Cuxhaven statt Costa Brava:
Das sind DIE Ferienhaus-Urlaubsziele der Deutschen 2016

 

Frankfurt, M., 13.01.2017 – Von wegen New York, Paris oder London: Wo die Deutschen 2016 tatsächlich ihren Urlaub verbrachten, zeigt Deutschlands führendes Ferienhausportal FeWo-direkt. Acht von zehn der weltweit beliebtesten Reiseziele der Deutschen waren im vergangenen Jahr hierzulande zu finden, darunter sechs an Nord- und Ostsee. Die kühle Brise im Strandkorb zu genießen ist scheinbar attraktiver als unter südlicher Sonne zu brüten – kein Wunder, dass die Costa Brava aus dem Ranking 2016 verschwunden ist. Dessen Platz sicherte sich Newcomer Cuxhaven, das damit zu den Top 20 der meistgebuchten Reiseziele gehört. Außerhalb der Bundesrepublik konnten sich nur das beliebte Mallorca und der Sunshine-State Florida einen Platz unter den angesagtesten zehn Urlaubsdestinationen sichern.

 

Die Verlierer in der Gunst der Reisenden 2016 waren Feriendauerbrenner Sylt und Norderney, sie rutschten im Vergleich zu 2015 zwei bzw. drei Plätze im Ranking der meistgebuchten Reiseziele hierzulande nach unten. München büßte sogar sieben Plätze ein und sank von Platz 13 auf Platz 20. Den größten Sprung machte hingegen die Bodenseeregion, die Buchungen der Ferienhausurlauber katapultierte sie im Jahr 2016 um sieben Plätze nach oben auf Platz 12.

studiebild1.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

studiebild1.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über FeWo-direkt:


FeWo-direkt ist Deutschlands Nummer 1 in der Online-Ferienhausvermietung. Pro Jahr suchen Millionen deutschsprachige Besucher auf www.fewo-direkt.de nach ihrem Urlaubsdomizil. FeWo-direkt ist eine 100-prozentige Tochter des weltweiten Marktführers HomeAway, Inc. (www.homeaway.com). Unter der Dachmarke HomeAway sind die führenden Ferienhausportale in Europa, Australien und Amerika vereint. Damit bildet die HomeAway-Familie ein globales Netzwerk für private Ferienhausvermieter und Urlauber. Mehr als eine Million Feriendomizile in 190 Ländern stehen im HomeAway-Netzwerk weltweit zur Auswahl. Weitere Infos unterwww.fewo-direkt.de/presse
 

 

Pressekontakt:

Janina Roso, Tel.: + 49 (0) 69 - 80 88 - 40 92, FeWo-direkt, Baseler Straße 10, 60329 Frankfurt am Main, E-Mail: roso@fewo-direkt.de

Pressebüro FeWo-direkt, c/o public link, Steffi Jarosch, Tel.: + 49 (0) 30 - 44 31 88 - 28, E-Mail: fewo-direkt@publiclink.de

 

check