6. Deutsche Ferienhaus-Urlaubsanalyse

Die gefragtesten Urlaubsziele 2010

Frankfurt am Main, 17. Februar 2011. Die Top 10 der beliebtesten Destinationen von Ferienhausurlaubern waren 2010 in der Reihenfolge Deutschland (33,1 Prozent), Italien (12,3 Prozent), Frankreich (11,8 Prozent), Spanien (11,6 Prozent), die USA (4,1 Prozent), die Niederlande (3,8 Prozent), Dänemark (3,4 Prozent), Österreich (3,3 Prozent), Kroatien (3 Prozent) und Portugal (2,2 Prozent).

Dies ist ein Ergebnis der „6. Deutschen Ferienhaus-Urlaubsanalyse“, in deren Rahmen über 5.800 Ferienhausurlauber befragt wurden. Auftraggeber waren der Spezialist für Online-Ferienhausvermietung HomeAway FeWo-direkt sowie Thomas Cook.

Die Regionen im Detail – Ostsee klarer Favorit

Ein Blick auf die einzelnen Regionen zeigt: Die Ostsee ist bei Ferienhausurlaubern nach wie vor am beliebtesten. Jeder dritte der befragten Deutschlandurlauber im Ferienhaus- Sektor hat dort 2010 seinen Urlaub verbracht. Für 2011 zeichnet sich ein weiterer Boom ab.

Die Toskana bleibt klar das begehrteste Ziel für Ferienhausurlauber in Italien – 25,6 Prozent der befragten Italien-Reisenden hatten sich für dieses Ziel entschieden. Die Region Trentino-Südtirol befindet sich weiterhin in einem deutlichen Aufwärtstrend.

Französische Nummer eins ist die Gesamtregion Côte d‘Azur (Provence und Riviera): 30,8 Prozent der Ferienhausurlauber in Frankreich entschieden sich für diese Region.

Die Attraktivität Mallorcas ist auch bei den Ferienhausurlaubern ungebrochen: 40,3 Prozent der nach Spanien reisenden Ferienhausurlauber verbrachten ihren Urlaub auf der Mittelmeerinsel. Auch die Costa Brava war wieder zunehmend nachgefragt (9 Prozent / plus 1,9 Prozent verglichen mit 2009).

Fernreisen

Der Anteil der in 2010 gebuchten Ferienhaus-Fernreisen lag bei 5,8 Prozent und hielt sich damit auf relativ stabilem Niveau. Mit über 70 Prozent sind die USA hier klarer Marktführer, Asien (10,4 Prozent) und Afrika (7,3 Prozent) belegen Platz zwei und drei. Hauptreiseziel unter den USA-Reisenden ist mit Abstand Florida. Aber auch Kalifornien, Hawaii und New York City werden als Urlaubsdestination immer gefragter.


Hintergrund zur Studie

Die „6. Deutsche Ferienhaus-Urlaubsanalyse“ wurde von der elsner unternehmensberatung durchgeführt.
Auftraggeber sind HomeAway FeWo-direkt, Deutschlands Nummer 1 in der Online Ferienhausvermietung, sowie Thomas Cook. Vom 15. November bis zum 01. Dezember 2010 wurden im Rahmen der Online-Studie 5.837 Ferienhausurlauber zu Themen wie Reiseziele, Reisezeit, Ausgaben und Qualität der Unterkünfte sowie im Hinblick auf ihre Erfahrungen, Einstellungen und Wünsche befragt.


Download der kompletten Studie unter https://www.fewo-direkt.de/urlaubsanalyse


Über HomeAway FeWo-direkt
HomeAway FeWo-direkt ist Deutschlands Nummer 1 in der Online-Ferienhausvermietung. Pro Jahr suchen 25 Millionen deutschsprachige Besucher auf www.fewo-direkt.de nach ihrem Urlaubsdomizil. Über 265.000 Ferienhäuser und -wohnungen werden aktuell auf dem Internet-Portal offeriert.

HomeAway FeWo-direkt ist 100-prozentige Tochter des weltweiten Marktführers HomeAway, Inc. (www.homeaway.com). Zu dem Unternehmen gehören die führenden Ferienhausportale in Europa und den USA. Damit bildet „HomeAway“ ein globales Netzwerk für private Ferienhausvermieter und Urlauber. Die Portale offerieren derzeit rund 540.000 Feriendomizile in über 120 Ländern weltweit.
Pressekontakt:
Janina Roso, Tel.: + 49 (0) 69 - 80 88 - 40 92,
FeWo-direkt, Baseler Straße 10, 60329 Frankfurt am Main,
E-Mail: roso@fewo-direkt.de