eine kleine Brücke zugänglich ist. Die moderne und hochwertige Ausstattung lässt garantiert keine Wünsche offen und in dem barocken Pavillon im Garten mit Teich und Fluss hinter dem Haus finden gestresste Urlauber Ruhe. 12 Personen residieren hier für 218 Euro pro Nacht. www.fewo-direkt.de/2122010



005. Villa in Chamonix, Frankreich - Die Welt ist nicht genug

Dass er ein sportliches Allroundtalent ist, beweist Bond regelmäßig während er seine Aufträge erledigt. In „Die Welt ist nicht genug“ leistet er sich mit seinen Gegnern eine temporeiche Verfolgungsjagd auf Skiern. Gedreht wurde die Szene im französischen Skiort Chamonix. In dieser Villa in Les Houches mit Outdoor-Whirlpool und Spa-Bereich im Weltraumlook würde sich auch der Superagent sehr wohlfühlen. 14 Personen lassen hier ab 2.607 Euro pro Nacht die Seele baumeln. Weitere Infos unter www.fewo-direkt.de/3970127



004. Villa in Kailua Kona, Hawaii - Stirb an einem anderen Tag

Schon gewusst: Die Eröffnungsszene aus „Stirb an einem anderen Tag“, in der sich Bond vermeintlich in Nordkorea surfend vom Strand aus einem illegalen Waffenhandelsplatz nähert, wurde gar nicht in Korea, sondern auf Hawaii gedreht. Strand und Luxus gibt es für Reisende, die über ein größeres Budget verfügen, in dieser Villa mit Koi-Teich und Infinity-Pool in Kona auf Big Island. Kein Schnäppchen, aber ideal für das besondere Bond-Flair. Die Residenz mit Platz für bis zu zehn Personen kostet ab 27.743 Euro für fünf Nächte. Weitere Infos unter www.fewo-direkt.de/3818615



003. Villa Vittoria am Gardasee, Italien - Ein Quantum Trost

In Italien scheinen James‘ Dienste besonders oft gefragt zu sein, denn auch „Ein Quantum Trost“ wird mit einer waghalsigen Verfolgungsjagd im Süden Europas, diesmal an den Ufern des Gardasees, eröffnet. Während Bond versucht, im Aston Martin seinen Verfolgern zu entkommen, hat er mit Sicherheit kein Auge für die Schönheit der Landschaft um ihn herum. Dies haben Urlauber in der Villa Vittoria ihm voraus: hier haben sie vom Privatpool und dem Balkon aus einen direkten Blick auf den See. 16 Gäste genießen hier drei Nächte dolce vita für 2.865 Euro.
Weitere Infos unter www.fewo-direkt.de/3898831



002. Palazzo Giorgi in Siena, Italien - Ein Quantum Trost

Weiter geht es in Siena. Bei der Kampfszene in „Ein Quantum Trost“ über den Dächern der Stadt stockt so manchem Zuschauer der Atem - ob vor Spannung oder aufgrund des schönen italienischen Städtchens. Für echte Bond-Fans, die den Schauplatz des Films in natura erleben möchten, empfiehlt sich dieses moderne Apartment mit Blick auf die Piazza del Campo, die ebenfalls als Filmset diente. Die Wohnung bietet Platz für bis zu fünf Personen und ist ab 350 Euro pro Nacht buchbar. Weitere Infos unter www.fewo-direkt.de/1835979



001. Landhaus in Duirinish, Schottland - Skyfall

Wenn Bond in „Skyfall“ in das Haus zurückkehrt, in dem er aufgewachsen ist, lässt sich hervorragend das Herrenhaus auf der Isle of Skye in atemberaubender Landschaft bestaunen. Die Umgebung dieses modern-gemütlich eingerichteten Landhauses in Durinish steht der im Film um nichts nach, und auch das Haus selbst überzeugt mit einer absolut hochwertigen Möblierung. Drei Übernachtungen für bis zu zehn Personen ab 1.920 Euro. Weitere Infos unter www.fewo-direkt.de/721660vb

 

Pressefotos der Objekte zum Download: bit.ly/1MeEFrh



Über FeWo-direkt

FeWo-direkt ist Deutschlands Nummer 1 in der Online-Ferienhausvermietung. Pro Jahr suchen Millionen deutschsprachige Besucher auf
www.fewo-direkt.de nach ihrem Urlaubsdomizil. FeWo-direkt ist eine 100-prozentige Tochter des weltweiten Marktführers HomeAway, Inc. (www.homeaway.com). Unter der Dachmarke HomeAway sind die führenden Ferienhausportale in Europa, Australien und Amerika vereint. Damit bildet die HomeAway-Familie ein globales Netzwerk für private Ferienhausvermieter und Urlauber. Mehr als eine Million Feriendomizile in 193 Ländern stehen im HomeAway-Netzwerk weltweit zur Auswahl. Weitere Infos unter www.fewo-direkt.de/pressecenter

 

 

Pressekontakt:
Janina Roso, Tel.: + 49 (0) 69 - 80 88 - 40 92,
FeWo-direkt, Baseler Straße 10, 60329 Frankfurt am Main,
E-Mail: roso@fewo-direkt.de